Siegerehrung Triple Trophy 2018

Wir definieren den Dreisatz neu: drei Mal drei Rennen mal 3,5 Klassen plus Finale gleich Rennspass.

Moderatoren: Project Cars 2 | Admin, Project Cars 2 | Legends Admin

Gesperrt
Benutzeravatar
Mike Roller
Assetto Corsa | Admin
Beiträge: 1808

Siegerehrung Triple Trophy 2018

Beitrag von Mike Roller » 1. Juli 2018, 12:41:52

Drei Dinge sind es stets, die wichtig sind. Als Mann: Kind, Haus, Baum. Als Lebemann: Wein, Weib und Gesang. Als Überraschungs-Ei: Spiel, Spaß und Spannung. So auch in der Triple Trophy: Die GT1. Der M1 Procar-Cup. Das GT4 vs. TC-Battle. Neun Rennen sind gefahren, und auch wenn wir gerne ein etwas stärkeres Fahrerfeld gehabt hätten, wurde trotzdem auf hohem Niveau gekämpft, gefahren und viel Spaß gehabt mit der Vielfalt an Wagen und Strecken. Hier nun die Sieger:

Bild
Die GT1-Klasse

Platz 1:
Günther Jahn (163 Punkte): Der Günther machte es ganz geschickt. Fahre schnell, fahre konstant und sei oft vorne. So wird es was mit dem obersten Treppchen.

Platz 2:
Ralf Bauer (138 Punkte): Drei Siege, aber das Bonus-Rennen auf der NoS hat ihm den GT1-Gesamtsieg gekostet. Aber starke Leistung in diesen Wagen.

Platz 3:
Guido Bergmann (116 Punkte): Auch ihm fehlten die Punkte des Bonus-Rennens, aber zwei Podestplätze sprechen für sich.

Der M1 Procar-Cup

Platz 1:
Günther Jahn (120 Punkte): Wieder der Jahn. Auch der alte BMW M1 lag ihm, zwei Podestplätze reichen zum Klassensieg.

Platz 2:
Ralf Bauer (117 Punkte): Herr Bauer und der M1 - das passte. Drei dritte Plätze, um Zweiter der Gesamtwertung zu werden.

Platz 3:
Bernhard Jansen (104 Punkte): Bernhard sammelte fleißig Punkte und sicherte sich so den dritten Podestplatz der Klasse.

Das GT4 vs. TC-Battle

Platz 1:
Günther Jahn (88 Punkte): Da leider nur zwei Rennen stattfanden, reichten so ein Sieg und ein zweiter Platz für diese Klasse in Gold.
Guido Bergmann (88 Punkte): Mit gleich Punktzahl sichert sich Bergmann auch den goldenen Platz.

Platz 3:
Michael Schäfer (78 Punkte): Michael kämpfte sich vehement auch den dritten Podestplatz vor. Gratulation.


Gesamtwertung TT3

Gesamtsieger TT3 wird wie abzusehen Günther Jahn mit 371 Punkten. Platz 2 sichert sich Guido Bergmann mit 282 Punkten vor Bernhard Jansen mit 272 Punkten.

Wir gratulieren dem siegreichen Podium, allen teilnehmenden Fahrern und Helfern im Hintergrund.

Nach diesem Einstand geht es mit Projects Cars 2 weiter bei der SRU. nach der Triple Trophy wird es ab Spätsommer klassisch, geradezu Vintage. Und auch der GT-Bereich moderner Art geht in die zweite, leicht veränderte Runde.

Also, Seid wieder dabei!
Der Sinn des Lebens? So zu leben, das es Sinn macht.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste