Simracing United Logo

Connect 4 Series - 1. Saison


Die ersten vier Rennen war der Mazda MX5-Cup der Star der Rennstrecke. Bester der Apshalt-Scharmützel im quirligen Japaner wurde Benjamin Oses.

Danach vier Läufe im Escort 1600 RS, ein kleiner zickiger Oldtimer mit Charakter. Bester Bändiger hier war Josef Edlbergmeier, der sich in der Serie ganz auf den Escort beschränkte.

Den folgenden vierteiligen BMW 235i-Cup sicherte sich Hermann Feldhof, der auch die Gesamtserie Connect4 für sich entscheiden konnte.
Diese kleine, aber feine Serie bot viel Abwechslung, packende Rennen und einige fahrerische Herausforderungen. Nach einer kleinen Pause meldet sich die Connect4 im Sommer zurück.


Fahrerwertung | Top 3

1. Hermann Feldhof
Privateer | 364 Punkte
2. Ralf Stingl
Privateer | 349 Punkte
3. Benjamin Oses
Privateer | 346 Punkte

Teamwertung | Top 3

1. Privateer Feldhoff | 364 Punkte
Hermann Feldhoff und keiner
2. Privateer Stingl | 349 Punkte
Ralf Stingl und keiner
2. Privateer Oses | 346 Punkte
Benjamin Oses und keiner

Sponsoren

Nur mit der Hilfe unserer Partner und Sponsoren können wir uns stets weiterentwickeln.