R³E Touring Classics | Auftakt Saison 4: Sepang, 18.05.2018

Hier findet ihr alles zu unseren Livestreams.

Moderator: SRU | Admin

Antworten
Benutzeravatar
Oliver Kilian
PCars Legends | Admin
Beiträge: 691
Wohnort: Berlin

R³E Touring Classics | Auftakt Saison 4: Sepang, 18.05.2018

Beitrag von Oliver Kilian » 18. Mai 2018, 01:52:05

Bild

Es geht wieder los! Mit einem hochkarätigen Fahrerfeld starten die Touring Classics in ihre nunmehr vierte Saison. Ausgetragen werden die Auftaktrennen im malaiischen Sepang, auf dem ebenso schnellen wie anspruchsvollen GP-Kurs. Obwohl diese Strecke vergleichsweise modern ist – immerhin wurde sie erst im Jahr 1999 eröffnet – fühlen sich die historischen Gruppe A-Tourenwagen hier pudelwohl und lassen sich ganz fantastisch durch die insgesamt 15 Kurven einer Runde prügeln. Aufgrund der hohen Streckenbreite funktioniert dies in Parallelfahrt beinahe ebenso gut wie alleine, was auf eine große Zahl spannender Duelle hoffen lässt. Mit einigen sehr langen Geraden und zahlreichen harten Bremspunkten unterstützt Sepang dies zusätzlich, in dem es hervorragende Angriffsgelegenheiten bietet.
Für besondere Spannung wird diesmal der Qualifikations-Modus sorgen. Nur 5 Minuten haben die Fahrer vor jedem der drei Wertungsläufe Zeit, um eine schnelle Runde in den Asphalt zu brennen. Mehr als zwei Versuche sind in dieser Zeit nicht drin. Wer es übertreibt und sich dreht oder eine Cut-Warnung provoziert, geht im schlimmsten Fall leer aus und muss ganz ohne gewertete Runde vom Ende des Feldes starten. Es ist also durchaus zu erwarten, dass das Feld hier in ungewöhnlicher Reihenfolge am Start stehen wird und so zusätzliche Rennaction generiert. Darauf können wir uns freuen.
Spannend zu sehen sein wird auch, inwieweit die diesmal zahlreich vertretenen BMW M3, ebenso wie die anderen „Kurvenkünstler“ hier dem mächtigen Nissan Skyline oder den anderen leistungsstarken Wagen Paroli bieten können. Die Rundenzeiten sind vielversprechend, der Beschleunigungsnachteil in direkten Duellen jedoch nach wie vor ein großes Handicap. Hinzu kommt, dass die nur jeweils 20 Minuten Renndistanz eventuell nicht genügen, um die Vorteile dieser Fahrzeuge in den Bereichen Reifenverschleiß und Verbrauch richtig zum Tragen zu bringen.
Leicht wird der Sieg jedenfalls Niemandem gemacht. Die Rennen dieser Saison werden erneut von Sebastian Gerhart moderiert, der wie schon im vergangenen Jahr mit viel Fachkunde und dem zuverlässigen Blick für die spannendsten Szenen für Streams der Extraklasse sorgen wird.
Für euch bleibt also nur noch Eines zu tun: Schaltet ein! Um ca. 20:00h geht es los!



Der Zeitplan für den Abend:


Training 1: anteilig übertragen ab ca. 20:00h
Qualifikation 1: 20:25h - 20:30h
Rennen 1: 20 Minuten (ca. 10 Runden)

Training 2: 20:55h - 21:05h
Qualifikation 2: 21:05h - 21:10h
Rennen 2: 20 Minuten (ca. 10 Runden)

Training 3: 21:35h - 21:45h
Qualifikation 3: 21:45h - 21:50h
Rennen 3: 20 Minuten (ca. 10 Runden)



Wir freuen uns auf Euch! :obscene-drinkingcheers:

>> LINK ZUM STREAM <<

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste