Ankündigung: PCars Legends Sommersaison 2021 - "Against the Clock"

Klassische Wagen, grandiose Strecken - legendärer Fahrspaß!

Moderator: Project Cars 2 | Admin

Antworten
Benutzeravatar
Forum Member
PCars Legends | Admin
Beiträge: 973
Wohnort: Berlin

Ankündigung: PCars Legends Sommersaison 2021 - "Against the Clock"

Beitrag von Forum Member » 15. April 2021, 16:11:58

Bild

Liebe Leute,

endlich geht es weiter. Wir entschuldigen uns für die etwas längere Planungspause. Wie ihr sehen werdet, war sie diesmal bitter nötig. :)

Seit vielen, vielen Jahren fahren wir nun an unseren Freitagen ein oder maximal zwei Serien im Wechsel, jeweils mit eigenen Fahrzeugklassen und mitunter auch der Gelegenheit, mehr als ein Auto pro Serie zu wählen - aber im Großen und Ganzen nach ein und demselben Konzept. Gleichbleibendes Wagenfeld über den Saisonverlauf, Punkte nach Zieleinlauf, Streichergebnisse und am Ende eine Gesamtwertung. Kein schlechtes Konzept, aber man könnte es auch anders machen. Wir wollen es anders machen. Wir wollen ein neues, spannendes Serienkonzept anbieten und zugleich ausloten, was man mit dem gigantischen Wagen- und Streckenpool von PCars2 so alles machen kann. Für die nächste Saison der PCars-Legends-Serie mit dem Untertitel „Against the Clock“ wird sich daher einiges ändern.

Es wird keine Platzierungspunkte mehr geben. Ab jetzt fahren wir auf Zeit - auf Gesamtzeit über die Saison hinweg. Jeder, der schonmal eine Rallye-Saison verfolgt hat, kennt das Konzept. Gestoppt wird die Zeit, die für eine Etappe benötigt wird. Diese wird über die einzelnen Etappen aufaddiert, und am Ende gewinnt der Pilot mit der niedrigsten Gesamtzeit. Ein einfaches Konzept, das sich zudem ohne Schwierigkeiten auf Rennen mit einem direkt gegeneinander fahrenden Feld übertragen lässt. Natürlich hat der erstplatzierte die kürzeste Gesamtzeit. Die darauffolgenden Fahrer brauchen jeweils einige Sekunden länger, und auch Überrundungen kann man in der Auswertung entsprechend einrechnen. Zusammengerechnet ergibt sich so die aktuelle Gesamtwertung. Positionsentscheidungen sind somit nicht länger binär. Es ist nicht nur entscheidend, ob man vor oder hinter einem Kontrahenten ins Ziel kommt, sondern auch wie weit. Wer sich nach einem rundenlangen Duell nur knapp geschlagen geben muss, verliert nicht viel. Wer in der letzten Kurve mit der Brechstange überholt, wird kaum belohnt. Das hat seinen Reiz. Vor allem aber lassen sich mit dem Zeitkonzept problemlos verschiedenste Rennformate und Fahrzeugklassen unter einer einzigen Gesamtwertung vereinen.

Genau das machen wir. Wir verzichten diesmal auf zwei getrennte Serien, sondern fahren diese eine Serie jeden Freitag – über mindestens 25 Wochen. Und jedes dieser Events wird einzigartig. Wir halten uns den gesamten, klassischen Fahrzeugpool von PCars2 offen. Es wird ein Wiedersehen mit den Fahrzeugklassen vergangener Saisons geben, seien es die „Vintage Touring“-Fahrzeuge, wie wir sie noch aus GTL kennen, die alten Prototypen, die brachialen Gruppe C – Boliden oder die Gruppe 5-Monster – sie alle kommen in dieser Saison zum Zug. Darüber hinaus bekommen wir endlich auch die Gelegenheit, andere, tolle Fahrzeugklassen mit einzubauen, die sich nicht für eine komplette Serie geeignet hätten. Endlich mal mit einem Gruppe B-Rallyemonster über Cross-strecken brettern? Kein Problem. In der Vintage Touring GT-C-Klasse mit Ferrari 250 Testarossa gegen Aston Martin um einen klassischen Kurs schlingern? Natürlich. Ganz am anderen Ende des Spektrums schnuppern und mit den grandiosen GT1-Boliden der späten 90er Fahrzeuge ausprobieren, die gerade erst am Youngtimerstatus kratzen? Bingo. Und vielleicht einfach auch mal die ganzen, klassischen Straßenfahrzeuge ans driftende Limit bringen? Die Möglichkeiten sind grenzenlos.

Gleiches gilt für die Rennformate. Selbstverständlich werden wir die klassischen Sprint- und Langstreckenrennen fahren, hören aber an dieser Stelle nicht auf. Es wird Abende mit mehreren kurzen Rallyecross-Sprints geben, mit bergrennartigen Punkt-zu-Punkt-Etappen auf den beiden Straßenstrecken, Rennen bei Schnee und Eis, Wetterkapriolen, Tag- und Nachtwechsel, Ovalevents, Cup-Rennen mit zuvor unbekanntem Fahrzeug und vieles mehr. Wir haben mittlerweile einen veritablen Pool aus Ideen, mit dem wir die Saison gut füllen könnten. Wollen wir aber gar nicht – denn uns interessiert auch, was ihr wollt. Deswegen werden wir neben den von uns festgelegten Veranstaltungen auch regelmäßig Freitage einstreuen, an denen einer von euch die Gelegenheit bekommt, sein individuelles Wunschformat zu bestimmen. Wagen, Strecke, Rennanzahl und Länge, Wetter, fixed Setup oder freie Einstellungen … es bleibt euch überlassen. Wir werden uns anschauen, wie die Resonanz auf diese Wahlmöglichkeiten ist und deren Gesamtanzahl in der Saison „on the fly“ festlegen. Gleiches gilt für die von uns am Ende tatsächlich aus unserem „Pool“ gezogenen, festgelegten Events. Nicht zuletzt deshalb werden wir an dieser Stelle auch nur die ersten 6 Rennen fest ankündigen. Der Rest der Saison bleibt zunächst offen und wird – direkt per Wunsch oder indirekt nach eurem Feedback – zu einem ganz großen Teil von euch mitbestimmt. Wir finden das reizvoll und freuen uns ganz besonders, als Admins auch mal überrascht werden zu können.
Ihr seht also: wenn es in dieser Saison eines geben wird, dann ist es Abwechslung. Und wie versprochen verraten wir euch hier schonmal die ersten Rennformate:
  • 30.04.2021 – Saisonauftakt: Klasse GT1 in Dubai
    Mit Baujahren um die Jahrtausendwende herum können diese Fahrzeuge noch nicht lange mit Fug und Recht als Klassiker bezeichnet werden. Dass Namen wie Porsche 911 GT1, Mercedes CLK-GTR, Panoz Esperante oder McLaren F1 GTR schon heute Legendenstatus genießen, spricht für sich. Die Wagen sind schnell, liegen gut und machen auf Dubai richtig viel Spaß. Zum Saisonauftakt verzichten wir erstmal auf zusätzliche Kapriolen, und fahren zwei 30-minuten-Rennen im Trockenen. In einem der beiden Läufe könntet ihr jedoch die Scheinwerfer benötigen. Freie Wagenwahl innerhalb der Klasse!
    ...
  • 07.05.2021 – Prototype Revival: Vintage Prototype Klasse B auf dem Red Bull Ring
    Ja, auch die wunderschönen, alten Prototypen dürfen noch einmal an den Start. Der Red Bull Ring vereinigt richtig schnelle Geraden, auf denen die Ford MkIV’s die Sau rauslassen können, mit herrlichen Kurvengeschlängeln, die wie gemacht für den Porsche 908 sind. Die anderen beiden Fabrikate liegen irgendwo dazwischen.
    Hier fahren wir nur ein 45-minütiges Rennen, für dass ihr euch frei für einen der Prototypen stürzen könnt. Aber Vorsicht, liebe Porschefans: im Trockenen ist der Wagen eine Macht, doch in der zweiten Rennhälfte ist Regen angekündigt
    ...
  • 14.05.2021 – 4x4x4: Ford Bronco Brocky auf Oulton Park
    Der „Brock“ ist ein skurriles Fahrzeug – ein braver, kleiner Geländewagen der 60er Jahre zu einem über 600PS starken 4x4 - Offroad-Monster umfunktioniert. Wer Slicks will, sucht hier vergeblich, die Wahl steht zwischen Winterreifen und „Trail Grabber“. Noch Fragen? Entgegen jeder menschlichen Logik macht die Kiste auf dem kurzen Kurs von Oulton Park unglaublichen Spaß. Die Dreigangautomatik liefert genug Vortrieb aus jeder Kurve und die Wiese kann an vielen Stellen bis zu den Leitplanken ohne Zeitverlust mit befahren werden. Verrückt, aber witzig.
    Wir fahren vier Rennen zu je 12 Runden in vier Jahreszeiten: Im Frühling bei Tag und Sonne, im Sommer bei Nacht, im Herbst bei Regen und im Winter bei Schnee. 4x4x4 halt.
    ...
  • 21.05.2021 – Rallyecross die Erste: Gruppe B auf Lydden Hill
    Dieser Freitag wird etwas kürzer, denn ohne Einstellmöglichkeit eines Qualis gehen wir alle direkt in die Wertungsläufe. Es wird 5 kurze, zehnründige Rennen geben, die wir je nach Starterzahl in 2 oder 3 Grids parallel austragen (die Strecke erlaubt nur 6 Starter). Es stehen euch 3 Gruppe B-Autos zur Auswahl. Jedes davon müsst ihr in mindestens einem der 5 Rennen fahren. In welcher Reihenfolge das geschieht und welch Autos ihr in den verbleibenden zwei Rennen doppelt (oder gar dreifach) fahren wollt, steht euch frei. Entscheidet aber weise, denn nur die jeweils beste Rennzeit mit jedem Fahrzeug geht in die Wertung ein. Es bleibt trocken, der Schaden wird ausgeschaltet.
    ...
  • 28.05.2021 – Generationenkampf im Oval: Ferrari 512 BB LM vs Jaguar E-Type auf Daytona
    Ja, auch wenn es schwer zu glauben ist, diese Wagen passen gut zueinander. Der viel modernere Ferrari ist pro Runde um einen minimalen Wert schneller und erreicht wenige km/h mehr Topspeed, was aber gerade noch fahrerisch ausgeglichen werden kann. Und das verlangen wir auch von der in der Gesamtwertung besser platzierten Hälfte der angemeldeten Fahrer: diese müssen den alten E-Type um den Kurs prügeln. Die in der Gesamtwertung hinten liegende Hälfte des Starterfeldes darf hingegen in den Ferrari steigen. Ein Geheimnis vorweg: Teamwork und Windschattenspielchen sind hier alles. Kein einzeln fahrender Ferrari kann einem Zusammenschluss aus E-Types entkommen, aber wenn sich auch die Ferraris zusammentun … nun, sagen wir mal, die zwei Halbstundenrennen (eines davon bei Nacht) werden richtig, richtig Spannend.
    ...
  • 04.06.2021 – „Coast to Coast“: Azure Coast Straßenstrecke, Fahrzeug geheim
    Jepp. Das hier ist kein Rundkurs. Für die Befahrung gibt es mehrere Versuche, der jeweils beste zählt. Mit Hausecken, Laternen, Bäumen und Leitplanken ist hier auf jeden Fall weniger oft mehr.
    ...
  • Das war auch schon alles, was wir schon im Voraus verraten wollten. In den folgenden beiden Rennabenden, am 11.06. und 18.06. bestimmt erstmal ihr, bzw. jeweils einer von euch. Denn dort wird es die ersten beiden „Fahrerwunsch“-Events geben. Entscheiden dürfen in diesen beiden Events die jeweils nach Rennzeit letzten, ins Ziel gekommenen Fahrer der beiden Daytona-Rennen (es sei denn, es ist in beiden Rennen derselbe Fahrer, dann entscheidet einmal der vorletzt-Platzierte aus Lauf 2).
Das war erstmal genug der Ankündigung. Wir hoffen, dass ihr diese Serie ebenso spannend findet wie wir und würden uns riesig freuen, euch wieder alle am Start begrüßen zu dürfen.

Anmelden könnt ihr euch >> hier <<.

Wir freuen uns auf euch!

Eure Admins

Benutzeravatar
Forum Member
PCars Legends | Admin
Beiträge: 973
Wohnort: Berlin

Re: Ankündigung: PCars Legends Sommersaison 2021 - "Against the Clock"

Beitrag von Forum Member » 18. Juni 2021, 17:33:13

Liebe PCars Legends-Piloten,

es wird Zeit, euch den nächsten, geplanten ATC-Eventblock vorzustellen. Es erwarten uns einige hochkarätige Strecken und viele Fahrzeuge, die wir hier noch nie gefahren sind. In diesem Block konzentrieren wir uns auf "klassische" Rennformate, was aber ganz gewiss nicht heißt, dass Rallyecross, Coast-to-Coast oder ähnliche Formate nicht später in der Saison wieder auftauchen werden. :)
  • 18.06.2021 – Gruppe 5 auf Spa Historic
    Das wisst ihr ja schon, hier nur nochmal der Form halber. Auf dem legendären Hochgeschwindigkeitskurs werden 2 Sprintrennen gefahren, die Fahrzeugwahl wird gemäß dem Gesamtwertungsstand eingeschränkt. Wir haben dieses Event bewusst mit dem 2., nach Daytona ausgeschriebenen Fahrerwunsch-Event getauscht, um den Saisonverlauf abwechslungsreicher zu gestellen.
    ...
  • 25.06.2021 – LMP 900 auf Le Mans (moderner Kurs mit Schikanen)
    Natürlich gehören die LMP900's auf diesen Kurs. Das neue Le Mans ist trotz Schikanen nach wie vor eine der schönsten Strecken der Welt, und bietet wesentlich mehr Möglichkeiten, Wagendefizite fahrerisch auszugleichen, als die alte Streckenvarianten. Die LMP 900 - Fahrzeuge sind die letzten "klassischen" Prototypen, optisch noch wesentlich ansprechender als heutige Fahrzeuge und ausnahmlos noch rein Benzingetrieben. Wir behalten uns vor, die Wagenwahl einzuschränken oder in Grenzen vorzugeben. Vor allem aber werden die Starts dieser Events (ähnlich wie beim vergangenen Nordschleifen-Event) mit Fahrer-individueller Zeitverzögerung durchgeführt, welche sich nach dem aktuellen Meisterschaftsstand richtet. D.h. die in der Gesamtwertung vorne liegenden Fahrer starten mit einem festgelegten Rückstand, den sie über das Rennen hinweg aufholen müssen.
    Wir fahren die zwei 40-Minuten Rennen mit 20-Facher Zeitbeschleunigung und decken so insgesamt ungefähr einen Tageszyklus ab, wie es sich für Le Mans gehört. Lauf 1 Startet am Nachmittag und führt in die Nacht, Lauf zwei geht aus der Nacht in den Tag. Im Ersten Rennen ist zudem mit wechselhaftem Wetter zu rechnen. Der Fahrer mit den gleichmäßigsten Rennzeiten aus Lauf 1 und Lauf 2 wird ein weiteres Wunschevent aussuchen dürfen - sofern er nicht bereits ein anderes Wunschevent stellen durfte (dann rückt der "Zweitgleichmäßigste" auf).
    ...
  • 02.07.2021 – Fahrerwunsch # 2: Vintage Touring GT-B auf Cadwell
    Jepp, auch Frank hat sich die Vintage Touring GT-B-Wagen gewünscht. Daher haben wir dieses Event etwas nach hinten verschoben, um die Wagen zum Einen nicht direkt 2x in Folge zu fahren, und zum Anderen, da Cadwell nur 12 Starter erlaubt und wir wissen, dass an diesem termin nicht mit mehr Teilnehmern zu rechnen ist. Die Details werden in der Rennankündigung bekanntgegeben. Vorab sei aber gesagt, dass es drei kurze Rennen geben wird und jeder Fahrer jedes Auto (Mercedes 300 SEL, BMW 2002, Ford Escort) einmal wird fahren müssen.
    ...
  • 09.07.2021 - Fahrerwunsch # 3: noch unbekannt.
    Wer sich dieses Event wünschen darf, wird wie gesagt nach der Gleichmäßigkeit der Rennzeiten beider Le Mans-Läufe bestimmt. Was es wird - weiß noch Niemand. :)
    ...
  • 16.07.2021 – Vintage Touring GT-C auf Monza Historic
    Das wird ein ganz besonderes Rennen. Das alte Monza mit dem integrierten Hochgeschwindigkeitsoval ist eine verrückte Strecke, und noch verrückter sind die Autos, die wir tatsächlich noch nie gefahren sind. Die Vintage Touring GT-C-Rennwagen aus den 50er Jahren überzeugen mit exotischen Linien, streichholzdünnen Reifchen und urigem Fahrverhalten - immer leicht schlitternd, aber sehr beherrschbar am Limit. Auf Monza fühlen sich diese Urgesteine pudelwohl und werden in ein 50-Minütiges Langstreckenrennen geschickt - durch Tag und Nacht, und bei wechselnden Wetterbedingungen. Die Wagenwahl bleibt (weitgehend) frei, analog zu Le Mans werden wir aber auch hier einen Zeitverzögerten Start nach Tabellenstand veranstalten.
Das war's auch schon wieder. Weitere Events stehen schon in den Startlöchern und werden am Ende dieses Eventblocks bekanntgegeben. :)

Benutzeravatar
Forum Member
PCars Legends | Admin
Beiträge: 973
Wohnort: Berlin

Re: Ankündigung: PCars Legends Sommersaison 2021 - "Against the Clock"

Beitrag von Forum Member » 18. Juli 2021, 13:32:42

Zeit, Block 3 anzukündigen.
  • 23.07.2021: V8-Duell - Ford Fusion NASCAR vs Ford Falcon V8 Supercar auf Watkins Glen Short
    Die Ankündigung ist ja schon draußen: auf Watkins Glen lassen wir diese beiden modernen Tourenwagen mit ihren bis auf die Zylinderanordnung doch sehr unterschiedlichen Konzepten gegeneinander antreten - in drei viel Action versprechenden, 20-Minütigen Sprintrennen.
    ...
  • 30.07.2021 – Coast to Coast #2 - Azure Coast
    Wie beim ersten Coast-to Coast-Event wird es auch diesmal, auf dem zweiten der beiden fantastischen Landstraßenkurse, die PCars2 zu bieten hat, eher ums Ankommen als um das Herausfahren der letzten Sekunden gehen. Die Strecke beginnt im virtuellen Monaco und schlängelt sich mit zahllosen, engen Kurven zunächst an der Küste entlang und zum Ende hin ein wenig in die Berge - und ist dabei länger und etwas fordernder als der California Highway. Demzufolge fahren wir diesmal auch nur 4 Läufe (bei trockenheit und wechsenden Uhrzeiten), von denen jeweils die schnellsten 3 gewertet werden. Und die Fahrzeuge? Sind der Strecke angepasst, werden wie beim ersten Event nach meisterschaftssatnd vergeben - bleiben aber bis kurz vor dem Rennen geheim. Es soll bewusst nicht zu viel trainiert werden.
    ...
  • 06.08.2021 – Die Wüste ruft - Renault 5 Turbo auf Mojave Cougar Ridge
    Diese grandiose, fiktionale Strecke in einer der heißesten Wüsten der Erde sind wir noch nie gefahren, da sie ohne Boxengasse weder Training noch Quali erlaubt. Nun haben wir die Chance dazu. In drei 15-minütigen Sprintrennen geben wir dem kleinen, aber bösartigen Renault 5 Maxi Turbo die Sporen, der hier richtig, richtig viel Spaß macht. Es wird - wenig überraschend in der Wüste - kein Regen erwartet.
    ...

Wie am Vergangenen Freitag mit euch besprochen, müssen wir ab diesem Punkt den ursprünglichen Zeitplan anpassen - aufgrund von Adminseitiger Abwesenheit, aber auch im Sinne eurer eigenen Urlaubszeiten. Die Events am 13.08., am 20.08. und am 27.08. werden abgesagt und nach die - nun statt 2 Wochen voraussichtlich 5 Wochen lange - Sommerpause verschoben.

  • verschoben nach Sommerpause - Prototypen - Festival auf Brno
    Ohne die herrlichen Gruppe C-Autos wäre diese Saison nicht vollständig. In Brno holen wir diese Wagen in zwei 30-Minütigen Rennen zurück auf den Bildschirm. Je nach Meisterschaftsstand wird nicht jeder Fahrer jedes der Autos fahren können. Und vielleicht, nur vielleicht ... haben wir für den Meisterschaftsführenden noch eine verrückte Überraschung am Start.
    ...
  • verschoben nach Sommerpause?
    Hrhrhr. Lasst euch überraschen! :)
    ...
  • verschoben nach Sommerpause - Ferrari F355 Challenge vs Porsche 944 auf dem Circuit of the Americas
    Unter den neu gebauten Formel1-Rennstrecken ist der COTA in Austin, Texas eine der schönsten. Hier bringen wir eine witzige Wagenpaarung aus nicht zu hochgezüchteten GT-Fahrzeugen an den Start: zum einen den Ferrari 355 Challenge mit seinem herrlichen V8-Motor und tollem Fahrverhalten, zum anderen den Gruppe 4-Porsche 944, der zwar wesentlich leichter, aber auch schwächer Motorisiert und mit einem weniger modernen Fahrwerk ausgestattet ist. Wir fahren zwei 30 Minuten-Rennen.

Benutzeravatar
Forum Member
PCars Legends | Admin
Beiträge: 973
Wohnort: Berlin

Re: Ankündigung: PCars Legends Sommersaison 2021 - "Against the Clock"

Beitrag von Forum Member » 26. Juli 2021, 00:10:20

Wie am letzten Freitag im TS besprochen müssen wir die Sommerpause um 3 Wochen verlängern und nach vorne ziehen. Die Events am 13.08., 20.08. und 27.08. werden abgesagt und nach diese verlängerte Pause verschoben. Die entsprechenden Anpassungen sind im vorherigen Beitrag rot markiert.

Vielen Dank für eure Rücksicht und euer Verständnis! :handgestures-thumbupleft:

Benutzeravatar
Forum Member
PCars Legends | Admin
Beiträge: 973
Wohnort: Berlin

Re: Ankündigung: PCars Legends Sommersaison 2021 - "Against the Clock"

Beitrag von Forum Member » 4. September 2021, 08:37:48

Liebe PCars-Legends-Piloten,

nach unserer Langen Sommerpause geht es in 2 Wochen weiter! Am 17. September starte wir in unseren nächsten Lauf.
Und so sieht der weitere Plan aus:
  • 17.09.2021 - Ferrari F355 Challenge vs Porsche 944 auf dem Circuit of the Americas
    Unter den neu gebauten Formel1-Rennstrecken ist der COTA in Austin, Texas eine der schönsten. Hier bringen wir eine witzige Wagenpaarung aus nicht zu hochgezüchteten GT-Fahrzeugen an den Start: zum einen den Ferrari 355 Challenge mit seinem herrlichen V8-Motor und tollem Fahrverhalten, zum anderen den Gruppe 4-Porsche 944, der zwar wesentlich leichter, aber auch schwächer Motorisiert und mit einem weniger modernen Fahrwerk ausgestattet ist. Wir fahren zwei 30 Minuten-Rennen, eines bei Tag und eines bei Nacht. Jeder Fahrer muss jedes Auto einmal fahren.
    ...
  • 24.09.2021 - Prototypen - Festival auf Brno
    Ohne die herrlichen Gruppe C-Autos wäre diese Saison nicht vollständig. In Brno holen wir diese Wagen in zwei 30-Minütigen Rennen zurück auf den Bildschirm. Je nach Meisterschaftsstand wird nicht jeder Fahrer jedes der Autos fahren können. Und vielleicht, nur vielleicht ... haben wir für den Meisterschaftsführenden noch eine verrückte Überraschung am Start.
    ...
  • 01.10.2021 – ?
    Hrhrhr. Lasst euch überraschen! :)
    ...
  • 08.10.2021 – Duell Der Formelwagen: Formel 1 gegen Indy Car auf Indianapolis
    Gefahren werden zwei fantastische Formelwagen: der Lotus 49 (ohne „C“, also die flügellose Variante) Formel 1- Rennwagen und das Lotus 38 Indy Car. In zwei 30-Minütigen Rennen nehmen wir einmal das Oval, und einmal den Road Course mit Infield unter die Räder. In beiden Läufen treten die Fahrzeuge gegeneinander an. Während das schwieriger zu fahrende Indy Car im Oval etwas bessere Zeiten liefert, hat der Formel 1-Wagen mit 5 Gängen und besserem Fahrwerk auf dem Road Course die Nase vorn. Hier wird es aber spannend – und schwierig für die Top 4 der Gesamtwertung: denn diese müssen sich für beide Läufe auf nur einen der beiden Wagen festlegen und diesen dann in beiden Läufen pilotieren – müssen also ihre Karten entweder aufs Oval, oder auf die Rundstrecke setzen. Alle weiteren Fahrer haben freie Wahl in beiden Läufen. Wir sind gespannt, was dabei für eine Fahrzeugverteilung herauskommt.
    ...
  • 15.10.2021 – 24h of Bannochbrae
    Wie der Titel schon sagt fahren wir auf diesem fantastischen Landstraßenkurs ein virtuelles 24h-Rennen („real“ werden das dann 60 Minuten mit Zeitbeschleunigung 25x). Gefahren werden die in dieser Saison noch nicht zum Zuge gekommenen VGT-A-Tourenwagen, die hier bekanntermaßen sehr viel Spaß machen. Die Wagenwahl werden wir nach Tabellenstand Gruppenweise einschränken, das wird dann genauer in der Rennankündigung bekanntgegeben. Uns erwartet wechselhaftes und teilweise zufälliges Wetter, nur dass es in der Nacht nicht auch noch Regnen wird, können wir garantieren.
Wir freuen uns darauf, mit euch im Herbst anzugasen! :)

Benutzeravatar
Forum Member
PCars Legends | Admin
Beiträge: 973
Wohnort: Berlin

Re: Ankündigung: PCars Legends Sommersaison 2021 - "Against the Clock"

Beitrag von Forum Member » 17. Oktober 2021, 00:43:30

Liebe PCars-Legends-Piloten,

wir sind noch in den letzten Zügen, den finalen Saisonabschnitt zu planen. Daher fällt dieser Ankündigungsblock mit nur 2 Rennen sehr klein aus. Anschließend werden wir die verbleibenden Events bekanntgeben, die sich aller Voraussicht nach bis zum 17. Dezember erstrecken werden.

Das erwartet euch in den nächsten 2 Wochen:
  • 22.10.2021 - 300 SL - rödeln auf Barcelona Club
    Jepp, hier machen wir es mal ganz simpel. Alle auf einem Wagen - dem außerordentlich langsamen, aber auch außerordentlich spaßigen 300 SL - und zur Abwechslung mal gleiche Voraussetzungen für alle. Das Event wird auf maximale Action ausgelegt - mit ultrakurzen Qualisessions und vier Sprintrennen. Simpel, aber gut. :)
    ...
  • 29.10.2021 - David gegen Goliath auf Road America
    Jetzt wird es brutal. Auf dem herrlichen Traditionskurs im US-Bundesstaat Wisconsin bringen wir zwei konzeptionell völlig unterschiedliche, aber sehr ähnliche Rundenzeiten liefernde Wagen an den Start. Auf der einen Seite steht der pfeilschnelle Lotus Typ 78 Formel 1 - Bolide. Leicht, angetrieben durch den legendären Cosworth DFV - V8 - Saugmotor und als erstes Formel 1-Auto, das den Ground Effect voll ausnutzte, mit für seine Zeit unglaublich hohen Kurvengeschwindigkeiten. Auf der anderen Seite führen wir den brachialen Porsche 917/10 ins Feld. 12 Zylinder, 5 Liter Hubraum und Turboaufladung mit Ladedruck ohne Ende wuchten um die 1000 PS auf die halbmeterbreiten Hinterreifen. Eine sehr hecklastige Gewichtsverteilung und ein Surfbrettgroßer Heckflügel helfen, die Urgewalt des Motors erstaunlich gut auf den oden zu bringen und den 917/10 dadurch zum am schnellsten beschleunigenden Fahrzeug im Spiel zu machen. Die Kehrseite der Medaille ist das teilweise stark untersteuernde Fahrverhalten mit eher geringem Gripniveau, welches den Porsche im vergleich zum Lotus 78 in den Kurven wie ein Hindernisfahrzeug wirken lässt. Aber wie gesagt: über die Runde gesehen passt es. Fast. ;) Ausgetragen wird dieses Duell über zwei Halbstunden-Rennen, und wir behalten uns ein weiteres mal vor, die Wagenverteilung nach Meisterschaftsstand festzulegen.
Wir freuen uns auf die nächsten 2 Abende! :)

Benutzeravatar
Forum Member
PCars Legends | Admin
Beiträge: 973
Wohnort: Berlin

Re: Ankündigung: PCars Legends Sommersaison 2021 - "Against the Clock"

Beitrag von Forum Member » 1. November 2021, 00:06:19

Auf zum letzten Block! 7 Rennabende stehen uns in dieser Serie noch bevor, so dass wir pünktlich vor Weihnachten fertig werden. Wir hatten euch versprochen, an dieser Stelle mit einem Schlag alle verbleibenden Events bekanntzugeben, müssen aber insofern einen Rückzieher machen, dass wir für die 3 termine im Dezember gerne die Reihenfolge offen halten wollen. Der Grund ist simpel: durch die dort bei vielen zu erwartenden Weihnachtsfeiern wollen wir das Ganze recht kurzfristig so drehen, dass bei den "größeren" Events möglichst viele Fahrer dabei sein können. Wir werden uns diesbezüglich bei euch umhören.

Nun aber zu den Events:
  • 05.11.2021 - Wetter-Wirren ohne Dach: Gruppe 6 auf Fuji
    Der titel sagt es schon: wir lassen das PCars-Zufallswetter nochmal so richtig verrückt spielen. In zwei Halbstundenrennen bringen wir die herrlichen Gruppe 6 - Prototypen der späten 70er Jahre an den Start - auf dem japanischen Fuji Speedway, der uns leider nur in seiner modernen, steilkurvenlosen Variante vorliegt. Pro Rennen gibt es 4 Zufalls-Wetterslots, so dass sich die Umgebungsbedingungen in weniger als 8 Minuten komplett umkrempeln können. Fahrerisch läuft das auf ein wenig Glücksspiel und viel strategisches Denken heraus. Startet man mit Slicks, oder mit Regenreifen? Lohnt sich bei jedem Wetterumschwung ein Wechsel? Kann man einen kurzen Schauer auf Slicks durchstehen - und wie lange halten Regenreifen im Trockenen? Alles fragen, die man sich stellen muss - wenigstens finden die Rennen im Hellen statt.
    ...
  • 12.11.2021 - Topspeed-Festival: Vintage Prototype A + Porsche 962 LH auf Le Mans Historic
    An diesem Freitag gibt es für einige von uns nur ein Ziel: die 400 km7h müssen fallen. Das alte Le Mans mit der wohl längsten Geraden im Spiel sowie ein Feld aus äußerst leistungsstarken Prototypen bieten hierfür optimale Voraussetzungen, denn gerade die Langheck-Varianten von Porsche 917 und Porsche 962 werden mit Windschatten barbarisch schnell. Bei trockenem Wetter tragen wir über 70 Minuten das längste Rennen der Saison, das virtuell rund 24h dauern wird, aus. Die Würze liegt hier in den Eigenheiten der Wagenwahl, die wir euch diesmal weitgehend frei stellen werden (nur den 962 stellen wir nicht allen Piloten zur Auswahl), sie aber an unterschiedliche Startzeiten koppeln werden. Und ja, dann sind da noch die Boxenstops ... legt euch schonmal den taschenrechner bereit. :) Details werden in der Rennankündigung bekanntgegeben.
    ...
  • 19.11.2021 - IMSA-Revival: GTO-Klasse auf Long Beach
    Was gibt es hierzu zu sagen? Die Kombination passt - sowohl historisch, als auch was den Fahrspaß angeht. Die brachialen IMSA GTO-Monster sind nicht leicht zu fahren, und auf den Straßen von long Beach darf man sich keine Fehler erlauben. Die Strecke hat eine unglaublich schöne Atmosphäre, in der wir 3 20-minütige Rennen unter wechselnden Umgebungsbedingungen (2x trocken, 1x nass, wechselnde Uhrzeiten incl. Nachtrennen) austragen. Die Wagenwahl schränken wir nach Meisterschaftsstand ein.
    ...
  • 26.11.2021 - Geht sowas? Watson Indy Roadster auf Bathurst
    ... vermutlich nicht. Wir machen es trotzdem und jagen den skurrilen Watson Indy Roadster über die langen Geraden und durch die gefährlichen Kurven von Bathurst. Das Fahrzeug ist der Hammer, leicht, mit ultraschmalen Reifen, schlechten Bremsen und sehr gutmütigem Driftverhalten. Angetrieben wird die Fuhre von einem der legendärsten, größten und leistungsstärksten Vierzylinder-Saugmotoren der Renngeschichte: dem 4,2 Liter Offenhauser-DOHC-Triebwerk. Dank unglaublich hoher Kompression und kerniger Drehzahlen erreicht dieses Monstrum Literleistungen um die 100PS und beschleunigt den Wagen trotz 2-Gang-Getriebe auf nahezu 300 km/h. Auf Bathurst fährt er sich ungewohnt und verlangt seltsame Schaltstrategien, macht aber überraschend viel Spaß. Wir fahren zwei 30-Minuten Rennen im Trockenen bei Tag, starten aber zeitversetzt mit den Startzeiten berechnet aus dem aktuellen Meisterschaftsstand.
    ...
  • 03.12.2021 - Wintermärchen: Audi S1 Quattro vs Ford RS200 auf Sugo
    In diesem Event wird es rutschig: wir befahren Sugo im tiefsten Winter bei Schnee und Eis, in drei kurzen Sprintevents. Beide Autos sind dabei für jeden Piloten 1x Pflicht, Die Wagenwahl im 3. Lauf ist dann freigestellt und kann zur Verbesserung des Ergebnisses mit einem der beiden Wagen genutzt werden. Gewertet wird dann nur ein Lauf pro Fahrzeug - natürlich der jeweils erfolgreichere. Der Clou ist natürlich das geniale Driftverhalten der Allrad-Monster im Schnee - die Seitenscheiben sollte man hier gut putzen. :)
    ...
  • 10.12.2021 - Der Klassiker: Lotus 72 auf Zolder
    Hierzu gibt es nicht viel zu sagen: der wunderschönde Lotus 72D passt auf Zolder wie die Faust aufs Auge. Hier halten wir es ganz klassisch und fahren drei 20-minütige Sprintrennen (2x trocken, 1x nass) ohne weitere Eingriffe.
    ...
  • 17.12.2021 - Zeiten-Handel: Gruppe 5 auf der Nordschleife
    Beim ersten Gruppe 5 - Event der Saison hatten wir die Wagenverteilung vorgeschrieben. Diesmal, auf der legendären Nordschleife, stellen wir sie frei - knüpfen sie aber an gewisse Bedingungen. In diesem Event kauft ihr euch euer Auto. Mit Zeit. Wenn ihr eines der stärkeren Autos wählt, wird euch nach dem Event Zeit auf euer Ergebnis draufgeschlagen, bei schwächeren Fahrzeugen ist das nicht oder nur in geringem Maße der Fall. Keine leichte Entscheidung. Fest steht, dass wir zwei 40 Minuten-Rennen fahren werden. In Rennen 1 erfolgt der Start normal nach Quali-Ergebnis, in Rennen 2 entfällt die Qualifikation und wir starten zeitversetzt in umgekehrter Zieleinlaufs-Reihenfolge von Rennen 1. Beide Rennen werden Tag- und Nachtanteile haben, Regnen soll es allerdings nicht.
Und das war's. Wie gesagt, die letzten drei Events sind in ihrer Reihenfolge variabel, aber im Anschluss daran klingt unsere längste und mit Sicherheit Abwechslungsreichste PCars-Legends-Saison aus. Insofern freuen wir uns auf einen tollen Endspurt gemeinsam mit Euch! :obscene-drinkingbuddies:

Eure Admins

Benutzeravatar
Forum Member
PCars Legends | Admin
Beiträge: 973
Wohnort: Berlin

Re: Ankündigung: PCars Legends Sommersaison 2021 - "Against the Clock"

Beitrag von Forum Member » 28. November 2021, 21:31:43

Die Austragungstage für die finalen 3 Events wurden im vorherigen Beitrag finalisiert. Wir starten den Endspurt in Sugo, nehmen dann Zolder unter die Räder und schließen die Saison mit dem Knaller auf der Nordschleife ab. :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast