ACC GT3 Fragen und Antworten

Moderatoren: ACC | Admin, ACC | Reko

Antworten
Benutzeravatar
Forum Member
Administrator
Beiträge: 549
Wohnort: Bergneustadt
Kontaktdaten:

ACC GT3 Fragen und Antworten

Beitrag von Forum Member » 6. Januar 2021, 19:17:06

Hier könnt Ihr Fragen stellen, Antworten geben oder einfach eure Anregungen und konstruktive Kritik loswerden.

Bitte da folgendes beachten:

1. Sachlich und konstruktiv bleiben.

2. keine seitenlangen Diskussionen, dafür gibt es PN.

3. Bitte Fragen möglichst konkret stellen.
„Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen!“
Walter Röhrl

Benutzeravatar
Forum Member
Administrator
Beiträge: 480
Wohnort: München

Re: ACC GT3 Fragen und Antworten

Beitrag von Forum Member » 15. Januar 2021, 09:44:09

Also einerseits war es schön zu sehen, dass gestern so viele bei einem Testrennen dabei waren, aber im Stream sah das Rennen aus wie auf einem Public-Server.
Auch ich wurde mal wieder von einem Überrundeten abgedrängt. Ich hoffe wirklich, dass sich das dann ab Saisonstart bessert.

Benutzeravatar
Forum Member
Profi-Fahrer
Beiträge: 3268

Re: ACC GT3 Fragen und Antworten

Beitrag von Forum Member » 15. Januar 2021, 14:49:04

Offenbar ist dieses Thema "Überrundungen" akut noch relevant. Wirkt sich das beim 50er Grid grad so spürbar aus?
Der Sinn des Lebens? So zu leben, das es Sinn macht.

Technik: Intel i5 4460 | 16 GB RAM DDR3 | Nvidia GeForce GTX 1060 6GB | Asus Z-Series Mainboard Sockel 1150 | Thrustmaster T300 RS Wheel

Benutzeravatar
Forum Member
Administrator
Beiträge: 480
Wohnort: München

Re: ACC GT3 Fragen und Antworten

Beitrag von Forum Member » 16. Januar 2021, 22:27:23

Meiner Meinung nach sind es einfach zu viele Fahrzeuge für eine Sprintserie.

Avatar
Forum Member
Rookie
Beiträge: 5

Re: ACC GT3 Fragen und Antworten

Beitrag von Forum Member » 27. Januar 2021, 12:29:20

Hi,

werden die Pro und Am Fahrereinteilung durch verschiedene Startnummerfarbe erkenntlich seien?
Würde ja Sinn machen zwecks z.B. Vermeidung unnötiger Zweikämpfe.

Gruß
René

Benutzeravatar
Forum Member
Administrator
Beiträge: 549
Wohnort: Bergneustadt
Kontaktdaten:

Re: ACC GT3 Fragen und Antworten

Beitrag von Forum Member » 28. Januar 2021, 07:44:37

Rene Strasser hat geschrieben:
27. Januar 2021, 12:29:20
Hi,

werden die Pro und Am Fahrereinteilung durch verschiedene Startnummerfarbe erkenntlich seien?
Würde ja Sinn machen zwecks z.B. Vermeidung unnötiger Zweikämpfe.

Gruß
René
Servus,
darüber haben wir intern schon oft diskutiert und um deine Frage schnell zu beantworten nein.
Ich werde das heute Abend im Briefing noch einmal ansprechen.

Gruß
Fatih
„Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen!“
Walter Röhrl

Avatar
Forum Member
Rookie
Beiträge: 5

Re: ACC GT3 Fragen und Antworten

Beitrag von Forum Member » 28. Januar 2021, 11:23:27

Fatih Demirci hat geschrieben:
28. Januar 2021, 07:44:37
Rene Strasser hat geschrieben:
27. Januar 2021, 12:29:20
Hi,

werden die Pro und Am Fahrereinteilung durch verschiedene Startnummerfarbe erkenntlich seien?
Würde ja Sinn machen zwecks z.B. Vermeidung unnötiger Zweikämpfe.

Gruß
René
Servus,
darüber haben wir intern schon oft diskutiert und um deine Frage schnell zu beantworten nein.
Ich werde das heute Abend im Briefing noch einmal ansprechen.

Gruß
Fatih
Aber ist dann der Sinn das Fahrerfeld einzuteilen und damit "unnötige" Zweikämpfe zu vermeiden ad absurdum geführt ?
Warum wurde dann das Fahrerfeld eingeteilt?
Es hieß doch soweit wie ich mich erinnern kann, das unter anderem dann nach Einteilung sich manche Zweikämpfe entschärft werden sollen, da wenn dieser nicht in meiner Klasse fährt ich ja nicht so gegenhalten muss und dadurch vielleicht einige Unfälle vermieden werden können.
Was auch zu mehr Rennintelligenz führen könnte.

Wie soll man das jetzt sehen, man kann sich doch nicht alle Namen einprägen, um zu wissen wer in meiner Klasse fährt und wer nicht?

Ergo, wäre eine farbliche Markierung sinnvoll und im Interesse aller.
Wie z.B :
Pro = weiß
Am= silber
Gaststarter = rot

Ich hoffe Ihr überdenkt Eure Entscheidung nochmal


Gruß
René

Benutzeravatar
Forum Member
Erfahrener Pilot
Beiträge: 105
Wohnort: München

Re: ACC GT3 Fragen und Antworten

Beitrag von Forum Member » 28. Januar 2021, 13:04:15

Hi,
unnötige Zweikämpfe und Klasseneinteilung
Ich möchte jetzt hier keine Diskussion lostretten. Aber unnötige Zweikämpfe gibt es ,meiner Meinung nach, nur beim Überrunde, oder beim zurück runden wenn ich merklich schneller bin.
Ab welcher Position ist es ein unnötiger Zweikampf ?
Auch unsere stärkeren Fahrer machen mal einen Fehler, aber das ist kein Grund ihn ohne Gegenwehr durch das gesamte Feld fahren zulassen.
Wenn jemand meine Position haben möchte, soll er was dafür tun. Entweder treibt er mich in einen Fehler, oder er macht selber einen und ich behalte meine Position. Wenn er sich neben meinem Auto befindet (z.B. beim Bremsen in eine Kurve) und ich weiß/merke er ist eh schneller, haue ich ihm nicht "unnötig" die Tür zu. Oder ich möchte mein Rennen ohne Streß fahren und meine Reifen und Nerven schonen, dann lasse ich die Tür auf und winke den Hintermann durch.
Die ganz schnellen sind in der Regel aber eh schnell vorbei ,meist bevor wirklich ein Zweikampf entsteht :happy-partydance:
Aber wir fahren hier Rennen und jeder muss schauen wie er eine Position gewinnt. Natürlich FAIR.
Ansonsten können wir gleich sagen "ah, im Quali warst Du vor mir, natürlich darfst Du vorbei" ,oder "Du stehst eine Klasse (zweiklassen Gesellschaft) über mir, bitte schön"

Gruß Tom

Benutzeravatar
Forum Member
Profi-Fahrer
Beiträge: 3268

Re: ACC GT3 Fragen und Antworten

Beitrag von Forum Member » 28. Januar 2021, 18:22:09

Grundsätzlich ist alles problemlos, solange sich alle als gleichberechtigte Fahrer respektieren, egal wie schnell man fährt.

Wenn man dann noch die zu erwartende sportliche Fairness walten lässt, haben auch 60 Fahrer gleichzeitig Spass.

Schwierig wird es erst, wenn

A. Langsame Fahrer selbst beim Überrunden absichtlich blocken und verteidigen oder auch mit der Situation evt etwas überfordert sind

B. Schnelle Fahrer beim Überrunden keine Geduld zeigen oder beim Überholen den vor sich fahrenden Wagen nicht ernst nehmen (was dann schon was mit Arroganz zu tun hätte)

C. Menschliche Missverständnisse, die halt immer wieder vorkommen.

Fazit : Respekt und Rücksichtnahme sollten ausreichen.

Wenn nicht, führt kein Weg an getrennten, aber deutlich kleineren Grids vorbei.
Der Sinn des Lebens? So zu leben, das es Sinn macht.

Technik: Intel i5 4460 | 16 GB RAM DDR3 | Nvidia GeForce GTX 1060 6GB | Asus Z-Series Mainboard Sockel 1150 | Thrustmaster T300 RS Wheel

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast