Lauf 2 in Daytona Road Course am 25.02.2018

Wir definieren den Dreisatz neu: drei Mal drei Rennen mal 3,5 Klassen plus Finale gleich Rennspass.

Moderator: Project Cars 2 | Admin

Benutzeravatar
Ralf Bauer
Rookie
Beiträge: 56
Wohnort: Leipzig

Re: Lauf 2 in Daytona Road Course am 25.02.2018

Beitrag von Ralf Bauer » 25. Februar 2018, 21:38:18

Daytona war ein gutes Pflaster für mich. Die Quali verlief denkbar knapp. Erst kurz vor Ende der Session konnte ich Roland in letzter Sekunde die Pole entreissen. Der erstmals fliegende Start brachte mich etwas in Verlegenheit, da ich dies noch nicht oft geübt hatte. Zudem hatte ich mit dem Ausfall von ABS und TK zu kämpfen. War wohl nur ein Softwareproblem, die Fahrhilfen liessen sich wieder aktivieren. Das weitere Rennen selbst verlief problemlos. Ein ungefährdeter Start-Ziel-Sieg. Grosser Jubel im BergBauRacing-Team.

Bild
Spaß wird nicht durch Komfort erzeugt, eher im Gegenteil. (Dr. h.c. Ferdinand Porsche)

Avatar
Gert Ackermann
Erfahrener Pilot
Beiträge: 420

Re: Lauf 2 in Daytona Road Course am 25.02.2018

Beitrag von Gert Ackermann » 25. Februar 2018, 21:49:00

Da nützt das ganze Training nix, wenn das Netz einfach mal den Geist auf gibt und läßt Dich nicht fahren :angry-cussing: wollte heute Jürgen nieder ringen wird dann halt vertagt :whistle: ;)

Benutzeravatar
Juergen Dost
Assetto Corsa | Admin
Beiträge: 582
Wohnort: Zülpich NRW
Kontaktdaten:

Re: Lauf 2 in Daytona Road Course am 25.02.2018

Beitrag von Juergen Dost » 25. Februar 2018, 22:29:25

Gert Ackermann hat geschrieben:Da nützt das ganze Training nix, wenn das Netz einfach mal den Geist auf gibt und läßt Dich nicht fahren :angry-cussing: wollte heute Jürgen nieder ringen wird dann halt vertagt :whistle: ;)
Och Gert, du hast mir glatt gefehlt. Schade, dass es nicht geklappt hat, aber an solchen Problemen ist wohl jeder von uns mehr als einmal verzweifelt.

Mit Frank Leupold hatten wir überraschenderweise einen weiteren Mitstreiter, lieber Frank, es wär nicht schlecht, wenn du dich gleichzeitig einschreiben würdest.

Super auch der erste Auftritt von Roland Weis im bärenstarken Toyota. Knapp an der Pole vorbeigeschrammt, dürfen wir noch einiges erwarten. Die Zeitunterschiede, besonders im Mittelfeld, waren klein genug, sodass spannende Positionskämpfe vorprogrammiert waren. Alle Fahrzeuge mussten aufgrund der Tankgröße mindestens einmal an die Box, interessant waren die unterschiedlichen Taktiken, es schien jedenfalls gepasst zu haben.

Gratulation ans Podium, aber auch an alle Ankommer. Mir hat es jedenfalls einen Heidenspass gemacht, den ein oder andere Rempler kann ich verschmerzen.

Dr nächste Auftritt wird in LeMans sein, 90 min Vollgas wird uns einiges abverlangen.
"Es würde mir nicht im Traum einfallen, einem Club beizutreten, der bereit wäre, jemanden wie mich als Mitglied aufzunehmen".
(Groucho Marx)
http://www.juergen.thedosts.de

Benutzeravatar
Bernhard Jansen
Project Cars 2 | Admin
Beiträge: 440
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Lauf 2 in Daytona Road Course am 25.02.2018

Beitrag von Bernhard Jansen » 26. Februar 2018, 11:51:04

Gratulation ans Podium und an jene die Angekommen sind.Zum Rennen,Training war Ernüchternd,erschreckender Zeitabstand zur Spitze.
Den konnte ich im Quali zwar Verkürzen war aber trotzdem fürs Rennen nicht Euphorisch,denn mit der Pace musste ich von fast hinten Starten.
Dann die Überraschung mit vollem Tank ging der 911 GT1 wie die Wilde Lucy und konnte Aufholen und Wichtige Plätze Erobern.
Bis zu diesem Fahrfehler der mich vorzeitig in die Box zwang,Einschlag in die Reifenstapel,Aufhängungsschaden.Ich habe dann mit,
neuen Reifen,Entknitterter Aero und vollem Tank den Zweiten längeren Stint unfallfrei zu ende gebracht.

Ich Freue mich schon auf Lemans

Benutzeravatar
Roland Weis
Assetto Corsa | Admin
Beiträge: 214

Re: Lauf 2 in Daytona Road Course am 25.02.2018

Beitrag von Roland Weis » 26. Februar 2018, 12:49:32

Mein Rennen verlief eher bescheiden.Nach einer guten Zeit in der Quali machte mein Russischer Renningenieur Dimitri Murksikowski den alles Entscheidenden Fehler und zog mir die falschen Reifen auf sodass ich wie auf Schmierseife fahren musste.Ich hatte keinerlei Chance am Pulk dran zu bleiben.Nach dem Reifenwechsel machte ich selbst noch einen Fehler, den ich allerdings im Arbeitszeugnis des Herrn Murksikowski erwähnen werde , und verlor somit weiter wertvolle Rennzeit bei meiner Aufholjagd. Gefrustet musste ich mein KFZ in der Box abstellen und das Rennwochenende beenden.
Ach ja,mir wurde von meiner Crew gesagt das es keine Fahrhilfen geben wird. :doh: Hmmm,da werden auch noch ein paar Köpfe rollen. :angry-fire:

Benutzeravatar
Guenther Jahn
Erfahrener Pilot
Beiträge: 251

Re: Lauf 2 in Daytona Road Course am 25.02.2018

Beitrag von Guenther Jahn » 27. Februar 2018, 19:15:27

War ein schönes Rennen :handgestures-thumbupleft:
Mein Training von Mittwoch bis Samstag hat sich gelohnt, ca.3 sec. schneller geworden :happy-bouncyyellow:
und das Fahrverhalten des McLaren hat sich deutlich verbessert.
Bis auf einen Dreher ein fehlerlose Rennen und auf P3 die :auto-checkeredflag: gesehen :happy-partydance:

Na dann schau mehr mal wie es in LeMans so läuft ;)

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast