Lauf 7 & 8: Road America, 02.07. & 05.07.2019

Klassische Wagen, grandiose Strecken - legendärer Fahrspaß!

Moderator: Project Cars 2 | Admin

Benutzeravatar
Bernhard Jansen
Project Cars 2 | Admin
Beiträge: 509
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Lauf 7 & 8: Road America, 02.07. & 05.07.2019

Beitrag von Bernhard Jansen » 2. Juli 2019, 21:53:50

01. Peter
02. Michel
03. Dom
04. Frank
05. Silvio (nur Freitag)
06. Gert
07. Georg (nur Freitag)
08. Rolf
09. Günther
10. Bernhard
11.

Benutzeravatar
Mike Roller
Profi-Fahrer
Beiträge: 2291

Re: Lauf 7 & 8: Road America, 02.07. & 05.07.2019

Beitrag von Mike Roller » 5. Juli 2019, 15:57:28

Ich probiere es heute Abend auch mal...
Der Sinn des Lebens? So zu leben, das es Sinn macht.

Benutzeravatar
Mike Roller
Profi-Fahrer
Beiträge: 2291

Re: Lauf 7 & 8: Road America, 02.07. & 05.07.2019

Beitrag von Mike Roller » 5. Juli 2019, 20:59:43

Sorry, war irgendwie unfahrbar. Hab mein Lenkrad grade auf AC getrimmt, aber vergessen das auch mit pc2 zu justieren. Brach so in den Kurven immer unvermittelt aus.
Wollte jetzt keinen abräumen.
Der Sinn des Lebens? So zu leben, das es Sinn macht.

Benutzeravatar
Mike Roller
Profi-Fahrer
Beiträge: 2291

Re: Lauf 7 & 8: Road America, 02.07. & 05.07.2019

Beitrag von Mike Roller » 6. Juli 2019, 08:49:21

Schade, Rennen 2 verpasst. War eben meine Tochter abholen.

Hab grad meinen Rennplatz noch etwas umgebaut und an die anderen Sims angepasst, funzt wieder alles.
Der Sinn des Lebens? So zu leben, das es Sinn macht.

Avatar
Peter Kilian
Rookie
Beiträge: 76

Re: Lauf 7 & 8: Road America, 02.07. & 05.07.2019

Beitrag von Peter Kilian » 6. Juli 2019, 11:06:31

nächstes Mal klappt es wieder Mike :auto-checkeredflag:
Hatte auch Pech in Lauf 1, 3 Min vor Start Absturz, nach Neustart des Programms war nur noch zuschauen möglich.
Rennen 2 auf BMW ohne Training lag ich bis fast Rennmitte im Mittelfeld und wurde dann immer langsamer / (unfahrbarer)je leerer der Tank wurde. Konnte mich am Ende des Feldes gerade so ins Ziel retten denn selbst auf den Geraden habe ich mich fast gedreht....
Gruß Peter

Benutzeravatar
Dominik Pieper
Erfahrener Pilot
Beiträge: 286

Re: Lauf 7 & 8: Road America, 02.07. & 05.07.2019

Beitrag von Dominik Pieper » 6. Juli 2019, 16:06:44

Hallo,

kurzer Rennbericht von mir.
Das Setup im offline Training noch ganz gut getroffen mit 2.02er Zeiten mit vollem Tank hat mich dann selbst etwas überrascht.
Auf dem Server im Quali sah es dann ganz anders aus. Selbst mit leerem Tank waren nur grade so noch 02er Zeiten möglich.
Dazu kam das ständig ausbrechende Heck. Sowohl Turn 1 wie auch Turn 2 musste ich nur einmal kurz die Richtung mit einem Impuls vorgeben und war dann die ganze Kurve durch mit gegen lenken beschäftigt. Meine Theorie ist das es an den ziemlich kühlen Bedingungen und nicht Vorhandensein von Reifendruck zu tun hatte.

Im ersten Rennen entschloss ich mich dennoch das Setup vom Offline Training zu fahren. Das Risiko da noch was zu verbocken ohne es testen zu können war mir zu hoch. Da Jochen noch sagte mit dem Porsche an die Box zu müssen hielt ich mir die Option auch offen und startete auf Soft. Sollte sich auch als ganz valide Strategie herauststellen, auch wenn Jochen die letztlich durchkreuzt hat mit seiner "Finte" einen Stopp machen zu müssen. :teasing-neener:

Den Start gut erwischt ging es vor Silvio mit ausreichend Abstand durch die ersten zwei Ecken. Vor der ersten links habe ich zum Glück nochmal die Spiegel gecheckt und sah Silvio mit einem Bremspunkt jenseits von gut und böse innen rein stechen. Da bin ich dann mal gaaanz lange außen geblieben und hab ihn innen vorbei schießen lassen. Ich bin ja durchaus für hartes Racing zu haben aber was war das denn bitte? Ich hoffe du hast dich einfach nur völlig mit dem Bremspunkt vertan. Bitte lass sowas in Zukunft, hier hätte unser beider Rennen bereits nach drei Kurven zu ende seien können.

Im weiteren Verlauf konnte ich mich durch Fehler anderer gut absetzen. Zu erwähnen sei noch die gute Performance von Marcel in der ersten Hälfte des Rennens. Wirklich stark ich hatte dich lange hinter mir in der Zeitentabelle. Erst zum Rennende konnte Jochen nochmal zeigen was er mit dem Porsche kann und den Abstand zu meinem erstaunen sogar gut verkürzen. Der vermeintlich nötige Stopp blieb bei ihm auch aus, sodass auch mein Stopp gestrichen wurden und ich mich auf den abgefahrenen Soft ins Ziel retten musste. Dadurch waren die letzten 10min des Rennens ein ganz schönes rumgerutsche, ständig zwischen Über- und Unter-steuern wechselnd.

Zweiter Lauf, am Start ging es wieder gut vorwärts, diesmal erwischte aber auch Silvio einen sehr guten Start. In die erste Ecke hat er dann aber klugerweise kurz gelupft und es ging für mich in Führung liegend durch die ersten beiden Rechtskurven. Aufgrund des ersten Rennens fuhr ich den ersten Linksbogen diesmal innen an und konnte mich in den folgenden Runden langsam absetzen. Diesmal hab ich um den Reifenverschleiß vorne links zu minimieren noch ein paar "Last Minute" Änderungen am Setup gemacht. Es sollte sich zeigen das der verschließ an allen Reifen reduziert wurde... auf Kosten des linken Vorderreifen :angry-banghead:
Da diesmal auch Jochen deutlich schneller durch das Feld kam blieb aber keine Zeit zum Reifensparen und ich musste die kompletten 40min im Qualimodus fahren.
Mit einigen schwachen Runden im Mittelteil des Rennens reduzierte sich der Vorsprung immer weiter. Die Hochrechnung meiner Box sagte zur vorletzten oder letzten Runde ist er dran und da beim Langheck nach dran direkt ein vorbei kommt galt es dies unter allen Umständen zu verhindern. Zum Glück musste Jochen dann am Ende abreißen lassen sodass ich die letzten zwei Runden ohne Gegner im Heck über die Ziellinie eiern konnte.

Es war mal wieder eher ein taktisches als ein durch Zweikämpfe geprägtes Rennen aber das bringt die Serie und die sehr unterschiedlichen Konzepte wohl einfach mit sich.

Bis zum nächsten Lauf!
Grüße
Dom
Brakesman Racing Team

Avatar
Silvio Sollazzo
Rookie
Beiträge: 75

Re: Lauf 7 & 8: Road America, 02.07. & 05.07.2019

Beitrag von Silvio Sollazzo » 6. Juli 2019, 21:12:40

Hallo Dominik,

ich hatte überhaupt nicht vor dich zu überholen. Ich wusste, dass ich gegen die beiden Turbo-Porsche keine Chance hatte. Ich wollte einfach als 2. ins Ziel kommen, in der Hoffnung, dass der andere Porsche nicht durch das Feld schaffte. Leider ist durch den Windschatten der Bremsweg länger geworden. Deswegen hatte ich im ersten Rennen in der ersten Runde bei der letzten Kurven auch einen katastrophalen Dreher.

Leider habe ich diese Woche nicht so viel Zeit gehabt zum Üben. Im zweiten Rennen habe ich die Einstellung geändert und somit wurde ich noch langsamer.
Schade, das war meine Lieblingsstrecke.

Ich hasse Long Beach! Das wird ein hartes Rennen. Wenn ich schaffe 90 min lang die Mauer nicht zu berühren, wird das für mich einen Sieg sein :happy-bouncyyellow: :handgestures-thumbupleft:

Benutzeravatar
Guenther Jahn
Erfahrener Pilot
Beiträge: 282

Re: Lauf 7 & 8: Road America, 02.07. & 05.07.2019

Beitrag von Guenther Jahn » 7. Juli 2019, 15:17:41

So, kurz und bündig !

Rennen 1 mit zu wenig Druck auf den Schlappen gestartet, sehr schwierig zu fahren dieser Ferrari !
Quali 2 mit Rennsetup , vollen Tank und höheren Druck auf P3 / geht doch :handgestures-thumbupleft:
Rennen lief bis zur letzten Runde Super P3, dann waren die 100 Liter vom durstigen Ferrari aufgebrauch,
welch ein Drama :angry-banghead: :angry-fire: :crying-blue:

Spaß hatte ich trotzdem

Benutzeravatar
Michel Groteclaes
PCars Legends | Admin
Beiträge: 286

Re: Lauf 7 & 8: Road America, 02.07. & 05.07.2019

Beitrag von Michel Groteclaes » 7. Juli 2019, 23:20:36

Die Rennergebnisse sind jetzt im ersten Beitrag dieses Themas verlinkt. Und nur die Ergebnisse, da es mir die Race-Logs zerschossen hat. :confusion-shrug:

Avatar
Silvio Sollazzo
Rookie
Beiträge: 75

Re: Lauf 7 & 8: Road America, 02.07. & 05.07.2019

Beitrag von Silvio Sollazzo » 8. Juli 2019, 02:50:52

Guenther Jahn hat geschrieben:
7. Juli 2019, 15:17:41
So, kurz und bündig !

Rennen 1 mit zu wenig Druck auf den Schlappen gestartet, sehr schwierig zu fahren dieser Ferrari !
Quali 2 mit Rennsetup , vollen Tank und höheren Druck auf P3 / geht doch :handgestures-thumbupleft:
Rennen lief bis zur letzten Runde Super P3, dann waren die 100 Liter vom durstigen Ferrari aufgebrauch,
welch ein Drama :angry-banghead: :angry-fire: :crying-blue:

Spaß hatte ich trotzdem
Ich habe zuerst gedacht, dass du gegen die Wand gefahren bist. Das ist bitter.

Ich habe schon ein paar Runden in long beach gedreht. Mit der Einstellung bin ich schon zufrieden. Ich versuche sie weiter zu verbessern. Jedoch das erklärte Ziel ist nich gegen die Wand zu fahren. 96 min!!!! Das wird verdammt hart weden.
:crying-blue:
Am Dienstag bin ich auch am Start. Dieses Mal muss Ich viel trainieren. :happy-bouncyyellow:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste