Ankündigung: PCars Legends Sommersaison 2021 - "Against the Clock"

Klassische Wagen, grandiose Strecken - legendärer Fahrspaß!

Moderator: Project Cars 2 | Admin

Antworten
Benutzeravatar
Forum Member
PCars Legends | Admin
Beiträge: 914
Wohnort: Berlin

Ankündigung: PCars Legends Sommersaison 2021 - "Against the Clock"

Beitrag von Forum Member » 15. April 2021, 16:11:58

Bild

Liebe Leute,

endlich geht es weiter. Wir entschuldigen uns für die etwas längere Planungspause. Wie ihr sehen werdet, war sie diesmal bitter nötig. :)

Seit vielen, vielen Jahren fahren wir nun an unseren Freitagen ein oder maximal zwei Serien im Wechsel, jeweils mit eigenen Fahrzeugklassen und mitunter auch der Gelegenheit, mehr als ein Auto pro Serie zu wählen - aber im Großen und Ganzen nach ein und demselben Konzept. Gleichbleibendes Wagenfeld über den Saisonverlauf, Punkte nach Zieleinlauf, Streichergebnisse und am Ende eine Gesamtwertung. Kein schlechtes Konzept, aber man könnte es auch anders machen. Wir wollen es anders machen. Wir wollen ein neues, spannendes Serienkonzept anbieten und zugleich ausloten, was man mit dem gigantischen Wagen- und Streckenpool von PCars2 so alles machen kann. Für die nächste Saison der PCars-Legends-Serie mit dem Untertitel „Against the Clock“ wird sich daher einiges ändern.

Es wird keine Platzierungspunkte mehr geben. Ab jetzt fahren wir auf Zeit - auf Gesamtzeit über die Saison hinweg. Jeder, der schonmal eine Rallye-Saison verfolgt hat, kennt das Konzept. Gestoppt wird die Zeit, die für eine Etappe benötigt wird. Diese wird über die einzelnen Etappen aufaddiert, und am Ende gewinnt der Pilot mit der niedrigsten Gesamtzeit. Ein einfaches Konzept, das sich zudem ohne Schwierigkeiten auf Rennen mit einem direkt gegeneinander fahrenden Feld übertragen lässt. Natürlich hat der erstplatzierte die kürzeste Gesamtzeit. Die darauffolgenden Fahrer brauchen jeweils einige Sekunden länger, und auch Überrundungen kann man in der Auswertung entsprechend einrechnen. Zusammengerechnet ergibt sich so die aktuelle Gesamtwertung. Positionsentscheidungen sind somit nicht länger binär. Es ist nicht nur entscheidend, ob man vor oder hinter einem Kontrahenten ins Ziel kommt, sondern auch wie weit. Wer sich nach einem rundenlangen Duell nur knapp geschlagen geben muss, verliert nicht viel. Wer in der letzten Kurve mit der Brechstange überholt, wird kaum belohnt. Das hat seinen Reiz. Vor allem aber lassen sich mit dem Zeitkonzept problemlos verschiedenste Rennformate und Fahrzeugklassen unter einer einzigen Gesamtwertung vereinen.

Genau das machen wir. Wir verzichten diesmal auf zwei getrennte Serien, sondern fahren diese eine Serie jeden Freitag – über mindestens 25 Wochen. Und jedes dieser Events wird einzigartig. Wir halten uns den gesamten, klassischen Fahrzeugpool von PCars2 offen. Es wird ein Wiedersehen mit den Fahrzeugklassen vergangener Saisons geben, seien es die „Vintage Touring“-Fahrzeuge, wie wir sie noch aus GTL kennen, die alten Prototypen, die brachialen Gruppe C – Boliden oder die Gruppe 5-Monster – sie alle kommen in dieser Saison zum Zug. Darüber hinaus bekommen wir endlich auch die Gelegenheit, andere, tolle Fahrzeugklassen mit einzubauen, die sich nicht für eine komplette Serie geeignet hätten. Endlich mal mit einem Gruppe B-Rallyemonster über Cross-strecken brettern? Kein Problem. In der Vintage Touring GT-C-Klasse mit Ferrari 250 Testarossa gegen Aston Martin um einen klassischen Kurs schlingern? Natürlich. Ganz am anderen Ende des Spektrums schnuppern und mit den grandiosen GT1-Boliden der späten 90er Fahrzeuge ausprobieren, die gerade erst am Youngtimerstatus kratzen? Bingo. Und vielleicht einfach auch mal die ganzen, klassischen Straßenfahrzeuge ans driftende Limit bringen? Die Möglichkeiten sind grenzenlos.

Gleiches gilt für die Rennformate. Selbstverständlich werden wir die klassischen Sprint- und Langstreckenrennen fahren, hören aber an dieser Stelle nicht auf. Es wird Abende mit mehreren kurzen Rallyecross-Sprints geben, mit bergrennartigen Punkt-zu-Punkt-Etappen auf den beiden Straßenstrecken, Rennen bei Schnee und Eis, Wetterkapriolen, Tag- und Nachtwechsel, Ovalevents, Cup-Rennen mit zuvor unbekanntem Fahrzeug und vieles mehr. Wir haben mittlerweile einen veritablen Pool aus Ideen, mit dem wir die Saison gut füllen könnten. Wollen wir aber gar nicht – denn uns interessiert auch, was ihr wollt. Deswegen werden wir neben den von uns festgelegten Veranstaltungen auch regelmäßig Freitage einstreuen, an denen einer von euch die Gelegenheit bekommt, sein individuelles Wunschformat zu bestimmen. Wagen, Strecke, Rennanzahl und Länge, Wetter, fixed Setup oder freie Einstellungen … es bleibt euch überlassen. Wir werden uns anschauen, wie die Resonanz auf diese Wahlmöglichkeiten ist und deren Gesamtanzahl in der Saison „on the fly“ festlegen. Gleiches gilt für die von uns am Ende tatsächlich aus unserem „Pool“ gezogenen, festgelegten Events. Nicht zuletzt deshalb werden wir an dieser Stelle auch nur die ersten 6 Rennen fest ankündigen. Der Rest der Saison bleibt zunächst offen und wird – direkt per Wunsch oder indirekt nach eurem Feedback – zu einem ganz großen Teil von euch mitbestimmt. Wir finden das reizvoll und freuen uns ganz besonders, als Admins auch mal überrascht werden zu können.
Ihr seht also: wenn es in dieser Saison eines geben wird, dann ist es Abwechslung. Und wie versprochen verraten wir euch hier schonmal die ersten Rennformate:
  • 30.04.2021 – Saisonauftakt: Klasse GT1 in Dubai
    Mit Baujahren um die Jahrtausendwende herum können diese Fahrzeuge noch nicht lange mit Fug und Recht als Klassiker bezeichnet werden. Dass Namen wie Porsche 911 GT1, Mercedes CLK-GTR, Panoz Esperante oder McLaren F1 GTR schon heute Legendenstatus genießen, spricht für sich. Die Wagen sind schnell, liegen gut und machen auf Dubai richtig viel Spaß. Zum Saisonauftakt verzichten wir erstmal auf zusätzliche Kapriolen, und fahren zwei 30-minuten-Rennen im Trockenen. In einem der beiden Läufe könntet ihr jedoch die Scheinwerfer benötigen. Freie Wagenwahl innerhalb der Klasse!
    ...
  • 07.05.2021 – Prototype Revival: Vintage Prototype Klasse B auf dem Red Bull Ring
    Ja, auch die wunderschönen, alten Prototypen dürfen noch einmal an den Start. Der Red Bull Ring vereinigt richtig schnelle Geraden, auf denen die Ford MkIV’s die Sau rauslassen können, mit herrlichen Kurvengeschlängeln, die wie gemacht für den Porsche 908 sind. Die anderen beiden Fabrikate liegen irgendwo dazwischen.
    Hier fahren wir nur ein 45-minütiges Rennen, für dass ihr euch frei für einen der Prototypen stürzen könnt. Aber Vorsicht, liebe Porschefans: im Trockenen ist der Wagen eine Macht, doch in der zweiten Rennhälfte ist Regen angekündigt
    ...
  • 14.05.2021 – 4x4x4: Ford Bronco Brocky auf Oulton Park
    Der „Brock“ ist ein skurriles Fahrzeug – ein braver, kleiner Geländewagen der 60er Jahre zu einem über 600PS starken 4x4 - Offroad-Monster umfunktioniert. Wer Slicks will, sucht hier vergeblich, die Wahl steht zwischen Winterreifen und „Trail Grabber“. Noch Fragen? Entgegen jeder menschlichen Logik macht die Kiste auf dem kurzen Kurs von Oulton Park unglaublichen Spaß. Die Dreigangautomatik liefert genug Vortrieb aus jeder Kurve und die Wiese kann an vielen Stellen bis zu den Leitplanken ohne Zeitverlust mit befahren werden. Verrückt, aber witzig.
    Wir fahren vier Rennen zu je 12 Runden in vier Jahreszeiten: Im Frühling bei Tag und Sonne, im Sommer bei Nacht, im Herbst bei Regen und im Winter bei Schnee. 4x4x4 halt.
    ...
  • 21.05.2021 – Rallyecross die Erste: Gruppe B auf Lydden Hill
    Dieser Freitag wird etwas kürzer, denn ohne Einstellmöglichkeit eines Qualis gehen wir alle direkt in die Wertungsläufe. Es wird 5 kurze, zehnründige Rennen geben, die wir je nach Starterzahl in 2 oder 3 Grids parallel austragen (die Strecke erlaubt nur 6 Starter). Es stehen euch 3 Gruppe B-Autos zur Auswahl. Jedes davon müsst ihr in mindestens einem der 5 Rennen fahren. In welcher Reihenfolge das geschieht und welch Autos ihr in den verbleibenden zwei Rennen doppelt (oder gar dreifach) fahren wollt, steht euch frei. Entscheidet aber weise, denn nur die jeweils beste Rennzeit mit jedem Fahrzeug geht in die Wertung ein. Es bleibt trocken, der Schaden wird ausgeschaltet.
    ...
  • 28.05.2021 – Generationenkampf im Oval: Ferrari 512 BB LM vs Jaguar E-Type auf Daytona
    Ja, auch wenn es schwer zu glauben ist, diese Wagen passen gut zueinander. Der viel modernere Ferrari ist pro Runde um einen minimalen Wert schneller und erreicht wenige km/h mehr Topspeed, was aber gerade noch fahrerisch ausgeglichen werden kann. Und das verlangen wir auch von der in der Gesamtwertung besser platzierten Hälfte der angemeldeten Fahrer: diese müssen den alten E-Type um den Kurs prügeln. Die in der Gesamtwertung hinten liegende Hälfte des Starterfeldes darf hingegen in den Ferrari steigen. Ein Geheimnis vorweg: Teamwork und Windschattenspielchen sind hier alles. Kein einzeln fahrender Ferrari kann einem Zusammenschluss aus E-Types entkommen, aber wenn sich auch die Ferraris zusammentun … nun, sagen wir mal, die zwei Halbstundenrennen (eines davon bei Nacht) werden richtig, richtig Spannend.
    ...
  • 04.06.2021 – „Coast to Coast“: Azure Coast Straßenstrecke, Fahrzeug geheim
    Jepp. Das hier ist kein Rundkurs. Für die Befahrung gibt es mehrere Versuche, der jeweils beste zählt. Mit Hausecken, Laternen, Bäumen und Leitplanken ist hier auf jeden Fall weniger oft mehr.
    ...
  • Das war auch schon alles, was wir schon im Voraus verraten wollten. In den folgenden beiden Rennabenden, am 11.06. und 18.06. bestimmt erstmal ihr, bzw. jeweils einer von euch. Denn dort wird es die ersten beiden „Fahrerwunsch“-Events geben. Entscheiden dürfen in diesen beiden Events die jeweils nach Rennzeit letzten, ins Ziel gekommenen Fahrer der beiden Daytona-Rennen (es sei denn, es ist in beiden Rennen derselbe Fahrer, dann entscheidet einmal der vorletzt-Platzierte aus Lauf 2).
Das war erstmal genug der Ankündigung. Wir hoffen, dass ihr diese Serie ebenso spannend findet wie wir und würden uns riesig freuen, euch wieder alle am Start begrüßen zu dürfen.

Anmelden könnt ihr euch >> hier <<.

Wir freuen uns auf euch!

Eure Admins

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste