Rennkommision

Tourenwagenaction vom feinsten. Wir schicken für eine weitere Saison die WTCR Boliden in den Ring!

Moderator: R³E | Masters Admin

Gesperrt
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Profi-Fahrer
Beiträge: 839

Rennkommision

Beitrag von Foren Mitglied » 26. September 2022, 22:15:26

Hier findet ihr alles zur Reko

Benutzeravatar
Foren Mitglied
Profi-Fahrer
Beiträge: 839

Re: Reko

Beitrag von Foren Mitglied » 20. Oktober 2022, 20:06:34

REKO ROAD AMERCIA

Rennen 1

Sichtung Erste Runde: 1 Vorfall

Für Rennen 1 ist ein Protest und 1 selbstanzeige eingegangen.

Vorfall 1:

Beteiligte Fahrer: Patrick Stork, Kilian Radzey

Was ist geschehen:

Beim Anbremsen auf Kurve 1 fährt Kilian Radzey hinter Patrick Stork, Patrick bremst ein ticken früher für Kurve 1 an um vermutlich keine Risiko einzugehen. Kilian verbremst sich und trifft Patrick, durch den Treffer kommt Patrick von der Strecke ab und fällt bis auf die letzte Position zurück. Kilian wartet danach fair.

Entscheidung der Rennkommision:

Kilian Radzey erhält eine Verwarnung

Protest 1:

Beteiligte Fahrer: Andreas Kaminski, Kilian Radzey

Was ist geschehen:

In der Kink Kurve trifft Andreas die Kurve nicht ganz und kommt etwas ins grüne, dadurch hat er weniger Schwung für die Vollgaspassage. Kilian dahinter versucht das auszunutzen und möchte überholen. In der Folge dann zieht Andreas erst komplett nach rechts um die außenbahn zu zu machen, dann lenkt er im linksknick wieder nach links wodurch Kilian mit allen 4 Rädern übers grün fahren muss. Im nächsten Linksknick lässt Andreas zwar mehr Platz aber Kilian muss erneut leicht übers grün fahren. Als es dann zum anbremsen in die Canada Corner geht trifft Kilian Andreas hinten links am Heck, dadurch dreht sich Andreas und fällt einige Positionen zurück.

Entscheidung der Rennkommision:

Kilian Radzey und Andreas Kaminski erhalten jeweils eine Verwarnung. Dazu wird das nächste Rennen an dem Kilian Radzey mitfährt komplett gesichtet. Andreas erhält die Verwarnung wegen mehrfachen Spurwechsels ( Zick Zack fahren)


Selbstanzeige:

Beteiligte Fahrer: Michael Roos, Norbert Rosenhahn

Was ist geschehen:

Bei der Anfahrt auf Kurve 5 verschätzt sich Michael Roos und sticht in eine Lücke die nicht vorhanden war. Dabei dreht er Norbert Rosenhahn um, beide verlieren Positionen.

Entscheidung der Rennkommision:

Michael Roos erhält für Unfallverursachung durch Verbremser 3 Strafpunkte, durch die Selbstanzeige wird die Strafe auf 1,5 Strafpunkte reduziert
Michael Roos erhält 1,5 Strafpunkte


Rennen 2:

Sichtung Erste Runde: 1 Vorfall

Für Rennen 2 ist kein Protest eingegangen.

Vorfall 1:

Beteiligte Fahrer: Tobi Cheech, Maik Höckert

Was ist geschehen:

Bei der Anfahrt auf Kurve 2 ist Tobi hinter Rico Tonert. Tobi bremst für Kurve 2 zu spät und um Rico nicht ins Heck zu fahren weicht er nach rechts aus. Rechts neben Ihn ist aber bereits Maik Höckert. Dieser kann noch reagieren ist aber gezwungen durch das rüber ziehen von Tobi komplett aufs Gras auszuweichen. Dadurch hat Maik sehr viel Geschwindelt für die lange Gerade verloren und verliert in der Folge 6 Positionen.

Entscheidung der Rennkommision:

Tobi Cheech erhält wegen Unfallverursachung durch Missachtung der Linie des Gegners in Kurven 3 Strafpunkte + bei Vorfällen in Rennrunde 1 + 20% des Gesamststrafmaßes
Damit erhält Tobi Cheech 3,6 Strafpunkte

Benutzeravatar
Foren Mitglied
Profi-Fahrer
Beiträge: 839

Re: Rennkommision

Beitrag von Foren Mitglied » 5. November 2022, 14:40:02

REKO WATKINS GLEN

Rennen 1

Sichtung Erste Runde: 1 Vorfall

Für Rennen 1 ist kein Protest eingegangen

Vorfall 1:

Beteiligte Fahrer: Norbert Rosenhahn, Joker Dominik

Was ist geschehen:

Direkt nach dem Start in Kurve 1 kommt es am Ausgang der Kurve zum Unfall zwischen Norbert und Dominik. Norbert fuhr die Kurve etwas weiter Innen da es am Start noch relativ eng zuging. Dominik der die Kurve weiter außen fuhr kam mit etwas mehr Schwung aus der Kurve raus und fährt Norbert dann hinten Links ins Heck wodurch dieser abfliegt.

Entscheidung der Rennkommision:

Joker Dominik erhält 3 Strafpunkte (Unfallverursachung durch Missachtung der Linie des Gegners in Kurven : 3 Strafpunkte) Da Dominik die Runde darauf auf Norbert wartet werden die 20% die es auf die Strafe sonst gegeben hätte nicht aufgeschalgen


Rennen 2

Sichtung Erste Runde: kein Vorfall

Für Rennen 2 ist kein Protest eingegangen

Benutzeravatar
Foren Mitglied
Profi-Fahrer
Beiträge: 839

Re: Rennkommision

Beitrag von Foren Mitglied » 13. November 2022, 17:40:02

REKO LAGUNA SECA

Rennen 1

Sichtung Erste Runde: 3 Vorfälle

Für Rennen 1 ist ein Protest eingegangen

Vorfall 1:

Beteiligte Fahrer: Norbert Rosenhahn, Jörg Kretzschmar

Was ist geschehen:

In Kurve 1 geht Norbert außen an Jörg vorbei, am Kurvenausgang ist Norbert klar vor Jörg, dieser ist Innen kann früher ans Gas und wird etwas nach außen getragen dabei und prallt an Norbert ab.


Entscheidung der Rennkommision:

Wir sehen das als Rennunfall



Vorfall 2:

Beteiligte Fahrer: Rico Tonert, Michael Cleve

Was ist geschehen:

In Kurve 1 fährt Michael eine engere Linie als Rico, am Kurvenausgang drückt Michael dann Rico etwas über den Curb hinaus wodurch Rico etwas in den Dreck kommt. Dadurch hat dieser etwas weniger Geschwindigkeit hin zu Kurve 3. Michael ist eine halbe Wagenlänge vor Rico und fährt die Idealline. Rico versucht Innen mitzugehen trifft den Scheitelpunkt nicht und prallt seitlich an Michael ab und dreht sich und wird dann noch von mehreren Fahrzeugen getroffen.

Entscheidung der Rennkommision:

Wir sehen das als Rennunfall



Vorfall 3:

Beteiligte Fahrer: Tobi Cheech, Jörg Jockel

Was ist geschehen:

Als es zu Kurve 3 geht ist Jörg deutlich vor Tobi. Jörg zieht etwas nach links rüber auf die Idealline behindert Tobi aber in keinster Weise. Tobi verbremst sich und schick Jörg ins Kies.

Entscheidung der Rennkommision:

Tobi Cheech erhält wegen Unfallverursachung durch Verbremser 3 Strafpunkte + bei Vorfällen in Rennrunde 1 + 20% des Gesamststrafmaßes
Damit erhält Tobi Cheech 3,6 Strafpunkte und steht beim nächsten Rennen unter Beobachtung




Protest 1:

Beteiligte Fahrer: Sebastian Rosenhahn, Bodo Wutzmann

Was ist geschehen:

Angang Start-Ziel kommt Bodo schlecht aus der Kurve, wird dann von Sebastian Innen überholt. In Kurve 1 ist Sebastian klar vorne, durch seine etwas engere Linie kommt er am Scheitelpunkt etwas nach außen, Bodo der am Kurveneingang etwas weiter außen ist versucht den switch back und fährt dabei Sebastian hinten links aufs Heck auf. Dadurch dreht sich Sebastian und verliert 5 Positionen.

Entscheidung der Rennkommision:

Bodo Wutzmann erhält wegen Unfallverursachung durch Missachtung der Linie des Gegners in Kurven 3 Strafpunkte
Damit erhält Bodo Wutzmann 3 Strafpunkte






Rennen 2

Sichtung Erste Runde: 1 Vorfall

Für Rennen 2 ist kein Protest eingegangen

Vorfall 1:

Beteiligte Fahrer: Michael Cleve, Stefan Jarausch, Andreas Kaminski

Was ist geschehen:

Bei der Anfahrt auf Kurve 5 versucht Michael an Stefan vorbei zu kommen, als das nicht klappt will er für die Kurve mehr Schwung holen, rechts dahinter ist Andreas rechts am Streckenrand. Michael fährt dann nach rechts rüber genau in die Linie von Andreas( move under breaking) und fährt Andreas direkt vors Auto, dadurch kommt Andreas von Strecke ab und verliert 3 Positionen.

Entscheidung der Rennkommision:

Michael Cleve erhält wegen Unfallverursachung durch Abdrängen des Gegners von der Strecke (auf Geraden und in Bremszonen) 5 Strafpunkte + bei Vorfällen in Rennrunde 1 + 20% des Gesamststrafmaßes
Damit erhält Michael Cleve 6 Strafpunkte

Benutzeravatar
Foren Mitglied
Profi-Fahrer
Beiträge: 839

Re: Rennkommision

Beitrag von Foren Mitglied » 26. November 2022, 14:10:23

REKO INTERLAGOS

Rennen 1

Sichtung Erste Runde: 1 Vorfall

Für Rennen 1 ist kein Protest eingegangen

Vorfall 1:

Beteiligte Fahrer: Jörg Jockel, Arne Swensson

Was ist geschehen:

In Kurve 1 fährt Arne die Kurve etwas weiter außen an. Jörg der Innen ist, schießt ein wenig über den Scheitelpunkt der Kurve raus und rutscht Arne genau vors Auto, dieser kann nicht mehr reagieren und es kommt zum Kontakt wodurch sich Jörg dreht, es kommt zu ein paar weiteren Auffahrunfällen dahinter.

Entscheidung der Rennkommision:

Wir sehen das als Rennunfall



Rennen 2

Sichtung Erste Runde: kein Vorfall

Für Rennen 2 ist kein Protest eingegangen / allerdings gibt es eine Einzelfallprüfung der Rennkommision.

Einzelfallprüfung:

Beteiligte Fahrer: Killian Radzey, Maik Höckert, Bodo Wutzmann, Stefan Jarausch, Kay Wuebbi

Was ist geschehen:

In der 4 Runde in Kurve 11 ist Maik auf einer sehr engen Linie für die Kurve, Kilian fährt die Kurve weiter außen an und ist in der Kurve auf Höhe von Maik seiner Hinterachse.
Maik zieht dann nach der Kurve nach links rüber wo Kilian schon leicht daneben ist, dadurch wird Maik am Heck getroffen und fliegt ab.
Daraufhin verlangsamt Kilian mitten auf der Fahrbahn und bringt die Fahrzeuge hinter sich dadurch in Probleme.
Bodo wird komplett blockiert und verliert dadurch 2 Positionen. Stefan kommt gerade noch vorbei.

Entscheidung der Rennkommision:

Der Unfall zwischen Kilian und Maik ist für uns ein Rennunfall.

Kilian Radzey erhält 3 Strafpunkte für seine gefährliche Fahrweise nach dem Unfall mit Maik Höckert. Das gewartet wird ist ehrenhaft aber nicht an solch einer Stelle mit so viel Risiko für dahinter herfahrende

In Zukunft gilt für alle Fahrer dieser Liga folgendes. Wenn es zu einen Unfall kommt und ihr seit der Meinung ihr habt ihn verursacht und möchtet warten dann macht das bitte nicht direkt nach dem Unfall. Ein vorbeilassen/warten hat nur auf geraden Streckenabschnitten zu erfolgen und ihr müsst für alle Sichtbar von der Idealline runter damit es nicht zu Unfällen kommt. Sollte in einer nicht einsehbaren Stelle jemand vom Gas gehen so wird das in Zukunft bestraft

Benutzeravatar
Foren Mitglied
Profi-Fahrer
Beiträge: 839

Re: Rennkommision

Beitrag von Foren Mitglied » 16. Dezember 2022, 21:05:50

REKO SUZUKA

Rennen 1

Sichtung Erste Runde: 2 Vorfälle

Für Rennen 1 kein ist ein Protest eingegangen

Vorfall 1:

Beteiligte Fahrer: Frank Schmidt, Bodo Wutzmann

Was ist geschehen:

Bodo hat ein schlechten Start und wird schon auf den Weg zu Kurve 1 links von Frank überholt. Bodo bremst etwas später und sticht innen etwas riskant rein, dabei kommt es zu einem ersten leichten Kontakt. Frank fährt dann eine etwas weitere Linie und ist schon kurz halb neben Maik Höckert. Bodo verliert innen erst ein paar Meter ist dann aber durch seine engere Linie auf Höhe von Frank seiner Hinterachse. Frank lenkt dann für die Kurve ein und es kommt erneut zum Kontakt. Beide drehen sich dadurch.

Entscheidung der Rennkommision:

Wir werten das als Rennunfall. Beide hätten die Möglichkeit gehabt den Unfall zu vermeiden, Frank hätte mehr Platz lassen können/müssen und Bodo hätte nicht so reinstechen müssen, da schlussendlich nur die beiden leidtragende sind und die Schuld 50/50 ist wird es als Rennunfall gewertet.


Vorfall 2:

Beteiligte Fahrer: Arne Swensson, Joker Dominik

Was ist geschehen:

Im Prinzip genau die gleiche Situation wie zwischen Frank und Bodo, Arne ist klar vor Dominik, dieser versucht innen die Nase reinzustecken und prallt an Arne ab und dreht sich. Danach fährt Dominik gefährlich auf die Strecke zurück und Touchiert dabei Andreas Kaminski.

Entscheidung der Rennkommision:

Wir werten das als Rennunfall. Des weiteren erhält Joker Dominik eine Verwarnung für das gefährliche wieder auffahren auf die Strecke, so aufzufahren war komplett unnötig, man hätte in einem viel günstigeren Winkel wieder auffahren müssen.




Rennen 2

Sichtung Erste Runde: 1 Vorfall

Für Rennen 2 kein ist ein Protest eingegangen / allerdings gibt es eine Einzelfallprüfung der Rennkommision.


Vorfall 1:

Beteiligte Fahrer: Arne Swensson, Kilian Radzey, Kay Wuebbi , Maik Höckert

Was ist geschehen:

Am Ende der S Kurven fährt Kilian vor Arne, in der letzten links Kurve in den S Kurven trifft Kilian den Scheitelpunkt nicht ganz und fährt eine etwas weitere Linie. Arne dahinter ist innen am Curb und kommt dadurch in der Kurve näher an Kilian ran. Kilian macht die Linie nach innen ein wenig enger und im selben Moment trifft Arne das Heck von Kilian hinten links und dreht sich nach links raus, bekommt einen sehr unglücklichen Pendler und trifft dadurch dann leider Maik Höckert. Kay Wuebbi wird leider auch noch mitgerissen.

Entscheidung der Rennkommision:

Wir werten diesen Unfall als Rennunfall, beide haben zu dem Unfall beigetragen ähnlich wie bei Bodo und Frank, Arne hätte lupfen können und Kilian mehr Platz lassen können. Bei dieser Szene waren wir uns nicht ganz sicher/einig wie wir es beurteilen sollen. Von daher haben wir uns letztendlich dazu entschlossen keine Strafe auszusprechen das beide zu dem Unfall beigetragen haben.


Einzelfallprüfung

Beteiligte Fahrer: Bodo Wutzmann, Andre Tack

Was ist geschehen:

In der 6 Runde sind Andre und Bodo im direkten Kampf um P.2. Auf Start Ziel versucht Bodo anzugreifen. Kommt jedoch nicht wirklich daneben. Er fährt leicht rechts versetzt hinter Andre auf Kurve 1 zu, ist jedoch nicht mal annährend daneben. Als Andre für die Kurve anfängt einzulenken ist Bodo nach wie vor nicht daneben. Bodo verschätzt sich scheinbar und fährt Andre fast ungebremst hinten rechts aufs Heck auf. Dadurch gibt es einen gewaltigen Unfall und das Rennen ist für beide zu Ende.

Entscheidung der Rennkommision:

Bodo Wutzmann erhält 4 Strafpunkte (Unfallverursachung durch hereinstechen in eine Lücke ohne Linienanspruch: 4 Strafpunkte)


Da besonders in Suzuka aufgefallen ist das in Zweikämpfen oft die Linie nicht ganz gehalten wird und man versucht mit allen mitteln jemanden zu überholen bzw hinter sich zu halten sehen wir uns gezwungen darauf aufmerksam zu machen. Es gilt eigentlich ein Grundsatz den alle beherzen sollten. Lasst euren Konkurrenten im Zweikampf genau so viel Platz wie ihr es von Ihm erwartet das euch Platz gelassen wird. Im Prinzip heißt das versucht nicht auf Teufel komm raus sofort in jede Lücke die sich Auftut noch reinzustechen. Gibt euch Platz und wen es zu eng wird auch mal einfach nachgeben. Die GT3 Fahrzeuge vertragen Kontakte nicht so leicht wie die Frontkratzer.

Benutzeravatar
Foren Mitglied
Profi-Fahrer
Beiträge: 839

Re: Rennkommision

Beitrag von Foren Mitglied » 30. Dezember 2022, 21:09:52

REKO SPA

Rennen 1

Sichtung Erste Runde: 1 Vorfall

Für Rennen 1 ist kein Protest eingegangen / allerdings gibt es eine Einzelfallprüfung der Rennkommision.

Vorfall 1:

Beteiligte Fahrer: Sebastian Rosenhahn, Andre Tack, Patrick Sommershof

Was ist geschehen:

Bei der Anfahrt auf Kurve 1 fahren Sebastian und Andre noch vor Patrick. Patrick bremst spät und kann sich dazwischen setzten. Andre ist ganz innen am Curb und kommt am Scheitelpunkt nicht ganz rum und touchiert Patrick leicht. Sebastian der die Kurve außen anfährt muss auf Norbert reagieren der vor Ihm nen leichten aber nicht dramatischen Kontakt hat, dadurch muss Sebastian etwas enger fahren. Patrick der zu diesem Zeitpunkt schon in der Mitte der drei Fahrzeuge ist trifft Sebastian hinten rechts am Heck. Zeitgleich drückt Andre leicht in Patrick seine Tür was Patrick noch ein klein wenig mehr in Richtung Sebastian zwingt. Am Ende wird Sebastian gedreht und verliert einiges an Zeit.

Entscheidung der Rennkommision:

Wir werten dies als Rennunfall, alle drei hätten dazu beitragen können den Unfall zu vermeiden.


Einzelfallprüfung:

Beteiligte Fahrer: Frank Schmidt, Jörg Jockel, Patrick Stork, Stefan Jarausch

Was ist geschehen:

Bei der Anfahrt auf die Bus Stop Schikane müssen Frank und Jörg etwas früher bremsen durch den späten Spurwechsel von Stefan in der Bremszone. Patrick verbremst sich etwas fährt Jörg ins Auto dieser trifft dann Frank. Jörg und Frank werden dadurch gedreht, Patrick kann weiterfahren.

Entscheidung der Rennkommision:

Patrick Stork erhält für Unfallverursachung durch Verbremser 3 Strafpunkte. Stefan Jarausch bekommt eine Verwarnung wegen des späten Spurwechsels in der Bremszone( move under
breaking)



Rennen 2

Sichtung Erste Runde: 2 Vorfälle

Für Rennen 2 ist kein ein Protest eingegangen

Vorfall 1:

Beteiligte Fahrer: Sebastian Rosenhahn, Frank Schmidt

Was ist geschehen:

Bei der Anfahrt auf Kurve 1 verpasst Frank den Bremspunkt, schießt mittig durchs Feld, trifft fast noch Maik Höckert und fährt dann Sebastian genau vors Auto als dieser einlenkt, dadurch wird Sebastian von der Strecke abgedrängt und verliert 2 Positionen.

Entscheidung der Rennkommision:

Frank Schmidt erhält für Unfallverursachung durch Verbremser 3 Strafpunkte + bei Vorfällen in Rennrunde 1 + 20% des Gesamststrafmaßes
Damit erhält Frank Schmidt 3,6 Strafpunkte



Vorfall 2:

Beteiligte Fahrer: Stefan Jarausch, Arne Swensson

Was ist geschehen:

Bei der Anfahrt auf Kurve 10 ist Stefan klar vor Arne. In der Kurve fährt Stefan eng am Curb. Arne versucht mit etwas mehr Schwung außen vorbei zu gehen, trifft dann aber Stefan hinten links am Heck wodurch dieser abfliegt. Arne wartet dann erst bekommt dann aber wohl das Signal das er weiter fahren soll.

Entscheidung der Rennkommision:

Arne Swensson erhält für Unfallverursachung durch Verbremser 3 Strafpunkte + bei Vorfällen in Rennrunde 1 + 20% des Gesamststrafmaßes / bei sofortigem und vollständigem Warten auf den/ die betroffenen Fahrer. Nach Ermessen der Rennkommission bis zu 50%ige Reduktion des Strafmaßes
Damit erhält Arne Swensson 1,8 Strafpunkte (3,6 Strafpunkte durch die 20% - 50% der Strafe macht 1,8 Strafpunkte)



Norbert Rosenhahn erhält 20 Strafpunkte wegen eines Fahrzeugwechsels

Benutzeravatar
Foren Mitglied
Profi-Fahrer
Beiträge: 839

Re: Rennkommision

Beitrag von Foren Mitglied » 10. Januar 2023, 21:20:28

REKO IMOLA

Rennen 1

Sichtung Erste Runde: 2 Vorfälle

Für Rennen 1 ist kein Protest eingegangen

Vorfall 1:

Beteiligte Fahrer: Sebastian Rosenhahn, Maik Höckert, Frank Schmidt

Was ist geschehen:

Bei der Anfahrt auf Kurve 1 fährt Sebastian ganz rechts, Maik fährt die Kurve weiter Innen an. Frank Schmidt kommt mit etwas überschuss an bremst etwas zu spät, dabei lenkt er nach links und trifft so Maik hinten rechts am Heck, dadurch verliert mit Maik das Auto und kracht unverschuldet in Sebastian rein. Dieser fällt bis ans Ende des Feldes zurück.

Entscheidung der Rennkommision:

Frank Schmidt erhält wegen Unfallverursachung durch Verbremser 3 Strafpunkte + bei Vorfällen in Rennrunde 1 + 20% des Gesamststrafmaßes
Damit erhält Frank Schmidt 3,6 Strafpunkte und steht beim nächsten Rennen unter Beobachtung



Vorfall 2:

Beteiligte Fahrer: Arne Swensson, Frank Schmidt

Was ist geschehen:

Bei der Anfahrt auf die Schikane verbremst sich Frank komplett und rauscht Arne hinten rein, mit viel Glück fliegt Arne hier nicht ab.

Entscheidung der Rennkommision:

Frank Schmidt erhält wegen Unfallverursachung durch Verbremser 3 Strafpunkte + bei Vorfällen in Rennrunde 1 + 20% des Gesamststrafmaßes
Damit erhält Frank Schmidt 3,6 Strafpunkte


Frank Schmidt erhält somit Gesamt 7,2 Strafpunkte. Dazu werden die nächsten beiden Läufe an denen Frank Schmidt teilnimmt von der Rennkommision komplett gesichtet.
Desweiteren erhält Frank Schmidt für das nächste Rennen an dem er teilnimmt eine Durchfahrtstrafe die er nach der ersten Runde des ersten Laufes antreten muss. Wird dies nicht getan wird er Disqualifizier
t

Rennen 2

Das zweite Rennen aus Imola wird aufgrund des Start Unfalls nicht gewertet. Sollte sowas in Zukunft nochmal vorfallen wird das Rennen direkt abgebrochen und neu gestartet.

Benutzeravatar
Foren Mitglied
Profi-Fahrer
Beiträge: 839

Re: Rennkommision

Beitrag von Foren Mitglied » 29. Januar 2023, 16:47:35

REKO NÜRBURGRING

Rennen 1

Sichtung Erste Runde: 1 Vorfall

Für Rennen 1 ist ein Protest eingegangen und es liegen 2 Einzelfallprüfungen vor

Vorfall 1:

Beteiligte Fahrer: Bodo Wutzmann, Stefan Jarausch

Was ist geschehen:

Bei der Anfahrt auf Kurve 1 ist Bodo etwas hinter Stefan. Stefan kommt von weiter außen mit etwas mehr Schwung in Kurve 1. Innen am Curb ist Bodo. Bei der Ausfahrt von Kurve 1 kommt es zu einem leichten Kontakt der ausreicht das sich Stefan dreht.

Entscheidung der Rennkommision:

Wir werten diesen Unfall als Rennunfall, den beide Fahrer hatten die Möglichkeit diesen Unfall zu vermeiden. Stefan hatte links genug Platz um eine weitere Linie zu fahren und hat vorm Kontakt auch noch leicht nach rechts gezogen, Bodo hätte eine engere Linie fahren können somit wäre es auch nicht zum Kontakt gekommen.


Protest 1:

Beteiligte Fahrer: Norbert Rosenhahn, Tobi Cheech

Was ist geschehen:

Norbert der noch nicht in der Box war liegt vor Tobi der schon in der Box war. In der Warsteiner Kurve fährt Norbert die Kurve weiter Innen an und wird von Tobi Cheech am Heck getroffen und gedreht.

Entscheidung der Rennkommision:

Tobi Cheech erhält wegen Unfallverursachung durch Verbremser 3 Strafpunkte


Einzelfallprüfung 1:

Beteiligte Fahrer: Michael Cleve, Patrick Sommershof(Gaststarter)

Was ist geschehen:

Bei der Anfahrt auf Kurve 7 ist Patrick klar hinter Michael. Stecht in einer Kurve wo man sehr schwer überholen kann sehr spät Innen rein und trifft den auf P.2 liegenden Michal der dadurch einige Positionen verliert. Vor dem Rennen wurde er noch darauf hingewiesen sich Vorsichtig zu verhalten im Zweikampf. Dies hat er hier leider nicht beherzigt.

Entscheidung der Rennkommision:

Da Patrick Sommershof als Gaststarter mitgefahren ist erhält er keine Strafpunkte. Sollte er nochmal als Gaststarter teilnehmen erhält Patrick Sommershof eine Quali Sperre und 50 KG Strafgewichte.


Einzelfallprüfung 2:

Beteiligte Fahrer: Stefan Jarausch, Killian Radzey, Patrick Sommershof(Gaststarter)

Was ist geschehen:

Bei der Anfahrt auf die schnelle Schikane vor der Boxeneinfahrt verbremst sich Kilian leicht, fährt dabei Patrick auf der dadurch Stefan trifft der dann abfliegt.

Entscheidung der Rennkommision:

Wir werten das als unglücklichen Rennunfall



Rennen 2

Sichtung Erste Runde: kein Vorfall

Für Rennen 2 ist ein Protest eingegangen und es liegen 2 Einzelfallprüfungen vor


Protest 1:

Beteiligte Fahrer: Frank Schmidt, Joker Dominik

Was ist geschehen:

Bei der Anfahrt auf die letzte Kurve profitiert Frank davon das Dominik in der Schikane einen leichten Fehler hatte. Frank ist dann rechts an Dominik vorbei gefahren. Als es dann zur Kurve kommt verbremst sich Frank zwar ganz leicht wodurch er den Einlenkpunkt leicht verpasst. Dominik lenkt aber zu früh ein und trifft Frank hinten links am Heck wodurch dieser abfliegt.

Entscheidung der Rennkommision:

Joker Dominik erhält 3 Strafpunkte (Unfallverursachung durch Missachtung der Linie des Gegners in Kurven : 3 Strafpunkte)


Einzelfallprüfung 1:

Beteiligte Fahrer: Michael Cleve, Jens Seven, Tobi Cheech

Was ist geschehen:

Bei der Anfahrt auf Kurve 1 ist Jens klar vor Michael. Michael verbremst sich und trifft Jens deutlich, sodass dieser sich dreht. Dadurch kommt Tobi vorbei. In der nächsten Links Kurve ist Michael dann Innen hinter Tobi und versucht etwas wild an Tobi Innen vorbei zukommen. Dabei kommt es erneut zu einem Kontakt und beide drehen sich.

Entscheidung der Rennkommision:

Michael Cleve erhält wegen Unfallverursachung durch Verbremser 3 Strafpunkte + wegen Unfallverursachung durch hereinstechen in eine Lücke ohne Linienanspruch 4 Strafpunkte
Michal Cleve erhält somit 7 Strafpunkte



Einzelfallprüfung 2:

Beteiligte Fahrer: Kay Wuebbi, Bodo Wutzmann, Kilian Radzey

Was ist geschehen:

In der letzten Runde fahren Kay und Bodo um den Sieg was die Punkte angeht da Patrick als Gaststarter keine Punkte erhält. In der Dunlop Kehre ist Kay deutlich vor Bodo der mit einem sehr gewagten Manöver versucht Innen sich rein zubremsen. Das geht leider nicht gut und er stellt Kay komplett quer. Kay steht dadurch dann in der Kurve wofür dieser nix kann. Was Bodo dann macht ist leider grob Fahrlässig. Er bleibt mitten auf der Strecke einfach stehen um die Position von Kay nicht zu übernehmen. Maik Höckert schafft es gerade noch so außen vorbei zu fahren. Kilian Radzey hat dieses Glück nicht und knallt Bodo ins Heck.

Entscheidung der Rennkommision:

Bodo Wutzmann erhält wegen Unfallverursachung durch hereinstechen in eine Lücke ohne Linienanspruch 4 Strafpunkte + 6 Strafpunkte wegen des wartens/stehen bleiben auf der Strecke, das es dazu keine genaue Strafe gibt greift dieser Punkt : (Sonstige, hier nicht aufgeführte Unfallsituationen, Einzelfallbewertung, nach Ermessen der Rennkommission von Verwarnung bis hin zu 15 Strafpunkten und/oder Durchfahrtsstrafe.)
Bodo Wutzmann erhält 10 Strafpunkte und steht in Anderstorp unter Beobachtung

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste