Regeln zum Thema Proteste

Packender Motorsport mit den Tourenwagen der 80er und frühen 90er Jahre.

Moderator: R³E | Historic Leagues Admin

Gesperrt
Benutzeravatar
Leo Kuhn
Historic Leagues | Admin
Beiträge: 299
Wohnort: Zürich

Regeln zum Thema Proteste

Beitrag von Leo Kuhn » 19. Januar 2018, 18:55:53

So Leute, die Proteste-Flut von Oschersleben ist beinahe fertig durchgearbeitet.
Es war zum Teil sehr mühsame Arbeit, darum dauert es auch so lange.

Aus diesem Grund hier mal klar und deutlich ein paar Regeln dazu:
  • Keine Selbstanzeigen mehr !
    Wenn ihr Mist gebaut habt, entschuldigt euch beim Gegner (TS, Forum, PN).
    Damit ihr besser schlafen könnt, macht euch einen Tee.
  • Pro PN nur einen Protest
    Bei mehreren Protesten, mehrere PNs schreiben.
  • Name des Protest Gegners.
    Angaben wie "gelber BMW" oder "grüner Mercedes" sind nicht zulässig.
  • Proteste korrekt adressieren, an die Gruppe "R³E | Historic Leagues Admin" (oben rechts ist die Gruppenliste).
    Falsch adressierte Proteste werden in Zukunft nicht mehr bearbeitet.
  • Ein Satz sollte für den Protest reichen, maximal zwei.
    Wir wollen keinen Rennbericht mit 3 Runden Vorlauf und 3 Runden Nachlauf, und keine Zusatzinfos (vor zwei Rennen hat er das auch schon mal gemacht..., beim letzten Rennen fuhr er sehr agressiv, etc.)
    Nur kurz und knapp die Situation um die es geht. Den Rest bitte weg lassen.
  • Keine Strafmass Vorschläge. Wir Admins haben eine Kopie des Reglements, und wir können lesen.
  • Möglichst genaue Angabe zum Zeitpunkt. Welche Kurve, und wann im Rennen.
    Angaben wie "zweite hälfte des Rennens" sind ab sofort nicht mehr zulässig.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.
Eure Admins
Brakesman Racing Team | R3E Historic Admin | PC2 Historic Admin

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste