Vintage Prototype Rennabend 5 (Klasse B & A): Rouen lang, 26.06.2020, 19:00h

Moderator: Project Cars 2 | Admin

Benutzeravatar
Forum Member
Erfahrener Pilot
Beiträge: 380

Re: Vintage Prototype Rennabend 5 (Klasse B & A): Rouen lang, 26.06.2020, 19:00h

Beitrag von Forum Member » 27. Juni 2020, 18:26:30

Moin,

die Strecke war ja wirklich eine Herausforderung für sich.
Viele schnelle Kurven, einen Streckenbelag auf dem man nur von Welle zu Welle springt und Randsteine die es in sich haben.

Da Olli das zusammenspiel aus Ford GT und Rouen immer als besondere Herausforderung angepriesen hat habe ich im Vorfeld nicht allzu viel erwartet.
Ich dachte eigentlich das die 908er hier leichtes Spiel haben. Nach einigen Runden und etwas Setuparbeit zeigte sich dann aber das der GT hier wohl gar nicht so schlecht da steht.
Somit ging es dann sogar von P1 ins Renne, ich konnte mich recht gut absetzen und wusste das ich auf die 908er etwas Vorsprung rausfahren muss, da meine Reifen wohl einbrechen werden.
Das gelang mir nur bedingt und mit guten 5-8sec Vorsprung hat Peter von hinten ganz schön druck gemacht. Zeitweise warst du sogar schneller, wenn du das konstant bis zum Ende hättest halten können wäre dir der Sieg sicher gewesen.
Echt stark gefahren :handgestures-thumbup:
Zu meinem Glück brachen die Zeiten bei Peter dann etwas ein, vielleicht auch durch die Überrundungen und ich konnte den Vorsprung ins Ziel fahren.
Es hat echt Spaß gemacht den GT auf der anspruchsvollen Strecke zu halten.

Der zweite Lauf mit dem 917er war hingegen deutlich einfacher. Der Wagen ist einfach viel gutmütiger und die Ferrari Meute hinter mir war heute nicht ganz so flott unterwegs.
Auch hier gab es ein, zwei Momente wo es etwas haarig mit der Streckenbegrenzung wurde aber im Vergleich zum "Höllenritt" im Ford war da Streckenlage eine Wohltat.

Bis zum nächsten Lauf
Grüße
Dom
Brakesman Racing Team

Avatar
Forum Member
Erfahrener Pilot
Beiträge: 148

Re: Vintage Prototype Rennabend 5 (Klasse B & A): Rouen lang, 26.06.2020, 19:00h

Beitrag von Forum Member » 27. Juni 2020, 19:08:30

Im ersten Polify habe ich es geschafft, mich als zweiter zu qualifizieren. Das war ein gutes Ergebnis, da der Ford und sein Pilot besser sind als die Ferrari-Kombination.
Eigentlich die Leute mit dem Porsche hätten hier Locker gewinnen müssen, aber so ist auch spanend.
Ich verstehe das nicht; im Training bin ich die ganze Zeit über die Korbs gefahren und im Rennen leicht tuschiert und bin ich direkt abgeflogen. :crying-yellow:
Und dann gibt es ja noch Michale Schäfer. Vielleicht mag er mich sehr. In jedem Rennen hat er mich bis jetzt von der Strecke bedrängt. Ich glaube nächstes Mal starte ich als letzter :angry-fire: Ist besser.

Im zweiten Renne habe ich eine katastrophale Leistung geliefert. Ich habe massive Schwierigkeit gehabt, mich zu konzentrieren und dann hat das blöde Auto das Bremsverhalten im Rennen geändert. Dennoch habe ich die Ausflüge "meisterhaft gemeistert". Null Schaden :handgestures-thumbupright:
Auf dem Rasen zu fahren ist nicht einfach, und bei Vollbremsung die Leitplanke zu meiden ist auch nicht einfach.
Gegen den Porsche-KH hat man sowieso keine Chance (über 3 s schneller als der Ferrari). Öffentlich werde ich mindesten in Le Mans schneller als der Porsche-KH sein :teasing-neener:

Avatar
Forum Member
Erfahrener Pilot
Beiträge: 114
Wohnort: Kirchhaslach, Unterallgäu

Re: Vintage Prototype Rennabend 5 (Klasse B & A): Rouen lang, 26.06.2020, 19:00h

Beitrag von Forum Member » 27. Juni 2020, 20:01:12

Hey Silvio, wenn du die Erste Runde meinst wo du rechts auf den Randstein gekommen und dann abgeflogen bist ? ich habe mir diese Szene gerade nochmal angeschaut, ich war weit weg von dir ich konnte es gar nicht gewesen sein. Schau dir diese Szene noch mal an bevor du mich jedesmal beschuldigst ich würde dich von der Strecke fegen. Mann muss auch mal vom Gas gehen um einen Unfall zu vermeiden.

Avatar
Forum Member
Erfahrener Pilot
Beiträge: 148

Re: Vintage Prototype Rennabend 5 (Klasse B & A): Rouen lang, 26.06.2020, 19:00h

Beitrag von Forum Member » 28. Juni 2020, 11:06:49

Michael Schaefer hat geschrieben:
27. Juni 2020, 20:01:12
Hey Silvio, wenn du die Erste Runde meinst wo du rechts auf den Randstein gekommen und dann abgeflogen bist ? ich habe mir diese Szene gerade nochmal angeschaut, ich war weit weg von dir ich konnte es gar nicht gewesen sein. Schau dir diese Szene noch mal an bevor du mich jedesmal beschuldigst ich würde dich von der Strecke fegen. Mann muss auch mal vom Gas gehen um einen Unfall zu vermeiden.
Das meine ich nicht. Ich meine die erste Kurve nach dem Start.
Seit ich den Ferrari fahre, hast du mich in der ersten Runde immer von der Strecke bedrängt.
In diesem Rennen ist nicht so schlimm gewesen, aber der Schock ist groß gewesen. In dem Moment habe ich Panik bekommen :crying-yellow:

"...bevor du mich jedesmal beschuldigst ich würde dich von der Strecke fegen. Mann muss auch mal vom Gas gehen um einen Unfall zu vermeiden." Die Argumentation habe ich schon in Spa mit dem Gruppe C Autos gehört. Wir fahren hier ein Rennen und wenn genug Platz da ist, verstehe ich nicht, wieso ich vom Gas gehen sollte. Wenn ein Kontrahent nicht in der Lage ist die Abstände richtig abzuschätzen, kann ich nichts bestimmt dafür! :angry-cussing:

Übrigens ich wollte mich bei den Veranstalter für die Freischaltung des Schadensmodels! Schließlich möchte ich kein Kirmeserlebnis haben, sondern so gut wie möglich ein realistische Rennenerlebnis.

Avatar
Forum Member
Erfahrener Pilot
Beiträge: 114
Wohnort: Kirchhaslach, Unterallgäu

Re: Vintage Prototype Rennabend 5 (Klasse B & A): Rouen lang, 26.06.2020, 19:00h

Beitrag von Forum Member » 28. Juni 2020, 12:06:39

also mein lieber Silvio, ich habe mir die erste Kurve bestimmt 10 mal angeschaut du warst rechts ich links es gab keinerlei Berührung oder gar ein Abdrängen.Und wenn du Bathurst und Hockenheim meinst,
wo soll ich hin ?? wen du versuchst mich rechts an den Curbs an mir vorbei zu quetschen, das meinte ich mit" Gas mal wegnehmen" hier wird wieder mal nur auf hohen Niveau gemeckert , ich kann es bald nicht mehr hören. Ich werde mich in Zukunft auf solche Kommentare nicht mehr äußern, sollte sich jemand ungerecht behandelt fühlen, kann derjenige bei der Reko Protest einlegen und die Entscheiden dann was passiert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast