ACC GT4 | Rennkommission

Moderatoren: ACC | Admin, ACC | Reko

Gesperrt
Benutzeravatar
Forum Member
Profi-Fahrer
Beiträge: 3119

ACC GT4 | Rennkommission

Beitrag von Forum Member » 4. August 2020, 15:34:55

Die Entscheidungen der Rennkommission findet Ihr nach jedem Rennen hier.

Bitte dazu auch die enbtsprechenden Passagen im Regelwerk beachten!
Der Sinn des Lebens? So zu leben, das es Sinn macht.

Technik: Intel i5 4460 | 16 GB RAM DDR3 | Nvidia GeForce GTX 1060 6GB | Asus Z-Series Mainboard Sockel 1150 | Thrustmaster T300 RS Wheel

Avatar
Forum Member
Rookie
Beiträge: 28

Re: ACC GT4 | Rennkommission

Beitrag von Forum Member » 6. September 2020, 18:47:00

GT4 - Lauf 1 - 3.9.20 - Nürburgring



Rennen 1:

ab 6.50 - Kurve 1: Alle Fahrer kamen im Grossen und Ganzen ohne grobe Zwischenfälle durch Kurve 1. Durch den Ziehharmonikaeffekt gab es teilweise leichte Kratzer, im Allgemeinen reagierten jedoch alle sauber und versuchten Unfälle zu vermeiden.
->Keine groben Zwischenfälle.


7.00 - Noormann vs. Striegler: Noormann befindet sich versetzt zwischen Grossenbacher und Striegler. Noormann holt für die folgende Kurve aus, fährt dabei allerdings Striegler vor das Auto. Noormann kommt durch diese Aktion von der Strecke ab, touchiert die Reifenstapel und setzt sein Rennen mit einigen Positionsverlusten wieder fort.
Verwarnung Noormann -> Mangelnde Übersicht in der Startphase - Verwarnung, da er sich dadurch bereits selbst bestrafte und niemand sonst zu Schaden kam.


8.02 - Veldkamp vs. Roller: Roller bremst neben Simmentaler in Kurve 7, bleibt dabei aussen und hält seine Linie. Veldkamp dahinter konnte durch die engere Linie früher aufs Gas, und berührte beim Herausbeschleunigen Roller hinten rechts. Dieser dreht sich dadurch weg und touchiert die Reifenstapel. Veldkamp kommt durch sein Manöver ebenfalls von Strecke ab und sortiert sich im Anschluss hinter Roller wieder ein.
Strafe Veldkamp -> Verusrachen einer Kollision; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 1.


8.41 - Seelemann vs. Boxengasse: Nach der Schikane zieht Seelemann unerwartet stark nach rechts in die Boxengasse ein und kreuzt direkt den Weg von Stöckmann. Glücklicherweise entstand keine Kollision. Mit der Absicht in die Box zu fahren, hätte er zaghafter Rausbeschleunigen müssen um sich klar auf der rechten inneren Seite zu positionieren.
Verwarnung Seelemann -> Unklare Absicht für den Hintermann, krasser Richtungswechsel, gefährliche Situation - Verwarnung, da keine Kollision oder sonstiger Kontakt entstand.


8.43 - Noormann vs. Demirci: Beim Rausbeschleunigen aus der Schikane, bzw. beim Anbremsen auf Kurve 15, sieht Noormann die Lücke neben Demirci und sticht rein. Demirci fährt mit einen leichten rechtsdrall mittig auf der Strecke, dadurch wird die Lücke plötzlich enger und Noormann fährt Demirci hinten rechts rein. Demirci gerät ins Schleudern und kann nur knapp den weiteren Kontakt mit Oses verhindern.
Strafe Noormann -> Kontakt & Verursachen einer gefährlichen Situation; +15 Sek. in Lauf 2, Rennen 1.




Rennen 2:


6.58 - Simmentaler vs. Jamin: Simmentaler setzt sich knapp vor Jamin bei der Anfahrt auf Kurve 1. Simmentaler lenkt hier zu spitz ein und nimmt Jamin jeglichen Platz. Simmentaler hätte hier mehr Luft lassen können, da links genug Platz war. Durch die kleine Rangelei fuhr Haake leicht auf Jamin, und Rizzardini leicht auf Haake auf.
Strafe Simmentaler -> Strafe - Verursachen einer gefährlichen Situation; +5 Sek. in Lauf 2, Rennen 2.


7.13 - Krohn vs. Jansen: Beim Rausbeschleunigen aus Kurve 2 kommt es zur Berührung zwischen Krohn und Jansen. Jansen dreht sich weg und fällt ans Ende des Feldes zurück.
Strafe Krohn -> Verusrachen einer Kollision; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 2.


7.36 - Von Hammel vs. Simmentaler: Ausgangs Kurve 5 steht von Hammel rechts, Simmentaler davor mittig. Simmentaler muss aufgrund des Verkehrs vor ihm zeitiger Bremsen. Somit bremst sich von Hammel an Simmentaler ran, dieser schliesst jedoch die Lücke und von Hammel berührt ihn. Simmentaler fängt sein Fahrzeug ab und kann ohne grösseren Schaden weiterfahren. Von Hammel reiht sich hinter Simmentaler ebenfalls wieder ein.
-> Rennunfall - entschärfte sich selbst.


7.51 - Brese vs. Haake: Beim Anbremsen auf Kurve 7 bremst sich Brese zu optimistisch rein. Um einen Auffahrkontakt mit Rizzardini zuvermeiden zieht er intuitiv nach rechts. Unglücklicherweise trifft er dabei Haake, dieser kommt leicht ins Trudeln und trifft dadurch Brese selbst. Brese reiht sich nach einigen Positionsverlusten wieder auf die Strecke ein, zieht allerdings dabei langsam weiter nach links und streift den herankommenden Dahn. Wohl überrascht dadurch, zog er reflexartig nach rechts auf die Wiese und fangte das Fahrzeug gerade noch ab.
Strafe Brese -> Verursachen einer Kollision; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 2.
Verwarnung Brese -> Vorsicht beim Wiedereinfädeln auf die Strecke - Verwarnung, weil dadurch niemand zu Schaden kam.


8.10 - Seelemann vs. Gross: Seelemann etwas zu spät auf der Bremse, touchiert er Gross hinten rechts. Vermutlich um ein Ausbrechen des Fahrzeugs zu verhindern musste Gross Gegenlenken und konnte dadurch dem Kurvenverlauf nicht folgen. Beide werden rausgetragen, Gross konnte glücklicherweise seine Position halten, Zeitverlust musste er dennoch hinnehmen.
Verwarnung Seelemann -> Zu spätes Bremsen - Verwarnung weil er sich dadurch selbst bestraft und Gross keinen Platzverlust oder sichtbaren Schaden davon trug.


8.37 - Noormann vs. Grossenbacher: Noormann und Grossenbacher gehen 2-Wide durch den schnellen Rechtsknick und steuern gemeinsam auf die Schikane zu. Noormann leicht vorn muss eine engere Linie fahren, dadurch stärker Bremsen. Grossenbacher will hier trotzdem vorbeiziehen, obwohl er zu diesem Zeitpunkt hinter Noormann positioniert ist. Gemäss Replay rutschte Grossenbacher zu eng an Noormann vorbei, die Kollsisionsabfrage scheint hier jedoch etwas fragwürdig. Im Anschluss gab es keine Reaktion mehr von Noormann, vermutlich aufgrund eines Disconnects.
Fehler schwer nachzuvollziehen, da hier offensichtlich ein Disconnect seitens Noormann stattgefunden hat. Unglücklich.


8.38 - Seelemann vs. Noormann vs. Oses Seelemann verfolgt Noormann und Grossenbacher, bleibt aber vor der Schikane passiv und steckt zurück. Sein Teamkollege Oses wurde durch das frühe Verzögern wohl überrascht und wurde gezwungen nach rechts aufs Kiesbett auszuweichen. Seelemann wurde Opfer von den technischen Problemen von Noormann, es gab hier jedoch definitiv noch Kontakt. Seelemann drehte sich daraufhin ebenfalls ins Kiesbett. Dort angekommen tauschten die beiden Teamkollegen noch einbisschen Lack aus.
Vermutlich basierend auf Disconnect -> Unglücklich, nicht nachvollziehbar.


8.40 - Oses vs. Tauchmann: Als sich Oses wieder auf die Strecke fädelte, zog Tauchmann mit Überschuss an ihm vorbei. Oses trifft Tauchmann beim Anbremsen, dieser dreht sich zur Hälfte weg, konnte das Fahrzeug aber wieder abfangen.
Strafe Oses -> Vorsicht beim Wiedereinfädeln auf die Strecke, Tauchmann erlitt dadurch einen Nachteil; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 2.


9.03 - Hallmann vs. Mangold: Hallmann kommt besser aus der Coca-Cola Kurve raus. Zu gut, denn er erwischt dabei Mangold, der allerdings leicht nach innen zieht. Beide drehen sich weg und schlagen in die Leitplanke. Während Mangold dannach sein Rennen unverzüglich wider aufnimmt, bleibt Hallmann erstmal an der Leitplanke stehen, fährt dannach ebenfalls wieder los.
-> Rennunfall



Proteste:


Veldkamp vs Knust (Rennen 2):

27:00 - 27:42 - Knust ist Überrundeter. Beim Versuch ein Überrundungsmanöver durchzuführen hält er über mehrere Kurven wehement dagegen, sodass er in der Dunlop-Kehre sogar innen von der Strecke abkommt. Beim zurückkehren auf die Strecke kommt es zu Kollision und zum Dreher von Veldkamp.
Strafe Knust -> Ignorieren der blauen Flaggen, verursachen einer Kollision; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 2.


Veldkamp vs Ackermann (Rennen 2):

32:35 - 33:15 - Ackermann ist Überrundeter. Aus dem Advan-Bogen hoch zur NGK-Schikane werden mehrmals blaue Flaggen geschwenkt. Diese werden bis zum Castrol-S nicht beachtet, es kommt dadurch zum Kontakt beim Überrundungsversuch.
Strafe Ackermann -> Ignorieren der blauen Flaggen, verursachen einer Kollision; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 2.


Jamin vs. Veldkamp (Rennen 2):

9.15 - Bei der Ausfahrt aus Kurve 1 kommt es zum Kontakt zwischen Veldkamp und Jamin. Jamin war vorne, drehte sich durch den Stubser von Veldkamp weg. Veldkamp machte keine sichtbaren Anstalten zu Bremsen und schob Jamin vor sich her. Unschön.
Strafe Veldkamp -> Verursachen einer Kollision, unsportliches Verhalten (wegschieben des gegnerischen Fahrzeugs) = Drive-Through (DT) in Lauf 2, Rennen 2.


Jamin vs. Brese (Rennen 2):

9.35 - Brese bremst sehr optimistisch in die Mercedes Arena rein. Zu optimistisch. Er fährt dadurch auf Jamin auf, berührt ihn und dieser kommt von der Strecke ab. Ausfahrt der Mercedes Arena reiht sich Brese jedoch wieder hinter Jamin ein, was hier mildernd berücksichtig wird.
Strafe Brese -> Verursachen einer Kollision; +5 Sek. in Lauf 2, Rennen 2. (mildernd wegen warten)


Jamin vs. Ackermann (Rennen 2):

18.00 - Ackermann aussen, Jamin innen setzt zum Überholmanöver an. Ackermann zieht am Scheitelpunkt zu spitz rein, fährt Veldkamp vors Auto, sowie Jamin ins Auto.
Strafe Ackermann -> Verursachen einer Kollision; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 2.


Jansen vs Schümmer (Rennen 2):

29.26 - Beim Rausbeschleunigen aus Kurve 4 trifft Schümmer das Heck von Jansen, worauf sich Jansen wegdreht. Während Jansen leicht nach rechts zieht, beharrt Schümmer dahinter auf seiner Linie, so kommt es zum Kontakt.
Strafe Schümmer -> Verursachen einer Kollision; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 2.


Demirci vs. Noormann (Rennen 1):

9:07 - 9:11 - Noormann will sich an Pieper vorbeibremsen, rutscht dabei jedoch in den vor ihm platzierten Demirci. Dieser konnte glücklicherweise sein Auto abfangen.
Verwarnung Noorman -> Zu spät auf der Bremse - Verwarnung, da Demirci dadurch keinen Positionsverlust, oder sonstigen sichtbaren Schaden davon trug.


Demirci vs. Noormann (Rennen 1):

9:16 - Noormann holt Schwung für die nächste Linkskurve. Vor Ihm Demirci, der den Scheitelpunkt etwas weiter aussen anfährt. Noormann mit der engeren Linie kommt schneller durch die Kurve, beim raustragen kommt es jedoch zum leichten Anlehnen mit Demirci. Aus der Vogelperspektive betrachtet hält Demirci seine Linie, während sich Noormann zuweit raustragen lässt. Ein hartes Überholmanöver mit leichtem Anlehnen. Nicht unbedingt schön, aber auch keine grobe Fahrlässigkeit, da dadruch keine Kollsion entstand.
-> Keine weiteren Konsequenzen.


Demirci vs. Noormann vs. Pieper (Rennen 1):

9:22 - 9.29 - Demirci zieht im Anschluss an die oben beschriebene Situation am Kurvenausgang relativ stark nach links Richtung Pieper. Es kommt zum kurzen Lackaustausch. Pieper rutscht in Noormann, dadurch wird er unbewusst vor Demirci geschubst, dieser fährt Noormann ebenfalls hinten auf. Noorman und Demirci drehen sich beinahe weg, können sich aber wieder fangen. Im Anschluss womöglich unter Frust holt Noormann gefühlt die Brechstange raus und es gibt erneut Kontakt zwischen ihm und Demirci. Vermeidbar.
=> In Summe schwierig zu beurteilen, da diverse Kleinigkeiten dieser Situation vorausgingen. Es gab von beiden Parteien kleine Schnitzer, im Allgemeinen eine unschöne Szene. Das letzte reinstechen von Noormann war klar vermeidbar.
Strafe Noormann -> Verursachen einer Kollision; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 1.


Demirci vs. Noormann (Rennen 1):

13:10 - 13:17 - Demirci und Noormann beschleunigen aus der Coca-Cola Kurve auf Start/Ziel raus. Demirci mit einem leichten Schlenker am Kurvenausgang hält aber seine Linie. Noormann dicht neben ihm. Anschliessend kommt es zur Rangelei und mehrfachen Spurwechsel seitens Noormann.
-> Auszug aus dem Reglement; "Vor Kurven ist ein einmaliger Linienwechsel zulässig; dieser Linienwechsel bzw. ein zweiter ausschließlich dann, wenn für den Gegner ausgeschlossen ist, dabei seinerseits zu einem Linienwechsel oder außerordentlichen Bremsmanöver gezwungen zu werden."
Strafe Noormann -> Grobe Unsportlichkeit, Regelwidrigkeit; Qualisperre Lauf 2, Rennen 1


Zusätzlich:

-Diverse Fahrer haben vermehrt die Flashlights/Lichthupe genutzt, daher nochmal die Verweisung auf das Reglement: "Die Nutzung der Lichthupe/ Flashlights beim Überholen/ Zweikampf ist untersagt." Bitte darauf achten.

-Desweiteren nochmal der Verhaltenshinweis beim Wiedereinfädeln auf die Strecke, sowie die Weiterfahrt nach einem Dreher: Bitte Übersicht und Geduld bewahren. Beides ist erst dann umzusetzen, wenn keine Gefahr durch den herankommenden Verkehr droht.


Zusammengefasst:


Rennen 1:

-Veldkamp -> Verusrachen einer Kollision; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 1.
-Noormann -> Kontakt & Verursachen einer gefährlichen Situation; +15 Sek. in Lauf 2, Rennen 1.
-Noormann -> Verursachen einer Kollision; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 1.
-Noormann -> Grobe Unsportlichkeit, Regelwidrigkeit; Qualisperre Lauf 2, Rennen 1


Rennen 2:

-Simmentaler -> Verursachen einer gefährlichen Situation; +5 Sek. in Lauf 2, Rennen 2.
-Krohn -> Verusrachen einer Kollision; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 2.
-Brese -> Verusrachen einer Kollision; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 2.
-Brese -> Verursachen einer Kollision; +5 Sek. in Lauf 2, Rennen 2. (mildernd wegen warten)
-Oses -> Unsicheres Wiedereinfädeln auf die Strecke; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 2.
-Knust -> Ignorieren von blauen Flaggen, verursachen einer Kollision; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 2.
-Ackermann -> Ignorieren der blauen Flaggen, verursachen einer Kollision; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 2.
-Ackermann -> Verursachen einer Kollision; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 2.
-Veldkamp -> Verursachen einer Kollision, unsportliches Verhalten (wegschieben des gegnerischen Fahrzeugs) = Drive-Through (DT) in Lauf 2, Rennen 2.
-Schümmer -> Verursachen einer Kollision; +10 Sek. in Lauf 2, Rennen 2.


Verwarnungen:

-Noormann
-Seelemann
-Brese


Bei 3 Strafen & 1 Verwarnung im 1. Lauf ist B. Noormann häufig aufgefallen. Bitte zukünftig rücksichtsvoller fahren.


ReKo

Avatar
Forum Member
Rookie
Beiträge: 28

Re: ACC GT4 | Rennkommission

Beitrag von Forum Member » 20. September 2020, 21:59:21

GT4 - Lauf 2 - 17.9.20 – Laguna Seca


Rennen 1:


6.06- Dlugokecki vs. Seelemann vs. Stöckmann: Dlugokecki hat Seelemann zu seiner linken und Stöckmann zu seiner rechten als sie Kurve 2 anfahren. Dlugokecki lenkt ein und berührt Seelemann leicht. Dlugokeckis Fahrzeug versetzt es daraufhin nach rechts, wobei er Stöckmann ebenfalls leicht touchiert.
-> Rennunfall


6.06- Ackermann vs. Noormann: Noormann kommt am Start besser weg als Ackermann. In Kurve 1 kommen sich beide schon sehr nahe. Noormann zieht hier zu Ackermann rüber und es wird eng. Aus Ackermanns Sicht war Noormanns Fahrzeug erkennbar und er hätte hier nach links fahren können. Kurz vor dem Linksknick , der zur Kurve 2 führt, kam es dann zur Berührung und Noormann flog ab.
-> Strafe Ackermann; S&G +10 Sek.


6.07- Röser vs. Brese vs. Schümmer vs. Fürstenberg vs. Von Hammel: Röser kommt mit seinem Fahrzeug rechts auf den Sand. Daraufhin dreht er sich nach links ein und erwischt Brese der auch nach links abfliegt und dabei Schümmer und Fürstenberg mit reißt. Fürstenberg dreht sich dabei nach rechts und kollidiert mit von Hammel.
-> Rennunfall


6.09- Inger vs. Schletter: Beim einlenken von Inger kommt es zum leichten Kontakt mit dem Fahrzeug von Schletter.
-> Rennunfall


6.29- Krohn vs. Haake: Krohn hat gegenüber Haake den besseren Exit aus Kurve 3. Er fährt ganz links auf dem Curb. Haake kommt vor Kurve 4 leicht nach links. Im selben Moment bremst Krohn. Es kommt trotzdem zum Kontakt und Haake dreht sich raus. Hätte Haake mehr Platz für Krohn gelassen, wäre nichts passiert.
-> Rennunfall


Rennen 2:


6.06 - Groß vs. Inger: Groß lässt sich vor Kurve 2 zu weit nach rechts raustragen und übersieht hier Finger. Es kommt zum Kontakt ohne weitere Folgen.
-> Rennunfall


6.06 - Leupold vs.Enke: Leupold fährt vor Kurve 2 nach rechts und berührt Enke hierbei zum Glück nur minimal und ohne weitere Auswirkungen.
-> Rennunfall


6.11- Enke vs. Groß: Enke fährt in Kurve 2 außen herum an Groß vorbei und zieht viel zu früh nach links zur Kurveninnenseite. Es kommt zum Kontakt ohne weitere Folgen.
-> Verwarnung Enke; fährt viel zu aggressiv in die 1. Kurve, da jedoch keine Folgen daraus entstanden die Verwarnung.


6.22- Veldkamp vs. Leupold vs.Groß vs.Fürstenberg vs. Eßmann: Veldkamp möchte noch vor Kurve 3 an Fürstenberg und Eßmann vorbei, verpasst dabei den Bremspunkt und verursacht einen Unfall mit den genannten 4 Fahrern.
->Strafe Veldkamp; S&G +10 Sek. (mildernd wegen Selbstanzeige)


6.31- Leupold vs. Gautschi: Nach dem Unfall mit Veldkamp fährt Leupold wieder zurück auf die Strecke und erwischt dabei Gautschi am Heck so dass sich dieser wegdrehte und rechts in die Leitplanke einschlug.
-> Strafe Leupold; S&G +10 Sek.; Vorsicht beim Wiedereinfädeln auf die Strecke, Gautschi erlitt dadurch einen Nachteil


7.00- Leupold vs. Hallmann: Leupold und Hallmann fahren die Bergauf-Passage zur Kurve 6. Leupold fängt beim 200 Meter Schild an zu bremsen, Hallmann, ca. 1 Wagenlänge links versetzt dahinter, lässt das Gas noch stehen und startet den Versuch Leupold innen zu Überholen. Als Leupold einlenkt kommt Hallmann mit Überschuss an und es kommt zum Kontakt bei dem Leupold nach rechts weggedreht wird und erst im Reifenstapel zum stehen kommt. Leupolds Rennen ist hier beendet.
-> Strafe Hallmann; S&G +10 Sek.; klare Divebomb von Hallmann



Proteste:

Rennen 1:

6.07- Schümmer vs. Röser vs.Brese: Schümmer wird von Brese unglücklich getroffen, da dieser ebenfalls in eine Kollision geriet.
-> Siehe Sichtung Rennen 1, Runde 1


7.55- Schümmer vs. Haake: Schümmer wurde Opfer von einer Startkollision und fiehl weit zurück. Bei der Anfahrt auf Kurve 1 in Runde 2 kommt er mit viel Überschuss und bremst sich spät und mittig Strecke knapp neben Haake. Dieser fährt rechts auf der Idealline die Kurve an. Da Schümmer hier zu spät auf der Bremse war kam es zur Berührung. Aus Sicht der ReKo trägt hier nicht Haake die Schuld. Eine bessere Platzierung im Quali heisst nicht dass man selbstverständlich durchgewunken wird wenn man in einer vorhergegangen Situation Platzverluste hinnehmen musste.
-> Strafe Schümmer; TP +10 Sek.; Verursachen einer Kollision


35.43- Oses vs. Grossenbacher: Oses wird von Grossenbacher gejagt. Aufgrund der besseren Exits hat er in Summe mehr Schwung wie Oses. Dieser erkennt das und wechselt legitim auf die Kampfline. Im Scheitelpunkt geht Grossenbacher zeitiger aufs Gas, womit er folglich Oses berührt und wegdreht.
-> Strafe Grossenbacher; TP +10 Sek.; Verursachen einer Kollision


12.45- Veldkamp vs. Röser: Veldkamp startet den Angriff aussen in Kurve 1 auf Schletter. Durch die weite Linie verliert er jedoch viel Geschwindigkeit. Röser dahinter sieht den Zweikampf und will davon profitieren. Er bremst Kurve 1 früher an, um mit mehr Schwung an Veldkamp vorbeizugehen. Allerdings lässt sich Röser beim Kurvenausgang zu weit raustragen und touchiert Veldkamp.
-> Strafe Röser; TP +10 Sek.; Verursachen einer Kollision


20.12- Veldkamp vs. Röser: Röser hinter Veldkamp auf dem Weg zum "Korkenzieher". Beim Anbremse verschätzt sich Röser und trifft Veldkamp am Heck, woraufhin sich dieser dreht.
-> Strafe Röser; TP +10 Sek.; Verursachen einer Kollision


16.57- Voigt-Bensch vs. Jansen: Jansen dreht sich und steht neben der Strecke. Voigt-Bensch fährt nichtsahnend um die Kurve und sieht Jansen dann da stehen, als dieser plötzlich fahrt aufnimmt und quer über die Strecke rollt. Voigt-Bensch versuchte zwar frühzeitig zu reagieren, hatte im Endeffekt jedoch keine Chance mehr auszuweichen. Es kommt zum Kontakt, Voigt-Bensch dreht sich weg und prallt in die Mauer.
-> Strafe Jansen; TP +10 Sek.; Vorsicht beim Wiedereinfädeln auf die Strecke, Voigt-Bensch erlitt dadurch einen Nachteil


19.38- Dümpelmann vs. Seelemann: Seelemann am Heck von Dümpelmann. Beim Anbremsen auf die letzte Kurve rutschte Seelemann in Dümpelmann rein. Dieser dreht sich weg.
-> Strafe Seelemann; TP +10 Sek.; Verursachen einer Kollision


Rennen 2:

06.24- Veldkamp vs. Leupold: Veldkamp trifft Leupold anfangs Kurve 2 am Heck. Selbstanzeige, Sehr lobenswert.
-> Siehe Sichtung Rennen 1.


14.00 bis 14.21- Veldkamp vs. Ackermann: Ackermann kämpf in Kurve 9 mit dem "Wurstcurb" und und verliert dadurch viel Schwung. Veldkamp direkt dahinter versucht zu reagieren, beide tauschen kurz aufgrund Unstimmigkeiten Lack aus. Auf Start/Ziel will sich Veldkamp für den Lackaustausch entschuldigen, lupft deutlich das Gas und will Ackermann vorbeilassen. Ackermann dagegen merkt das wohl zu spät und drängt Veldkamp ab, dieser entgeht nur knapp der Mauer.
-> Strafe Ackermann; Drive-Through (DT); Verursachen einer Kollision, unsportliches Verhalten (wegschieben des gegnerischen Fahrzeugs)


7.19- Voigt-Bensch vs. Dlugokecki: Beim rausbeschleunigen aus der letzten Kurve ist Dlugokecki mit mehr Schwung unterwegs. Zuviel Schwung, denn er fährt in der Kurve aufs Heck von Voigt-Bensch und dreht ihn dadurch weg. Voigt-Bensch verliert dadurch massiv Plätze.
-> Strafe Dlugokecki; S&G +10 Sek. (da 1. Runde); Verursachen einer Kollision


11:26- Henderkes vs. Seelemann: Seelemann trifft beim Anbremsen auf den "Korkenzieher" Henderkes am Heck. Er wird dadurch von P1 auf P9 durchgereicht.
-> Strafe Seelemann; TP +10 Sek.; Verursachen einer Kollision


32.33- Demirci vs. Enke: Demirci öffnet in Kurve 1 etwas die Lenkung, woraufhin er einen grösseren Radius fahren muss. Enke will davon profitieren, fährt enger um die Kurve und setzt sich beim Ausgang neben Demirci. Vor Kurve 2 steht Enke leicht versetzt vor Demirci, macht aber zum Scheitelpunkt die Türe zu und drängt Demirci dadurch ab. Demirci dreht sich und verliert massiv Plätze.
-> Strafe Enke; TP +10 Sek.; Verursachen einer Kollision


13.51- Dümpelmann vs. Haake: Beim Anbremsen auf Kurve 1 verschätzt sich Dümpelmann auf der Bremse und trifft Haake. Selbstanzeige, sehr löblich.
-> Strafe Dümpelmann; TP +5 Sek. (mildernd wegen Selbstanzeige)


15.25- Dümpelmann vs. Henderkes: Gleiche Stelle, andere Situation; Diesmal wird Dümpelmann von Henderkes beim Anbremsen touchiert und weggedreht.
-> Strafe Henderkes; TP +10 Sek.; Verursachen einer Kollision


19.05- Dümpelmann vs. Inger: Inger kommt aus der Box und steht zur Überrundung an. Vorwurf hier "Ignorieren blauer Flaggen".
-> Verwarnung Inger; Einen deutliches Einbremsen von Inger auf Dümpelmann ist für die ReKo nicht ersichtlich. Inger lässt Dümpelmann zwar nicht direkt durchrutschen, lässt ihn dann jedoch kurze Zeit später an sicherer Stelle klar vorbei. Da Zurückrunden ebenfalls legitim ist, sofern man niemanden einbremst, gibts die Verwarnung.


20.15- Dümpelmann vs. Dlugokecki: Dlugokecki setzt aussen in Kurve 1 den ersten Angriff auf Dümpelmann. Dieser holt Schwung für die nächste Rechtskurve. Dlugokecki ist hinter Dümpelmann positioniert und hätte zurückstecken müssen. Dümpelmann dreht sich erneut weg und beendet sein Rennen.
-> Strafe Dlugokecki; +10 Sek.; Verursachen einer Kollision


Strafen zusammengefasst:


-Strafe Ackermann -> S&G +10 Sek.
-Strafe Ackermann -> Drive-Through (DT)

-Strafe Veldkamp -> S&G +10 Sek.

-Strafe Leupold -> S&G +10 Sek.

-Strafe Hallmann -> S&G +10 Sek.

-Strafe Schümmer -> TP +10 Sek.

-Strafe Grossenbacher -> TP +10 Sek.

-Strafe Röser -> TP +10 Sek.
-Strafe Röser -> TP +10 Sek.

-Strafe Jansen-> TP +10 Sek.

-Strafe Seelemann -> TP +10 Sek.
-Strafe Seelemann -> TP +10 Sek.

-Strafe Dlugokecki -> S&G +10 Sek.
-Strafe Dlugokecki -> TP +10 Sek.

-Strafe Enke -> TP +10 Sek.

-Strafe Dümpelmann -> TP +5 Sek.

-Strafe Henderkes -> TP +10 Sek.


Verwarnungen:

-Enke
-Inger


Anmerkung: Da die Anzahl an Strafen doch eher erschreckend ist, einen Hinweis an die Fahrer: Sachlich und bilateral untereinander Fehler zu klären, kann Euch unter Umständen mühsame Strafen im Rennen ersparen. Wir wollen alle faire Rennen fahren, nicht Strafen austeilen. :obscene-drinkingbuddies:


WICHTIG: Proteste, Gegenproteste oder sonstige Anliegen an die ReKo bitte NUR unter folgendem Link:


Avatar
Forum Member
Rookie
Beiträge: 28

Re: ACC GT4 | Rennkommission

Beitrag von Forum Member » 7. Oktober 2020, 20:13:23

Lauf 3 - 1.10.20. - Zandvoort


Rennen 1:

6:30 - Grossenbacher #32 vs. Voigt-Bensch #20:

Grossenbacher trifft Voigt-Bensch leicht am Heck, dieser kann sein Spielzeug aber gekonnt abfangen. Grossenbacher lässt dannach Platz als Voigt-Bensch zurück kommt.

-> Nix weiter passiert


6:36 - Inger #10 vs. Stingl #74:

Inger bremst auf Kurve 3 zu, kommt mit dem linken Vorderrad aufs Grün, was im Endeffekt ausreicht um Ralf am Heck zu treffen. Dieser kann das Auto zwar gut abfangen, verliert aber massiv Plätze.

-> Strafe Inger; SG 10


6:46 - Röser #92 vs. Dümpelmann #68 vs. Stingl #74:

Stingl kommt zurück auf die Strecke, kann gut Beschleunigen, stellt kein Hindernis dar. Röser will an ihm vorbei und fährt dabei Dümpelmann direkt vors Auto und schneidet ihn stark. Dümpelmann wird zu einem Ausweichmanöver gezwungen, welches ihn in die Leitplanke schlägt. Als Passagier rutscht Dümpelmann zurück auf die Strecke und wird dabei von Kandt unglücklich am Heck getroffen. Dümpelmann verliert massiv Plätze und muss mit einem stark lädierten Auto an die Box.

-> Strafe Röser; SG10


6:19 - S. Gautschi #64 vs. S.Dahn #110:

Erste Kurve, Dahn bremst, Gautschi überrascht vom Ziehharmonikaeffekt fährt Dahn hinten auf. Kein Platzverlust für Dahn, allerdings hat er dadurch ein leicht beschädigtes Fahrzeug.

-> Verwarnung; S. Gautschi


6:30 - Veldkamp #941 vs. Knust 88 vs. Baumgartner #70 vs. Ackermann #55:

Veldkamp kommt gut aus Kurve 1, trifft leicht sich im Sandwich befindenen Knust, gibt die Kraft weiter an Baumgartner, er dreht sich, trifft Veldkamp wieder. Dieser kann den Wagen abfangen und weiter fahren. Knust und Baumgartner drehen sich weg, wodurch herbe Positionsverluste zu verzeichnen sind. Anschließend kann Ackermann das Ausweichen nicht verhindern und trifft den rotierenden Knust. Als sich Baumgartner und Ackermann wieder in Fahrtrichtung bringen wollten, legten sie einen zu synchronen Powerslide hin und touchierten sich hierbei noch kurz.

-> Strafe Veldkamp; SG10
-> Verwarnung; Baumgartner & Ackermann (Vorsicht beim Wiedereinfädeln auf die Strecke)



Proteste:


25:35 - Dlugokecki #111 vs. Striegler #57:

-> Protest nicht Regelkonform. Auszug aus dem Reglement: "Ein Protest wird frühestens 12h nach Rennende angenommen". In 1. Instanz abgelehnt. Gegenprotest kann eingereicht werden, falls gewünscht.

Striegler bremst leicht zu spät an, trifft Dlugokecki am Heck. Beide rutschen raus, Striegler wartet auf Dlugokecki und reiht sich hinter ihm wieder ein.

-> Strafe Striegler; TP +10 Sek.

Gegenprotest abgeschlossen.

16.31 - Stingl #74 (Selbstanzeige) vs. Demirci #18:

In der langsamen "S-Kurve" wollte Stingl einen Hauch zu optimistisch rausbeschleunigen und nahm an Demircis Heck eine kleine Lackprobe. Aufgrund des ungünstigen Einschlagwinkels drehte sich Demirci dadurch weg und verlor einige Plätze. Selbstanzeige löblich!

-> Strafe Stingl; TP +5 Sek. (mildernd wegen Selbstanzeige)



Rennen 2:


6.22 - S. Gautschi #15 vs. von Hammel #22 vs. Enke #75:

Von Hammel wird bei der Anfahrt auf Kurve 1 von Gautschi und Enke ins Sandwich genommen. Durch das leichte öffnen von Gautschi wird von Hammel leicht nach links in Enke geschoben. Alle 3 Fahrer hatten Lackspuren zu beklagen, alle kamen trotzdem durch die Kurve. Von Hammel büsste 2 Plätze ein.

-> Rennunfall


6.37 - Mangold #62 vs. Roller #73:

Mangold und Hallmann gehen vorsichtig 2-wide durch das Kurvengeschlängel. Roller dahinter wird leicht vom Verzögern der Vordermännder überrascht, drückt das Bremspedal voll durch, will links rum ausweichen aber touchiert trotzdem noch leicht Mangolds Heck. Roller kommt dadurch leicht auf die Wiese und verliert 1 Platz.

-> Rennunfall


6.35 - Haake #90 vs Demirci #18 vs. Gross #14:

Haake will sich beim Rausbeschleunigen aus Kurve 3 neben Demirci setzen. Dabei geht ihm plötzlich der Platz aus, worauf es zum leichten Kontakt mit Demirci kommt. Durch die Korrektur gerät Haake kurz auf die Grünfläche, steckt dannach aber sichtlich zurück indem er stärker verzögert. Gross, wie auch Krohn und Gautschi dahinter haben schlicht keinen Platz um darauf zu reagieren und fahren sich folglich hinten gegenseitig auf. Alle kamen dennoch heil um die Kurve.


-> Rennunfall



6.40 - Enke #75 vs. Röser #92:

Röser muss in der engen Bergaufkurve kurz die Lenkung öffnen um den Kontakt mit Enke zu vermeiden. Er gerät dabei neben die Strecke aufs Gras und büsst einige Positionen ein. Enke war auf seine Vordermänner konzetriert und zog ganz leicht nach aussen, was Röser zu seinem Manöver zwang. Keine Absicht, beide waren gewillt Kollisionen zu vermeiden.

-> Rennunfall



6.59 - Essmann #180:

Essmann verlor ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle, machte eine Gegenkorrektur zu viel und drehte sich raus.

-> Fahrfehler


7.17 - Von Hammel #22 vs. Enke #75 vs. S. Dahn #110:

Von Hammel einen Tick zu früh am Gas dippt kurz Enke an. Dieser kann sein Fahrzeug geschickt abfangen. Dahn wird davon überrascht und dippt von Hammel ebenfalls kruz an.


-> Nix weiter passiert



7.18 - Brese #19 vs. N. Dahn #110:

Brese beim Anbremsen in die Renaultkurve etwas zu spät, erwischt N. Dahn hinten rechts, worauf sich dieser unglücklich wegdreht und weit zurück fällt.

-> Fehler Brese; SG 10 Sek.


8.04 - Knust #88 vs. Röser #92 vs. Baumgartner #70:

Knust lässt sich in der schnellen Rechts vor Start/Ziel zu weit raustragen und lehnt sich an Röser an. Knust selbst verliert dadurch die Kontrolle und dreht sich. Er versuchte zwar mit allen Mitteln sein Fahrzeug irgendwie abzufangen, der Gegenpendler schleuderte ihn jedoch leider wieder auf die Strecke. Baumgartner prallte dadurch unvermeidbar in Knust. Knust bestrafte sich zwar mit dieser Aktion selbst, jedoch trug Baumgartner davon ebenfalls Schaden und Platzverluste.

-> Fehler Knust; TP +15 (Bestraft sich selber durch den Abflug)


Strafen zusammengefasst:


Rennen 1:

-Inger #10; SG +10 Sek.
-Röser #92; SG +10 Sek.
-Veldkamp #941; SG +10 Sek.
-Stingl #74; TP +5 Sek.
-Striegler #57; TP +10 Sek.

Rennen 2:

-Brese #19; SG +10 Sek.
-Knust #88; TP +15 Sek.

Verwarnungen:

-S. Gautschi
-Baumgartner
-Ackermann


Es wurde erneut der Einsatz der Flashlights/Lichthupen beobachtet. Gemäss Reglement ist dies zu unterlassen. Sollte es in Zukunft erneut auffallen wird dafür eine Strafe ausgesprochen.


WICHTIG: Proteste, Gegenproteste oder sonstige Anliegen an die ReKo bitte NUR unter untenstehendem "Link":


Avatar
Forum Member
Rookie
Beiträge: 28

Re: ACC GT4 | Rennkommission

Beitrag von Forum Member » 21. Oktober 2020, 20:43:20

GT4 - Lauf 4 - 15.10.20 – Silverstone


Rennen 1:


7.27- Jansen vs. von Hammel:

Von Hammel startet sehr gut und zieht zur Strecken Mitte. Er schließt schnell zu Jansen, der sich auf der rechten Seite befindet, auf. Jansen hält seine Linie nicht und touchiert dabei von Hammel.

-> Rennunfall


7.31- Leupold vs. Brese:

Leupold nimmt in „Copse“ die Ideallinie in Anspruch und übersieht dabei Brese rechts neben ihm. Es kommt zum Kontakt und Brese wird in die Wiese geschickt. Brese kann das Fahrzeug gut abfangen und weiterfahren, verliert aber 3 Positionen.

-> Strafe Leupold; SG 10


7.50- Groß vs. Demirci:

Groß fährt Demirci beim Anbremsen auf „Chapel“ leicht auf.

-> Rennunfall


7.53- Dümpelmann vs. Leupold:

Anfahrt auf „Copse“ ist Leupold auf der Aussenbahn leicht vor Dümpelmann. Beim Anbremsen schließt Dümpelmann auf und es kommt beim Einlenken zum leichten Kontakt.

-> Rennunfall


12.57- Kandt vs. Selemann vs. Stöckmann:

Kandt verliert in „Vale“ die Kontrolle über sein Fahrzeug und dreht sich ein. Hinter ihm fahrend Brese, Stöckmann und Seelemann. Brese kann links ausweichen und an Kandt vorbei fahren. Stöckmann sieht den Dreher von Kandt, bremst, wird aber von Seelemann getroffen und auf Kandt geschoben.

-> Rennunfall


13.36- von Hammel vs. Stöckmann vs. Jansen:

Von Hammel bremst in der „Arena“ zu spät und erwischt Stöckmann. Beide drehen sich ein. Zwischen Stöckmann und von Hammel kommt es zum erneuten Kontakt bei dem von Hammel in die entgegengesetzte Richtung gedreht wird und in Jansen schleudert.

-> Strafe von Hammel; TP15


28.05- N.Dahn vs. Stöckmann:

Anfahrt auf „Becketts“ ist N.Dahn viel zu spät auf der Bremse und fährt Stöckmann ins Heck.

-> Strafe N. Dahn; TP15



Rennen 2:


7.28- Kandt vs. Eßmann:

Kandt, auf der linken Seite startend, fährt zur Strecken Mitte. Eßmann fährt rechts, seine Linie haltend. Kandt macht einen kleinen Schlenker nach links und lenkt anschließend wieder nach rechts, wobei er Eßmann touchiert.

-> Verwarnung Kandt


7.44- Demirci vs. Stöckmann:

Demirci kommt rechts in „Maggots“ auf den Curb. Sein Fahrzeug wird leicht versetzt und er trifft den links neben ihm fahrenden Stöckmann.

-> Rennunfall


7.47- Enke vs. Gautschi:

Enke lässt Gautschi in „Becketts“ keinen Platz und es kommt zum Kontakt. Gautschi kann das Fahrzeug gut abfangen, verliert jedoch einen Platz.

-> Strafe Enke; SG 10


8.40 Dümpelmann v. Krohn vs. N.Dahn

Dümpelmann kommt in der Club Innen auf den Wurstcurb,wird ausgehebelt und fliegt nach Rechts in die Auslaufzone,und versucht wieder auf die Strecke zu gelangen,
da sind aber schon Jansen,N.Dahn und Krohn im anflug. Jansen kommt noch gut vorbei, aber Krohn wir voll getroffen der wiederum N.Dahn trifft der Rechts in die Boxenmauer geht.

-> Strafe Dümpelmann; TP15


9.11 Brese vs. von Hammel vs. Jansen

Von Hammel hat in der Arena einen besseren Exit als die vor ihm fahrenden Jansen und Brese, dadurch hat er Geschwindigkeitsüberschuss und fährt Jansen links aufs Heck,
der dreht sich ein und trifft den vor ihm fahrenden Brese. Beide verlieren Plätze.

-> Fehler von Hammel; SG10


9.19 S. Gautschi vs. Enke vs. Seelemann

Gautschi fährt in Brooklands Enke auf, der sich dreht. Seeleman der den beiden verunfallten ausweichen will, trifft leider doch noch den orientierungslosen Enke.
Gautschi setzt seine fahrt fort Enke und Seelemann verlieren Plätze.

-> Fehler S. Gautschi; SG10


9.40 Dümpelmann vs. Jansen

Jansen versucht Dümpelmann eingangs Brookland auszubremsen und trifft den auf der besseren linie einlenkenden Dümpelmann,
durch den Rempler verliert Dümpelmann eine Position.

-> Rennunfall


11.16 Röser vs. Eßmann

Röser ist zu schnell in Kurve 3 und muss links in die Auslaufzone, beim Zurückfahren auf die Strecke kollidiert er mit Eßmann. Röser dreht sich raus ,Eßmann setzt seine Fahrt fort.

-> Fehler Röser; TP10 Röser


25.42 Mangold vs. Ackermann

Ackermann und Mangold im Beschleunigungsduell. Mangold fährt die Äussere Linie Ackermann leicht versetzt neben ihm. Ackermann, der seinen Gegner wohl übersehen hat, zieht nach links in Mangold hinein, dieser verliert eine Position.

-> Strafe Ackermann; TP10



Proteste Rennen1:

19.19 - Grossenbacher vs. Dlugokecki:

In Kurve 9 und 10 kommt es zu einem gegenseitigen Gerangel zwischen Dlugokecki, Grossenbacher und Voigt-Bensch. Final erwischt Dlugokecki dadurch Kurve 11 mit weniger Speed, Grossenbacher dahinter bleibt jedoch auf dem Gas und schiebt so Dlugokecki weg. Dieser verliert einige Plätze.

-> Strafe Grossenbacher; TP+15



Proteste Rennen2:


34.29 - Henderkes vs. Grossenbacher:

Kurz vor Ende des 2. Rennens trifft Remo das Heck von Henderkes ausgangs Schikane. Henderkes dreht sich und verliert einige Plätze.

-> Strafe Grossenbacher; TP+15




Strafen zusammengefasst:


Rennen 1:

- Leupold, #333; SG +10 Sek.

- von Hammel, #23; TP +15 Sek.

- N. Dahn, #81; TP +15 Sek.

- Grossenbacher, #21; TP +15 Sek.


Rennen 2:

- Enke, #75; SG +10 Sek.

- Dümpelmann, #68; TP +15 Sek.

- von Hammel, #23; SG +10 Sek.

- S. Gautschi, #64; SG +10 Sek.

- Röser, #92; TP +10 Sek.

- Ackermann, #55; TP +10 Sek.

- Grossenbacher, #21; TP +15 Sek.


WICHTIG: Proteste, Gegenproteste oder sonstige Anliegen an die ReKo bitte NUR unter untenstehendem "Link":


Avatar
Forum Member
Rookie
Beiträge: 28

Re: ACC GT4 | Rennkommission

Beitrag von Forum Member » 5. November 2020, 17:50:17

GT4 - Lauf 5 - 29.10.20 – Zolder


Rennen 1:


6.22- Brese vs. Dümpelmann:

Brese nimmt in „Sterrenwachtbocht“ die Ideallinie für sich in Anspruch und drückt den daneben fahrenden Dümpelmann von der Strecke. Dümpelmann kann sein Fahrzeug gut abfangen, verliert jedoch 6 Positionen.

-> Fehler Brese; SG10


6.35- Kandt vs. Dümpelmann:

Kandt weicht dem auf die Strecke zurückkehrenden S.Dahn nach rechts aus. Hierbei übersieht er den von hinten kommenden Dümpelmann und touchiert ihn. Dümpelmann schlägt rechts in die Leitplanke ein und wird auf die Strecke zurück geschleudert. Hieraus resultiert ein weiterer Kontakt zwischen Kandt und Dümpelmann.

-> Rennunfall; Beide sahen Dahn beim zurückfahren auf die Strecke, bei beiden war keine sichtbare Verzögerung zu erkennen.


7.17- Mangold vs. Röser:

Röser war Off-Track und kommt nach der Gille Villeneuve Schikane wieder zurück auf die Strecke. Die darauf folgende rechts ist Röser vor Mangold. Mangold geht nicht vom Gas und dreht Röser das Heck weg. Beide schlagen rechts in die Leitplanke ein. Röser verliert hierbei 3 Positionen.

-> Fehler Mangold; SG10


Tc. 7.32 - Noormann vs. Haake:

Noormann wir von Haake beim Einscheren nach rechts auf die Ideallinie am Heck getroffen und verunfallt rechts in die Boxenmauer.

> Rennunfall




Rennen 2:


6.12- Brese vs. Demirci:

Anfahrt auf die erste links touchiert Brese Demirci. Nix weiter passiert.

-> Rennunfall


6.17- Peschè vs. Kandt vs. S.Dahn vs. Knust vs. Mangold:

Pesché fährt ausgangs der ersten links in die Seite von Kandt. Sein Fahrzeug dreht sich nach links ein und trifft S.Dahn dessen Fahrzeug auf die rechte Seite geschleudert wird und Knust erwischt. Durch diesen Aufprall wird S.Dahn wieder in die entgegengesetzte Richtung geschleudert. Mangold hat hier keine Möglichkeit mehr auszuweichen und fährt S.Dahn ins Fahrzeug.

-> Fehler Pesché; SG10



6.46- Haake vs. Groß:

Bei der Anfahrt auf die kleine Schikane ist Haake zu spät auf der Bremse und fährt Groß ins Heck.

-> Verwarnung Haake



6.48- Schümmer vs. Dümpelmann:

Schümmer vor der kleinen Schikane viel zu spät auf der Bremse. Er versucht noch nach rechts auszuweichen, erwischt aber trotzdem Dümpelmann der dadurch 3 Positionen verliert.

-> Fehler Schümmer; SG10



Proteste:


Rennen 1:

- Keine Proteste


Rennen 2:


19.08- Schümmer vs. N.Dahn:

Dahn erwischt die Haarnadel nicht sauber und überschiesst ins Kiesbett. Er korrigiert hier zu bescheiden und provoziert so indirekt dass er in einem spitzen Winkel zurück auf die Strecke rollt. Hätte er früher gegengelenkt, dann hätte er in gerader Linie zwischen der "elf" Tafel und der Mauer durchfahren und so relativ sicher und gerade auf die Strecke zurückfahren können. Schümmer dahinter wird dannach von Dahn getroffen und hat massiven Schaden davongetragen.

-> Fehler N. Dahn; TP +5 Sek.


Strafen zusammengefasst:


Rennen 1:

-Brese, #19; SG10

-Mangold, #62; SG10


Rennen 2:

-Pesché, #11; SG10

-Schümmer, #27; SG10

-N. Dahn, #81; TP +5 Sek.


WICHTIG: Proteste, Gegenproteste oder sonstige Anliegen an die ReKo bitte NUR unter untenstehendem "Link":


Avatar
Forum Member
Rookie
Beiträge: 28

Re: ACC GT4 | Rennkommission

Beitrag von Forum Member » 15. November 2020, 22:29:40

GT4 - Lauf 6 - 12.11.20 – Hungaroring


Rennen 1:


6.34 #90 Haake vs. #74 Stingl vs. #26 Pieper

Haake zu spät auf der Bremse, fährt auf Stingl auf und dieser dadurch auf Pieper. Pieper dreht sich und verliert einige Plätze.

-> Fehler Haake; SG +10 Sek.



6.38 #32 Grossenbacher vs. #69 Gluminski

Grossenbacher kommt beim Rausbeschleunigen etwas quer und Gluminski hat dadurch keine Möglichkeit auszuweichen.

-> Rennunfall



6.43 #74 Stingl vs. # 111 Dlugokecki

Stingl fährt hier Dlugokecki vors Auto, Dlugokecki verliert einges an Pätzen.

-Fehler Stingl; SG +10 Sek.



6.44 Mangold # 64 vs. Ackermann # 55

Beide im Kampf, keiner gibt nach. Mangold kommt auf die Wiese, kann aber weiterfahren.

-> Rennunfall


7.40 #14 Groß vs. # 75 Enke

Groß kommt eine kurve vorher etwas schlecht raus und verbremst sich in der darauf folgenden Kurve und Enke bleibt auf seiner Linie und zieht in die Kurve, es kommt zu einer berührung.

-> Rennunfall



Rennen 2:


6.59 #187 Noormann vs. #74 Stingl

Noormann hatte Überschuss und es schien erst so dass Stingl nach rechts ziehen will. Noormann setzte daher sein Angriff links an. Stingl zieht dannach jedoch wieder rüber und es kommt zum Kontakt. Unglückglich gelaufen,

-> Rennunfall


7.02 #88 Knust vs. #25 Brese

Kust zu spät auf der Bremse und abseits der Ideallinie trifft Brese am Heck. Dieser verliert Positionen.

-> Fehler Knust; SG +10 Sek.



7.10 #14 Groß vs. #90 Haake vs. #99 Wenzel

Groß verbremst sich fährt Haake hinten drauf und schiebt dabei Wenzel von der Strecke. Wenzel verliert Positionen.

-> Fehler Gross; SG +10 Sek.


7.35 #94 Kandt vs. #75 Enke vs. #22 v. Hammel

Kandt sticht im Zweikampf mit Enke innen rein und ist dadurch zu spät auf der Bremse als von Hammel in die Kurve einbiegt. Er trifft dabei von Hammel am Heck und Enke seitlich. Diese verlieren Positionen

-> Fehler Kandt; SG +10 Sek.


7.40 #63 Jansen vs. #22 v. Hammel vs. #55 Ackermann

Jansen verbremst sich kommt etwas weit raus und kann dem querstehenden Audi von von Hammel nicht ausweichen. Ackermann fährt hier die selbe Linie wie Jansen und kann abenfalls nicht mehr ausweichen.

-> Rennunfall


Anmerkung: R. Grossenbacher -> Aufgrund sehr aggressiver fahrt über beide Rennen hinweg und mehrmaliges unerlaubtes "flashen" trotz etlichen expliziten Erwähnungen durch die ReKo; Qualisperre für Lauf 7, Rennen 1.


Proteste:


Rennen 1:

35.25 - Jansen vs. Röser

Ausgang der Kurve trifft Röser beim Rausbeschleunigen Jansen. Positionsverlust bei Jansen.

-> Fehler Röser; TP +10 Sek.



Strafen zusammengefasst:


Rennen 1:

- Haake, #90; SG +10 Sek.

- Stingl, #74; SG +10 Sek.

- Röser, #92; TP +10 Sek.

- Grossenbacher, #32; Qualisperre


Rennen 2:

- Knust, #88; SG +10 Sek.

- Kandt, #94; SG +10 Sek.

- Gross, #14, SG +10 Sek.


WICHTIG: Proteste, Gegenproteste oder sonstige Anliegen an die ReKo bitte NUR unter untenstehendem "Link":


Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast