Simracing United Logo

PC2 Legends | Touring Classics in Fuji am 27.11.2020

Für Runde 3 der Meisterschaft begeben wir uns nach Japan, auf den legendären Fuji Speedway. Die alte Streckenvariante mit der herrlichen Steilkurve gibt es leider nicht mehr, aber auch der moderne Kurs ist ziemlich schnell. In den leistungsstärkeren Fahrzeugen fallen auf der langen Startgeraden problemlos die 250 Km/h, der kurvenreiche Mittelteil der Strecke gibt jedoch auch BMW und Mercedes gute Chancen. Vor allem aber ist diesmal das Wetter interessant. Während im ersten der beiden Rennen noch trockenes Wetter erwartet wird, wird der zweite Lauf im Regen ausgetragen und somit die Karten neu mischen. Selbstverständlich ist diese Witterung erstmal gut für die Allrad-Fahrzeuge, doch gerade der Audi neigt dazu, seine ultraweichen Regenreifen selbst bei Nässe gefährlich zu überhitzen. Mercedes und BMW profitieren von ihrem überlegenen Fahrwerk, doch der Schwallwiderstand des Wassers auf der Straße lässt die Wagen auf den Geraden noch langsamer werden. Und der Sierra? Nun, da der ohnehin auch im Trockenen wie auf nasser Fahrbahn fährt, ist er vielleicht gar nicht so schlecht.

Rennabend

Freitag, 27.11.2020

Training: 19:00h – 20:00h (erst trocken, dann regnerisch)

Quali 1: 20:00h – 20:30h (trocken)
Rennen 1: 30 min (trocken)

Quali 2: 21:05h – 21:35h (regnerisch)
Rennen 2: 30 min (regnerisch)

Organisatorisches

  • Wir starten stehend. Solltet ihr ein Turbofahrzeug, insbesondere einen Sierra, vor euch haben, denkt an das Turboloch und die sehr schlechten Starteigenschaften dieser Wagen und rechnet damit, dass euer Vordermann deutlich schlechter von der Linie wegkommt als ihr! Im Zweifelsfall muss gelupft werden, Wie immer gilt: Spurwechsel nur nach Rückspiegelbeobachtung!
  • Bremst Kurve 1 vor allem am Start FRÜH und VORSICHTIG an!

Anmeldung

Ab zu unserem Forum

Schreibe einen Kommentar

Sponsoren

Nur mit der Hilfe unserer Partner und Sponsoren können wir uns stets weiterentwickeln.

GermanEnglishFrenchDutchItalianSpanishTurkish