SRU Masters | Event 1 am 28.01.2019 in Anderstorp

Wir starten mit den taufischen TCR Fahrzeugen in eine neue Saison!

Moderatoren: R³E | Admin, R³E | Masters Admin

Benutzeravatar
Christian Seelemann
Administrator
Beiträge: 945
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: SRU Masters | Event 1 am 28.01.2019 in Anderstorp

Beitrag von Christian Seelemann » 28. Januar 2019, 21:51:56

Server lief gut. Keine Lags und gar nicht.
Allerdings macht Raceroom selber zur Zeit starke Probleme mit den Dedis. Hab auch drei versuche gebraucht um das Passwort einzugeben. Man sieht auch andauernd abgeschmierte Server in der Liste.

Benutzeravatar
Gunter Schach
Rookie
Beiträge: 42
Wohnort: Stuttgart

Re: SRU Masters | Event 1 am 28.01.2019 in Anderstorp

Beitrag von Gunter Schach » 28. Januar 2019, 22:01:53

Hallo zusammen,

da hinten ist es nicht so lustig :-).
Hoffe alle Überrundungen waren okay.
Hatte leider auch das Phänomen dass ein Wagen vor mir aufgeploppt ist.
Bin auf die anderen Strecken gespannt.
Gruß
Gunter
Hans Meisers Dream > weiße IRS Beta, Threshold und Pass Gedöns, Ayonisches Gerümpel mit Billigdraht verbunden und auf Glas gebettet

Avatar
Frank Eyrainer
Rookie
Beiträge: 28

Re: SRU Masters | Event 1 am 28.01.2019 in Anderstorp

Beitrag von Frank Eyrainer » 28. Januar 2019, 22:06:49

Sorry Robert, doofer Fehler von mir in der letzten Runde im ersten Rennen...

Benutzeravatar
Sebastian Rosenhahn
Erfahrener Pilot
Beiträge: 329

Re: SRU Masters | Event 1 am 28.01.2019 in Anderstorp

Beitrag von Sebastian Rosenhahn » 28. Januar 2019, 22:20:35

Wieder mal ein typischer Rennabend für mich. Im Quali nicht mehr an meine Zeiten rangekommen irgendwo um P.22 gestartet.


Hatte nen schönes Rennen bis auf Start Ziel plötzlich nen Hyundai vor mir steht. Keine Chance gehabt diesen zu sehen. Musste das ganze Feld durchlassen dazu die ganze Front kaputt.
Hab dann noch nen Stop gemacht um die Front zu reparieren und dann nur noch so rumgegondelt.

Rennen 2 am Start gut vorgekommen. Auf Start Ziel hats mächtig gekracht. Hab mich dann Platz für Platz nach vorne arbeiten können und war schließlich um P.16 rum.
Christoph Spiller hat geschrieben:
28. Januar 2019, 21:40:11
Nervt auch wenn Leute, die 2-4 Sekunden langsamer sind, sich mit dem Messer zwischen den Zähnen versuchen zu verteidigen. Klar haben sie das Recht und Anderstorp ist schwer zu überholen, aber damit ist bei dem Zeitenunterschied niemandem geholfen und noch schöner wird es wenn man dann noch von denen in die Wiese geschoben wird.
Ja ich habe mich gewehrt mit fairen mitteln. Wir fahren schließlich Rennen, nur weil du schneller bist muss ich dich erstens nicht kampflos vorbeilassen und zweitens musst du nicht so aggressiv reinhalten.
Hast mir leider mein zweites Rennen mit der Aktion vollkommen kaputt gemacht.


Nach dem Abflug keinen Bock mehr gehabt dann kam Veit an der war schneller ja. Hab versucht mich noch vor ihm zu halten hab dann aber in der ersten Steilkurve nen treffer bekommen. Habs noch nicht gesehen ausm Rennen raus dachte ich innen ist genug Luft der treffer hat mich schön in die mauer getragen.
Am Ende irgendwas mit P.22

Saison geht los wie die letzte aufhörte -___-


Ansonsten gibt es noch zu sagen CHATTEN IST WÄHREND DER RENNEN VERBOTEN. DAS ES AUCH NOCH EINE BELEIDIGUNG WAR GEHT MAL ABSOLUT NICHT

Benutzeravatar
Christoph Spiller
Rookie
Beiträge: 7

Re: SRU Masters | Event 1 am 28.01.2019 in Anderstorp

Beitrag von Christoph Spiller » 28. Januar 2019, 22:50:19

Sobald es eine Überlappung gibt muss man Platz lassen.
Du hast mich in Kurve 2 schon bis raus an die Wiese gedrängt obwohl wir auf gleicher Höhe waren und in Kurve 3 bist du auch nach innen gezogen als wäre ich nicht da obwohl wir Rad an Rad waren. Deswegen gabs die Berührung. Du fängst im ersten Moment das Auto noch ab, weil du auf dem Gas bleibst und die Lenkung eingeschlagen lässt und dann lupfst du plötzlich und reißt den Lenker nach links in Richtung Kies rüber wodurch du erst in die Mauer abgeflogen bist.

Benutzeravatar
Sebastian Rosenhahn
Erfahrener Pilot
Beiträge: 329

Re: SRU Masters | Event 1 am 28.01.2019 in Anderstorp

Beitrag von Sebastian Rosenhahn » 28. Januar 2019, 23:10:21

Mir hats das lenkrad aufeinmal nach links gerissen. für mich war das normales racing.


mehr sage ich dazu nicht und ich fang jetzt nicht an im forum zu diskutieren. jeder hat seine meinung. wärst du im ts gewesen hätte man reden können thema is für mich erstmal erledigt.

Avatar
Martin Jargon
Erfahrener Pilot
Beiträge: 160
Wohnort: Burscheid

Re: SRU Masters | Event 1 am 28.01.2019 in Anderstorp

Beitrag von Martin Jargon » 28. Januar 2019, 23:19:28

ich denke Seb.das du mich meintest.mit dem Chat. Sorry deswegen, brauchte nur ein Knopf drücken, dann wars schon zum lesen. Und ich dachte "neiiiin!!"Habe den Knopf jetzt gelöscht, damit das nicht nochmal vorkommt. Wie gesagt kann mich dafür nur entschuldigen.
...zum Rennen, das erste war so lala. 10.Platz schonend gefahren, um zu wissen, wie die Reifen fürs 2.Rennen so halten.
Im 2.Rennen dann die Pol Position was auch vermutlich bis zum ende haltbar sein sollte, trotz keiner Bestzeit. Leider dann ein Treffer von Rick bekommen, und somit nicht mehr der Führende gewesen. Bis die konzentration wieder da war bin ich auf Platz 3 zurückgefallen. und da 34min. lang geblieben. Dann super ärgerlich von Ron 6min.vor Schluss abgeschossen worden. und von Position 3 auf 9 zurückgeflogen. ("bitte beim nächsten mal zu Begin des rennens und nicht kurz vor schluss Ron" :-),darum den Chatknopf gedrückt-Schuldige dafür Ron ,war nicht persönlich gemeint,nur Gewohnheit aus anderen Mehrspieler Rennen,wärend der SRU-Masterspause! (Kommt nicht mehr vor))
Somit ein 10. u.ein 9. Platz was zwar für die Umstände noch ok ist, aber ein Podium hätte nunmal drin sein können.
Dann bin ich mal gespannt auf Zandvoort. Ich liebe die Stecke im realen Motorsport und hier im Simracing kommt ich überhaupt nicht mit klar.
keine Ahnung warum. Also dann mal bis next race!

Benutzeravatar
Sebastian Rosenhahn
Erfahrener Pilot
Beiträge: 329

Re: SRU Masters | Event 1 am 28.01.2019 in Anderstorp

Beitrag von Sebastian Rosenhahn » 28. Januar 2019, 23:53:49

Christoph Spiller hat geschrieben:
28. Januar 2019, 22:50:19
Sobald es eine Überlappung gibt muss man Platz lassen.
Du hast mich in Kurve 2 schon bis raus an die Wiese gedrängt obwohl wir auf gleicher Höhe waren und in Kurve 3 bist du auch nach innen gezogen als wäre ich nicht da obwohl wir Rad an Rad waren. Deswegen gabs die Berührung. Du fängst im ersten Moment das Auto noch ab, weil du auf dem Gas bleibst und die Lenkung eingeschlagen lässt und dann lupfst du plötzlich und reißt den Lenker nach links in Richtung Kies rüber wodurch du erst in die Mauer abgeflogen bist.
habs mir grad angeschaut, also aufs grün geschickt hab ich dich nicht da war genug luft. Das Rennen versaut hast du mir nicht sondern RaceRoom.
Du hast recht ich fang die Karre erst ab und aufeinmal schlägt/lenkt das ding nach links, schätzt mal war ein ghost contact. Kann passieren ist das spiel was soll man da machen

Avatar
Ron Gerrits
Rookie
Beiträge: 28

Re: SRU Masters | Event 1 am 28.01.2019 in Anderstorp

Beitrag von Ron Gerrits » 29. Januar 2019, 00:38:02

Martin Jargon hat geschrieben:
28. Januar 2019, 23:19:28
ich denke Seb.das du mich meintest.mit dem Chat. Sorry deswegen, brauchte nur ein Knopf drücken, dann wars schon zum lesen. Und ich dachte "neiiiin!!"Habe den Knopf jetzt gelöscht, damit das nicht nochmal vorkommt. Wie gesagt kann mich dafür nur entschuldigen.
...zum Rennen, das erste war so lala. 10.Platz schonend gefahren, um zu wissen, wie die Reifen fürs 2.Rennen so halten.
Im 2.Rennen dann die Pol Position was auch vermutlich bis zum ende haltbar sein sollte, trotz keiner Bestzeit. Leider dann ein Treffer von Rick bekommen, und somit nicht mehr der Führende gewesen. Bis die konzentration wieder da war bin ich auf Platz 3 zurückgefallen. und da 34min. lang geblieben. Dann super ärgerlich von Ron 6min.vor Schluss abgeschossen worden. und von Position 3 auf 9 zurückgeflogen. ("bitte beim nächsten mal zu Begin des rennens und nicht kurz vor schluss Ron" :-),darum den Chatknopf gedrückt-Schuldige dafür Ron ,war nicht persönlich gemeint,nur Gewohnheit aus anderen Mehrspieler Rennen,wärend der SRU-Masterspause! (Kommt nicht mehr vor))
Somit ein 10. u.ein 9. Platz was zwar für die Umstände noch ok ist, aber ein Podium hätte nunmal drin sein können.
Dann bin ich mal gespannt auf Zandvoort. Ich liebe die Stecke im realen Motorsport und hier im Simracing kommt ich überhaupt nicht mit klar.
keine Ahnung warum. Also dann mal bis next race!

Hatte dich gleich ein pn geschickt mit einen entschuldigung, ich bremse an die stelle immer etwas spater und konnte nicht mehr reagieren...sicherlig mein fehler, tut mir leit Martin

Benutzeravatar
Frank Lehmann
Rookie
Beiträge: 29
Kontaktdaten:

Re: SRU Masters | Event 1 am 28.01.2019 in Anderstorp

Beitrag von Frank Lehmann » 29. Januar 2019, 08:17:58

Leider 2 Rennen zum Abhaken.
Im ersten Lauf hatte mich leider Teamkollege Senki erwischt, aber das war eher meine eigene Schuld, weil im Zweikampf auf einem Kerb mein Wagen leicht quer kam und ich Geschwindigkeit verlor. Senki war dann hinten zu nah dran und konnte nicht mehr reagieren. Ich fiel dann von Platz 11 auf Platz 19 zurück und konnte auch anschließend wieder ein paar Plätze gutmachen, aber an die Top10 war kein Rankommen mehr.

Der zweite Lauf lief zunächst wirklich gut. Nach dem ersten Renndrittel lief ich auf eine Dreier-Kampfgruppe mit Martin, Silvio und Ron auf. Da hing ich mich dran, aber es gab Runde um Runde trotz Zurechtlegens irgendwie nie eine echte Gelegenheit, um einen Überholversuch starten zu können. Aber da das Rennen noch etwas dauerte und ich schon auf Platz 6 lag, dachte ich dass ich einfach Geduld walten lasse. Also fuhr ich der Kampfgruppe hinterher und wartete auf einen Fehler der Vorderleute, und eine Gelegenheit diesen ausnutzen zu können.

Nur leider hatte ich die Rechnung ohne Michael gemacht, der 10min vor Rennende auf uns auflief und scheinbar weniger Geduld hatte. So gab's dann in der Anbremszone zur letzten Kurve einen heftigen Schlag von hinten, drehte mich weg und fand mich im Kiesbett wieder. Aus einem durchaus willkommenen Platz 6 wurde Platz 11. Und ich war echt angepisst.
Leider führte das aber auch dazu, dass ich ab diesem Zeitpunkt das Messer zwischen die Zähne nahm und aggressiver als gewollt unterwegs war. Daher entschuldige ich mich aufrichtig bei den Leuten, die ich die letzten Rennminuten etwas rabiater angegangen hab. Ich weiß, dass einige Rempler nicht hätten sein müssen. Aber ich war halt zu sehr angefressen, dass ich keinen kühlen Kopf mehr bewahren konnte.

Dass mich Pascal in der letzten Runde beim Anbremsen nach der langen Geraden übersehen hat und mich in den Reifenstapel schickte, ist dann auch nicht mehr der Rede wert. Er hat sich nach dem Rennen auch sofort entschuldigt, was ich wirklich fair fand. Mit kaputtem Fahrzeug schleppte ich mich dann mit Mühe und Not noch auf Platz 17 ins Ziel. War dann letztlich auch egal, da ich so oder so frustriert war. Die Platzierung spielt dann keine Rolle mehr.

Ich lass mich dann einfach mal überraschen, wie es Zandvoort läuft. Viel schlechter als in Anderstorp kann's wohl kaum werden.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast