Simracing United Logo

GT Multiclass Series - 2. Saison


Der letzte Motorenlärm ist verklungen, die abgekämpften Boliden rollen in die Garagen, die Fahrer wischen sich Blut, Schweiß und Tränen aus dem Gesicht. Die zweite Saison der GT Multiclass Series ist zuende, die GT2 und GT3 haben ihre Klassen mehr als würdig präsentiert. Herbert Putz dominierte die GT2-Klasse mit schlussendlich 208 Punkten deutlich, Thomas Hübner liegt mit 148 Punkten dahinter, knapp vor Gerhard Waldhart mit 147 Punkten. Somit gewinnt auch das Team 1 von Metal of Honor Engineering um Putz und Waldhart klr mit 355 Punkten vor Team 2 mit Thomas Hübner und Georg Heger, die 288 Punkte sammeln. Drittes Team in der Gesamtwertung wird Team DTMR um Heiko Sanders und Thorsten Roddewig mit 147 Punkten.
Die GT3 Klasse entscheidet Jura Petritchenko mit 366 Punkten im Porsche für sich, vor BMW-Pilot Markus Walter mit 315 Punkten und Michael Nord mit 285 Punkten. Die Teamwertung der GT3 geht an Team Pac-Man um Petritchenko und Alexander Grothe mit 638 Punkten, vor SimRacingTools.de mit Markus Walter und Hannes Hickl mit 553 Punkten. Bronze bleibt für Team BlackHawkRacing III um Stephan Gautschi und Ralf Stingl mit 447 Punkten.


Fahrerwertung | Top 3

1. Herbert Putz
1 - Metal of Honor Engineering | 208 Punkte
2. Thomas Huebner
2 - Metal of Honor Engineering | 148 Punkte
3. Gerhard WALDHART
1 - Metal of Honor Engineering | 147 Punkte

Teamwertung | Top 3

1. 1 - Metal of Honor Engineering | 355 Punkte
Herbert Putz und Gerhard WALDHART
2. 2 - Metal of Honor Engineering | 288 Punkte
Thomas Huebner und Georg Heger
2. Team DTMR | 147 Punkte
Heiko Sanders und Thorsten Roddewig

Sponsoren

Nur mit der Hilfe unserer Partner und Sponsoren können wir uns stets weiterentwickeln.