Masters | Siegerehrung | Saison 1

Wir starten mit den taufischen TCR Fahrzeugen in eine neue Saison!

Moderatoren: R³E | Masters Admin, R³E | Admin

Antworten
Benutzeravatar
Mike Roller
Profi-Fahrer
Beiträge: 2223

Masters | Siegerehrung | Saison 1

Beitrag von Mike Roller » 22. Dezember 2018, 11:38:03

Danke!

Der obige Dank geht erstmal an alle, die dazu beigetragen, das die erste Saison der SRU Masters eine richtig geile Sache war. Die folgende Reihung enthält daher keine Wertigkeit, alle sind gleichermaßen wichtig:

Die Fahrer

Ohne Euch geht es nicht. Danke für fast ausnahmslos faire Rennen, packende Zweikämpfe, rundenlange Verfolgungsjagden, und ein bis zum Schluß ansehnlich volles Fahrerfeld.

Thomas Bienert

Sich die Rennen live angucken zu dürfen oder auch im Nachhinein, dazu ein Moderator, der vor Begeisterung fast vom Stuhl fällt und so die Zuschauer mitreisst - das gibt so einer Serie die Würze.

Die Orga

Dank auch an Jungs vom Orga-Team, die hier viel Zeit, Herzblut und auch manchmal (aber selten) Nerven geopfert haben, um diese Serie auf die Beine zu stellen.


Die Saison

Wir haben mit einem Testrennen auf der Nordschleife begonnen, die Resonanz war positiv, also ging es mit dem Hungaroring los mit gut 20 Fahrern. Der schnelle Kurs von Monza folgte, dann kam Portimao, ein Rennen, welches auch einige sprachliche Missverständnisse offenbarte. Der Salzburgring bot ein zwischenzeitlich kleines Fahrerfeld, aber umso mehr Rennaction im Detail. Oschersleben bot dann mit drei Rennen wieder Abwwechslung und mehr Fahrer. In Suzuka flogen nochmal die Fetzen (der Reifen), bevor dann Macau, wie auch im realen Leben, für verformtes Blech sorgte. Das Finale in Chang entschädigte hier mit Platz und tollen Windschattenduellen.

Die Sieger

Gesamtsieger der Meisterschaft: Leon Harhoff

Bild

Leon lieferte beeindruckende 9 Siege ab, punktete in jedem Rennen und holte sich so den Gesamtsieg mit 504 Punkten. Seine Konstanz und vor allem sein Speed auf jeder Strecke sind die Messlatte der Saison geswesen. Herzlichen Glückwunsch, Leon. Deinen Preis, ein T-Shirt plus ein Gimmick, hast Du dir redlich verdient.

Platz 2 der Meisterschaft: Danny Weller

Bild

Danny war einer der wenigen, die Leon Paroli bieten konnten über die gesamte Saison. 4 Siege, alle Rennen in den Punkten, und zwar weit oben, das spricht für sich mit final 491 Punkten. Besonders die Zweikämpfe mit Leon werden in die Geschichtsbücher der SRU Masters eingehen. Herzlichen Glückwunsch, Danny, auch für Dich liegt etwas bereit.

Platz 3 der Meisterschaft: Pascal Berninger

443 Punkte. 1 Sieg, Jedes Rennen gepunktet. Respekt, Pascal, eine starke Leistung, der dritte Platz ist absolut verdient. Ich bin sicher, in der nächsten Saison ist noch mehr drin für Dich.

die weiteren Platzierungen

Platz 4: Silvio Striegler, 442,5 Punkte. Au Backe, Silvio, das war knapp. Millimeter. Klasse Leistung

Platz 5: Rene Weller, 439 Punkte. Auch knapp dran. Da geht noch mehr.

Platz 6: Christian Seelemann, 418,5 Punkte. Einer der Favoriten zu Saisonbeginn, eine Ausfallserie zur Saisonmitte riss ihn aus der Erfolgsspur. 2019 wird Dein Jahr!

Platz 7: Martin Jargon, 414 Punkte. Immer konstant vorn dabei, um keinen Zweikampf verlegen, erobert sich Martin seinen verdienten Platz in den Top 10.

Platz 8: Ron Gerrits, 385,5 Punkte. Ein Missverständnis und verpasste Durchfahrtsstrafe kostete eine bessere Platzierung. 1 Sieg spricht aber für das Potential, da da noch lauert.

Platz 9: Sebastian Rosenhahn, 384 Punkte. Ein Kämpfer, am Schluß leider mit technischen Problemen gehandicapt. Verdient in den Top 10.

Platz 10: Davy Wilms, 367,5 Punkte. Davy war immer da, wenn es Punkte zu holen gab, und konnte herrlich fighten und den Rückspiegel verdunkeln.

Platz 11: Tom Knost, 365 Punkte. Knapp an den Top Tenn gescheitert, obwohl er alles aus dem Audi rausgewürgt hatte. Nächste Saison wird das was.

Platz 12: Sebastian Senkbeil, 321 Punkte. Das Mittelfeld war Minimum, das Potential für mehr blitzte immer wieder auf. Klasse Leistung.

Platz 13: Veit Vogel, 310 Punkte. Schneller Bursche, leider etwas vom Unfallpech verfolgt, besonders Macau tat weh. Ist mit zu rechnen 2019.

Platz 14: Gert Ackermann, 300 Punkte. Alter Haudegen der RLC, mittlerweile richtig schnell, fährt den Jungspunden durchaus noch was vor. Starke Saisonleistung im schwachen Hyundai.

Platz 15: Mike Roller, 264 Punkte. Einige Nuller, sonst aber Punkte geholt. Hat nie ein Ticket für Falschparken bekommen. Immerhin....

Platz 16: Norbert Rosenhahn, 235 Punkte. Der Rosenhahn Senior, punktete tapfer, aber auch oft in der Opferrolle. Beeindruckendes Durchhaltevermögen.

Platz 17: Rene Dümpelmann, 231 Punkte. Eine harte Saison für ihn. Viele Ausfälle, aber aufgrund gutem Speed noch solide gepunktet. Es kann nur besser werden.

Platz 18: David Schubert, 215 Punkte. Auch einige Rennen verpasst, in den aktiven Einsätzen aber ein ernstzunehmender Gegner. Da geht was.

Platz 19: Joachim Schwab, 211,5 Punkte. Hielt bis Oschersleben die Alfa-Fahne hoch, danach hatte ihn die italienische Diva geschafft. Neues Auto, Neues Glück 2019?

Platz 20: Thomas Friedrich, 142 Punkte. Setzte am Salzburgring noch ein Ausrufezeichen, danach war leider die Luft raus. Neuer Versuch?

Platz 21: Dominic Harnischfeger, 103 Punkte. Guter Start, aber nach drei Rennabenden die Erkenntnis, irgendwie passt es nicht. Schade.

Platz 22: Bernhard Jansen, 88 Punkte. Unser Bernie stieg gut ein, musste aber aus Zeitgründen für andere Serien das Handtuch werfen.

Platz 23: Marco Müller, 32 Punkte. Ein Rennen, sofort vorn dabei. Aber dann doch eher Gaststarter, andere Serien waren verlockender.


Teamwertung

Motorsport4all auf Platz 1 mit sagenhaften 930 Punkten. Die beiden Wellers haben da gemeinsam richtig was rausgehauen. Herzlichen Glückwunsch zur Team-Meisterschaft.

Team Game of Cones mit 918 Punkten auf Platz 2, Harhoff und Jargon haben es bis zum Schluß spannend gehalten.

Peakline Motorsports #2 mit 861,5 Punkten auf Platz 3, Glückwunsch an Seelemann und Berninger für diese Teamleistung.

joto-racing #2, Gerrits und Wilms mit 753 Punkten auf Platz 4, Respekt und Gratulation

Peakline Motorsports #1 mit 752,5 um einen halben Punkt gescheitert, mit Vogel und Striegler aber saustark besetzt. 2019 soll nur kommen.

TDR-Racing erzielte 621 Punkte mit den beiden Rosenhahns, tapferes Punkten zahlt sich aus.

50's eSport Racing Erfahrung und Lässigkeit holt 596 Punkte. Klasse Ergebnis für Knost und Dümpelmann.

BRC Racing Team 564 Punkte für Hyundai. Ackermann und Roller zeigen zumindest, das der Hyundai durchhält und fahren kann.

Motorsport4all 2 536 Punkte für das Team 2 um Senkbeil und Schubert bedeutet Platz 9. Stark.

Team DNA SimRacing mit 245 Punkten komplettiert mit Friedrich und Harnischfeger die Top 10.

joto-racing #1 ein einsamer Alfa um Schwab errricht 211,5 Punkte. Das muss man erstmal schaffen.

Team raceunion esports, 32 Punkte, ein Rennen, Müller und Schmal haben zumindest eine Duftmarke setzen können.


Glückwunsch an alle Fahrer für die erreichten Punkte und Titel, sowie das angenehme Miteinander.

Ausblick

Es geht weiter. Saison 2 soll Ende Januar 2019 starten, die Vorbereitungen laufen, Streams sind eingeplant, Thomas Bienert ist dabei, sagt er.

Details in Kürze, aber tragt Euchb gerne in die Voranmeldung ein.


Euch allen daher schöne Weihnachten, einen guten Rutsch und ein tolles 2019!!
Der Sinn des Lebens? So zu leben, das es Sinn macht.

Benutzeravatar
Tom Knost
Erfahrener Pilot
Beiträge: 162
Wohnort: Bielefeld

Re: SRU Masters | Siegerehrung Saision 1

Beitrag von Tom Knost » 24. Dezember 2018, 11:01:15

Ich schließe mich Mike an und sage Dankeschön an alle für eine tolle erste Saison :handgestures-thumbupleft:
Gratulation an die Sieger und alle die mit gefahren sind :auto-checkeredflag:
Es waren tolle Rennen mit tollen Fahrern, hat mir wirklich viel Spass gemacht.

Ich freue mich auf die nächste Saison.

Allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019 :obscene-drinkingbuddies:

Gruß
Tom

Benutzeravatar
Rene Duempelmann
Erfahrener Pilot
Beiträge: 225
Wohnort: 50´s eSport Racing

Re: SRU Masters | Siegerehrung Saision 1

Beitrag von Rene Duempelmann » 28. Dezember 2018, 16:26:57

Die Gewinne für die ersten 3 der Einzelwertung und das Siegerteam wurden versand. :obscene-drinkingcheers: :happy-wavemulticolor:
Green-SimRacing & LDK meets Green-SimRacing
3. Platz Teamwertung M1 Procar Cup 16 mit Sascha
1. Platz Teamwertung Generations Cup 17 mit Sascha
3. Platz GT2 Klasse Generations Cup 17
2. Platz Teamwertung Touring Classics 17/18 mit Tom & Sascha

Benutzeravatar
Mike Roller
Profi-Fahrer
Beiträge: 2223

Re: SRU Masters | Siegerehrung Saision 1

Beitrag von Mike Roller » 28. Dezember 2018, 17:33:05

Danke, Rene.

Für die tollen Preise und dein Engagement.

Ist nicht selbstverständlich.
Der Sinn des Lebens? So zu leben, das es Sinn macht.

Avatar
Denny Weller
Rookie
Beiträge: 64

Re: SRU Masters | Siegerehrung Saison 1

Beitrag von Denny Weller » 3. Januar 2019, 20:14:47

Päckchen ist angekommen

Vielen Dank :handgestures-thumbupright:

Benutzeravatar
Leon Harhoff
Rookie
Beiträge: 80
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: SRU Masters | Siegerehrung Saison 1

Beitrag von Leon Harhoff » 4. Januar 2019, 19:00:48

Habe mein Päckchen ebenfalls erhalten, Danke dir René :happy-partydance:

Abschließend zur Saison möchte ich dann doch mal ein paar Worte los werden. Es war mit Sicherheit einer der geilsten Ligen in der ich je fahren durfte, Danke an alle die diese Saison ermöglicht haben :)
Ebenfalls geht ein Dank an alle anderen Teilnehmer raus. Es war unglaublich wie fair die ganze Saison ablief (trotz Tourenwagen), jedes einzelne Rennen bedeutete Spaß pur. Ob es die tollen Zweikämpfe an der Spitze (besonders Christian und Denny), oder das Chaos bei einem reversed Grid waren. Auch wenn es mal rau wurde, blieb es weitestgehend fair. Und harte Kämpfe wollen wir ja alle fahren und sehen.

An dieser Stelle natürlich noch einmal meine Glückwünsche an die Wellers zur Teammeisterschaft :) wenn es jemand verdient hat dann Ihr, Eure wahnsinnige Konstanz war kaum zu schlagen.

Bring on Masters2019 :)

Avatar
Pascal Berninger
Rookie
Beiträge: 60

Re: Masters | Siegerehrung | Saison 1

Beitrag von Pascal Berninger » 7. Januar 2019, 22:06:01

Paket ist angekommen, viele dank dafür!
Was für eine tolle Meisterschaft das war! Ich will hier auch noch ein dankeschön aussprechen für die hervorragende Leistung Und Leidenschaft der SRU Admins die diese Gemeinschaft am Leben hält. Ein Dank natürlich auch an die Jungs von Peakline, ohne Euch wäre das nie möglich gewesen. Also auf zur zweiten Saison.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast