Offene Diskusionrunde für die kommenden Meisterschaften in 2021

Hier darf über Gott und die Welt, aktuelle Sportereignisse oder was euch sonst noch auf dem Herzen liegt diskutiert werden.

Moderator: SRU | Admin

Benutzeravatar
Forum Member
Profi-Fahrer
Beiträge: 3153

Re: Offene Diskusionrunde für die kommenden Meisterschaften in 2021

Beitrag von Forum Member » 20. November 2020, 13:48:56

Fatih Demirci hat geschrieben:
20. November 2020, 10:27:53
evtl wieder AC ausgraben, da sollte doch für jeden was geben oder ?
Wäre da aus Fahrer sicht nicht abgeneigt..
Der Sinn des Lebens? So zu leben, das es Sinn macht.

Technik: Intel i5 4460 | 16 GB RAM DDR3 | Nvidia GeForce GTX 1060 6GB | Asus Z-Series Mainboard Sockel 1150 | Thrustmaster T300 RS Wheel

Benutzeravatar
Forum Member
Erfahrener Pilot
Beiträge: 386

Re: Offene Diskusionrunde für die kommenden Meisterschaften in 2021

Beitrag von Forum Member » 20. November 2020, 15:19:59

ich mag AC auch aber das scheint ja nen schweren Stand zu haben.

DRM Mod +Sol ... *lechtz*

schöne alte Klassiker auf einer riesen Streckenauswahl + eine Mischung aus Sprint und Langstrecke. Im Sonnenuntergang in die Nacht, der Motor schnurrt, das Turbo preifen im Nacken und bei jedem lupfen des Gaspedals nen halben Meter Flamme aus dem Auspuff. Das ganze natürlich ohne TC unf ABS und wie der quatsch alle heißt.

Mit fettem Livestream um den ganzen Kids mal zu zeigen was richtiger Motorpsort in den 80er war *träum*

Wenn ein großes Feld machbar ist könnte man das sogar noch mit langsamen Wagen mischen und eine art Multiclass machen. Dafür bist du nur wieder auf >35 Fahrer angewiesen damit das Sinn macht.
Wäre wohl eher der zweite Schritt.

Das wäre so meine Traumvorstellung einer Serie und gibt es soweit ich weiß im deutschprachigem Raum auch nicht.

Vll lässt sich dazu ja die Historic Sparte der SRU mal begeistern ;)

---------
achso und sonst macht ihr das doch ganz gut. Grade in ACC GT3 und GT4, mit den Vorschlägen die hier kamen ala hin und wieder mal einen Nachtrennen oder auch das mal ein Lauf in Multiclass gefahren wird finde ich eine super Idee.

Dann noch die tollen Streams von bloddy dazu. Mehr braucht es meiner Meinung nach gar nicht. Da würde ich gar nicht zu viel ändern ... "never change a running system" ;)
Brakesman Racing Team

Benutzeravatar
Forum Member
Profi-Fahrer
Beiträge: 3153

Re: Offene Diskusionrunde für die kommenden Meisterschaften in 2021

Beitrag von Forum Member » 20. November 2020, 18:13:38

DRM.... Da bin ich dabei
Der Sinn des Lebens? So zu leben, das es Sinn macht.

Technik: Intel i5 4460 | 16 GB RAM DDR3 | Nvidia GeForce GTX 1060 6GB | Asus Z-Series Mainboard Sockel 1150 | Thrustmaster T300 RS Wheel

Benutzeravatar
Forum Member
Assetto Corsa | Admin
Beiträge: 1111
Wohnort: Zülpich NRW
Kontaktdaten:

Re: Offene Diskusionrunde für die kommenden Meisterschaften in 2021

Beitrag von Forum Member » 20. November 2020, 18:57:54

einmal im Monat 120 min VLN auf der Nordschleife, sofern sich genügend Fahrer finden. Geht mit AC+R3e oder Pc2
"Es würde mir nicht im Traum einfallen, einem Club beizutreten, der bereit wäre, jemanden wie mich als Mitglied aufzunehmen".
(Groucho Marx)
http://www.juergen.thedosts.de

Benutzeravatar
Forum Member
Rookie
Beiträge: 99

Re: Offene Diskusionrunde für die kommenden Meisterschaften in 2021

Beitrag von Forum Member » 21. November 2020, 13:34:51

Fatih Demirci hat geschrieben:
20. November 2020, 07:15:44
Dawid Dlugokecki hat geschrieben:
19. November 2020, 22:43:25
mMn solltet ihr eine PRO und AM Wertung einführen. Dabei die PRO und AM manuell einstellen je nach Pace aus den Vorsasions. Wenn jemand neu dazu kommt, muss er halt ein Sichtungsrennen machen damit man die Pace einschätzen kann. Somit haben auch die langsameren Fahrer Klassensiege, um die sie fahren können und können ein Klassenmeisterschaft gewinnen.
Hallo Dawid,

dies habe ich bereits Testweise in der GT4 schon eingestellt ;-)

Da hatten wir wohl den selben Gedanken :happy-partydance:
Idealerweise dann auch mit der entsprechenden Konfiguration in der Entrylist auf dem Server damit man das direkt im Stream sieht.

Benutzeravatar
Forum Member
Erfahrener Pilot
Beiträge: 170
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Offene Diskusionrunde für die kommenden Meisterschaften in 2021

Beitrag von Forum Member » 21. November 2020, 16:11:13

Fatih Demirci hat geschrieben:
19. November 2020, 08:27:40
oder was würdet Ihr anders machen ?
Was könntet Ihr euch für die Zukunft vorstellen ?
Flashlight für alle.

Benutzeravatar
Forum Member
Profi-Fahrer
Beiträge: 3153

Re: Offene Diskusionrunde für die kommenden Meisterschaften in 2021

Beitrag von Forum Member » 21. November 2020, 16:27:43

Grundsätzlich ja auch eine Frage, welche Sim aktuell bei SRU und allgemein genug Potential und Fans hat.

ACC ist da sicher mit Abstand der Platzhirsch mit geschätzt 50-60 Fahrern. Bei einer Langstrecken Geschichte sicher noch Potential für mehr. Aktuell wohl das Standbein hier.

R3e kann mit Alternativen Angeboten wie DTM oder WTCR abseits von GT auch noch 20-30 Fahrer mobilisieren, wenn es gut aufgezogen wird.

PC2 hat einen festen Kern von rund 15 Fahrern mit historischer Tendenz. Konstantes Nischenangebot, vom Content her Potential für mehr, aber offenbar zuwenig interessierte Fahrer hier. Warum auch immer.

AC hat mit Erscheinen von ACC seine GT3 Kompetenz verloren. Der restliche Content scheint nicht mehr nennenswert von Interesse zu sein. Schade, aber wohl so.

Rf2 ist mit Weggang der RFLN quasi tot, trotz grosser Bandbreite. Hat aber wie AC wohl seinen Höhepunkt überschritten und ist bei GT3 nur noch zweite Wahl.

Iracing ist wohl aufgrund seiner Struktur und seines Preismodells nicht so geeignet für SRU, vermute ich. Iracing braucht ja auch keine Liga wie SRU, das fährt man so.

Fazit: ACC weiterführen mit GT3 und Co., gerne erweitern mit Langstrecke oder Multiclass, das zieht wohl gerade und wir haben da von Adminseite ausreichen Kompetenz.

PC2 als Nische und Alternative auf jeden Fall erhalten, Spass Faktor hoch, ohne dabei den Einstieg und die Messlatte zu hoch zu setzen.

R3e sollte man auch weiterführen, ein Fahrerpool scheint konstant da zu sein.

Alles darüber hinaus stelle ich mir mit den vorhandenen Kapazitäten und Kompetenzen schwierig vor.

Just my 50 Cent.
Der Sinn des Lebens? So zu leben, das es Sinn macht.

Technik: Intel i5 4460 | 16 GB RAM DDR3 | Nvidia GeForce GTX 1060 6GB | Asus Z-Series Mainboard Sockel 1150 | Thrustmaster T300 RS Wheel

Avatar
Forum Member
Rookie
Beiträge: 5
Wohnort: Freising

Re: Offene Diskusionrunde für die kommenden Meisterschaften in 2021

Beitrag von Forum Member » 21. November 2020, 17:37:22

Paul Schalm hat geschrieben:
21. November 2020, 16:11:13
Fatih Demirci hat geschrieben:
19. November 2020, 08:27:40
oder was würdet Ihr anders machen ?
Was könntet Ihr euch für die Zukunft vorstellen ?
Flashlight für alle.
Love it. :D

Avatar
Forum Member
Profi-Fahrer
Beiträge: 636

Re: Offene Diskusionrunde für die kommenden Meisterschaften in 2021

Beitrag von Forum Member » 21. November 2020, 19:28:38

wie sieht es mit AMS2 aus das erwähnt keiner sind alle nur ACC-Fans das entwickelt sich gerade meiner Meinung nach nicht schlecht kommt immer mehr dazu, gerade für Oldtimer Fans und alte Formel 1 usw. die NOS24h ist jetzt auch dabei aber auch moderne GT3 und GT4 usw. sollte man sich mal anschauen ;)

Benutzeravatar
Forum Member
Project Cars 2 | Admin
Beiträge: 622
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Offene Diskusionrunde für die kommenden Meisterschaften in 2021

Beitrag von Forum Member » 22. November 2020, 10:11:23

Ich kann dem Gert da nur Recht geben die Sim hat Potenzial,man müsste nur wie in der Vergangenheit mit anderen Sim's geschehen ganz zwanglos Testen.
Es ist bestimmt noch nicht ganz fertig,wird aber ständig weiterentwickelt.

Bei ACC ist eine Pro und Am Wertung bestimmt nicht verkehrt,alle mal besser als in 2 Grids zu Splitten.
Flashen naja,wenn die Mehrheit es will ok,aber bitte nicht Nachts.
Ansonsten GT3 und GT4 bitte fortführen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast