Wertungslauf 3 Donington GP am 04.03.2018

Moderne GT-Boliden auf internationalen Rennstrecken - so macht Simracing richtig Spass.

Moderator: Project Cars 2 | Admin

Benutzeravatar
Bernhard Jansen
Project Cars 2 | Admin
Beiträge: 395
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Wertungslauf 3 Donington GP am 04.03.2018

Beitrag von Bernhard Jansen » 5. März 2018, 05:16:10

Schönes Rennen,hat wieder mal Mächtig Spass gemacht.Gratulation ans Podium. :bow-yellow: Mein Rennen:von P.9 gestartet lief der 11er wie gewohnt ohne Zicken.
Ich Profitierte dann mehrmals von fehlern der vor mir fahrenden und fand mich erst auf Platz 6 und später auf P.4 wieder.Alles lief soweit gut,
bis ich dann 5 Runden vor Rennende feststellen musste das man mir zuwenig Sprit eingefüllt hat,was mich trotz Magerer Kraftstoffeinstellung zum,
Tanken Zwang.Dummerweise wurden auch Reifen gewechselt dadurch verlor ich dementsprechend ein paar Plätze mehr als nötig und landete am Ende auf Platz 6.

Spa ist Langstrecke,90 Min. da kann eine Menge Passieren,ich freu mich drauf. :auto-layrubber:

Avatar
Gert Ackermann
Erfahrener Pilot
Beiträge: 357

Re: Wertungslauf 3 Donington GP am 04.03.2018

Beitrag von Gert Ackermann » 5. März 2018, 12:15:24

is gut gelaufen von 13 auf 7 bin zufrieden man muss nur seiner Linie treu bleiben und Ruhe bewahren dann läuft alles von selbst :whistle: auf nach Spa mit meinem schweren Nissan ;)

Benutzeravatar
Rene Fischer
Rookie
Beiträge: 19
Wohnort: Leipzig

Re: Wertungslauf 3 Donington GP am 04.03.2018

Beitrag von Rene Fischer » 5. März 2018, 15:54:23

Was soll ich sagen, schönes Rennen mit bescheidenem Ende für mich.
In der Qualifikation konnte ich mir einen guten mittleren Startplatz sichern, vom Potential im Training (
1:28iger Zeiten) zwar unter den Erwartungen die ich an mich selbst gestellt habe, aber der siebte
Startplatz ging für mich völlig ok.
In den Anfangsrunden habe ich mich wie immer eher um ein defensiveres Fahrverhalten bemüht, um
ohne Beschädigung, oder Dreher, den Angriff auf eine Treppchen Position anzugehen.
Durch die erwartenden Fahrfehler und Positionskämpfe der vor mir liegenden Fahrer konnte ich mich
schon in der ersten Runde an Position 5 setzen und war in einer guten Ausgangsposition für mein Ziel die
Top 3 zu erreichen.
Am Ende der Runde 11 konnte ich durch einen Dreher von Stephan Gautschi und dem ausweichen von
Roland Weis, die bessere Ausweichlinie erwischen und konnte auf einem Schlag zwei Positionen gut
machen.
Die Position 3 konnte ich durchgehend verteidigen und sogar den Vorsprung ausbauen.
Ich konnte mein Glück selbst nicht fassen als in der 17 Runde durch einen Dreher von Ralf Bauer
(schade wegen den FFB Problemen) ich plötzlich auf Position 2 war.
Anmerkung: Weiß zwar nicht welches Lenkrad du hast , aber falls es ein Logitech ist hatte ich auch
spradisch mal Aussetzer im FFB, ich hatte mal gelesen das es dann hilft den Logitech Profiler geöffnet
auf dem Desktop stehen zu lassen.
Also bei mir hat es geholfen habe das FFB nie wieder verloren.
Weiter zum Rennen…….
Hinter mir hat sich in der Zwischenzeit mein Teamkollege Thorsten eingereiht, welchen ich aber konstant
bis zur 33 Runde auf Abstand (7s) halten konnte.
Leider kam es nach zu heftigen herausbeschleunigen aus der vorletzten Kurve, gepaart mit leicht
abgefahrenen Reifen zum Dreher und dem Positionswechsel.
Glückwunsch Thorsten.
Doch das sollte nicht mein einziges Problem sein. :-S
Die Renndauer konnte ich mit 0,6 Liter im Tank und der Position 3 in der Tasche beenden, doch durch
unendliche Dämlichkeit und völliger Ignoranz gegenüber dem Crew Chief ( PITING THIS LAP RENÉ
THIS LAP!!!!!!!) habe ich alles verloren.
Ich hatte nicht bedacht das eine Auslaufrunde zu fahren ist, die bei nicht fahren zur DNF führt.
Super unter dem Gesichtspunkt das Position 4 über 30s hinter mir war und ich mir dicke einen Pitstop
inklusive Schirmchentrink und vorgezogenes Podestbild mit den Boxenludern hätte leisten können.
Naja was solls Glück und Unglück liegen manchmal gar nicht so weit auseinander, jetzt heißt es dies
abzuschütteln den Blutdruck unter normal zu bringen, auch wenn es nicht einfach fällt und das nächste
Mal einfach 5 Liter mehr in den Tank zu machen.

Benutzeravatar
Rene Fischer
Rookie
Beiträge: 19
Wohnort: Leipzig

Re: Wertungslauf 3 Donington GP am 04.03.2018

Beitrag von Rene Fischer » 5. März 2018, 15:58:29

:angry-banghead: :angry-fire: :obscene-drinkingchug: :angry-tappingfoot: :crying-yellow:

Benutzeravatar
Thorsten Kraffczyk
Project Cars 2 | Admin
Beiträge: 153
Wohnort: Braunschweig

Re: Wertungslauf 3 Donington GP am 04.03.2018

Beitrag von Thorsten Kraffczyk » 5. März 2018, 18:23:33

Lobenswert zu erwähnen ist noch, dass wirklich alle sehr gesittet und rücksichtsvoll fahren.
Gerade in ersten Kurven kommt es so gut wie nie zu Unfällen. Das kennt man auch anders. Weiter so!

Vielleicht liest ja auch der ein oder andere hier mit und entscheidet sich noch mit einzusteigen.
Ich denke wir konnten bis jetzt alle alten Vorurteile zu pCars aus dem Weg räumen. Die Sim! hat sich zum Positiven entwickelt. Und macht nicht zuletzt einen riesen Spass.
ProjectCars2 GT3 Serie : Startet am 28.01.18
ProjectCars2 Triple Trophy : Startet am 04.02.18

Benutzeravatar
stephan gautschi
Rookie
Beiträge: 74

Re: Wertungslauf 3 Donington GP am 04.03.2018

Beitrag von stephan gautschi » 14. März 2018, 21:51:05

In der Tat ein spannendes Rennen - auf jeden Fall zwischen P3 bis P8. Wie meine Vorredner bereits deutlich gemacht haben haben hier auf dem anspruchsvollen Donnington Rundkurs kleine Details deutlich sichtbare Konsequenzen zur Folge gehabt.

In meinem Falls ging es flott bis P3 nach Vorne, worauf ein Reifenproblem an der Hinterachse den Belag in gefühltes Glatteis verwandeln liess. Der Dreher war die logische Folge und der Boxenstopp so früh als möglich vorzunehmen. Dank gutem zweiten Stint und gütiger Mithilfe des einen oder anderen Mitstreiters waren wir mit dem schnellen aber nicht sonderlich agilen M6 mit P4 vollauf zufrieden!

Mal sehen ob die schnelle Spa Strecke noch mehr zulassen wird.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast