GT3 Trophy | Lauf 4 - Hungaroring am 26.10.2017

Die erfolgreiche GT-Serie geht in die dritte Runde und wird zu einer reinen GT3-Serie.

Moderatoren: Assetto Corsa | Admin, Assetto Corsa | GT Trophy Admin

Benutzeravatar
Greg Daniels
Rookie
Beiträge: 22
Kontaktdaten:

Re: GT3 Trophy | Lauf 4 - Hungaroring am 26.10.2017

Beitrag von Greg Daniels » 25. Oktober 2017, 18:42:40

Abmeldung Rennen Budapest wegen "defekt" am Bein.
Assetto Corsa Gruppe für den deutschsprachigen Raum

Bild
https://www.facebook.com/groups/369981376731958/

Avatar
Burgener Fritz
Rookie
Beiträge: 4

Re: GT3 Trophy | Lauf 4 - Hungaroring am 26.10.2017

Beitrag von Burgener Fritz » 25. Oktober 2017, 18:48:30

Das BB racing Team mit Fritz Burgener und Sacha Brun muss sich leider abmelden fürs Rennen.

Benutzeravatar
Sascha Krupp
Rookie
Beiträge: 75
Wohnort: Bad Neuenahr Ahrweiler

Re: GT3 Trophy | Lauf 4 - Hungaroring am 26.10.2017

Beitrag von Sascha Krupp » 26. Oktober 2017, 15:00:01

Ich weiß nicht ob ich es schaffe um 20 Uhr da zu sein. Ich versuche mein bestes.

Avatar
Alex Knauer
Rookie
Beiträge: 14

Re: GT3 Trophy | Lauf 4 - Hungaroring am 26.10.2017

Beitrag von Alex Knauer » 26. Oktober 2017, 19:44:55

Melde mich ab. Mein PC macht Grade das Creators update, glaube nicht daß ich es bis zum Briefing oder Rennen schaffe :-(

Avatar
Thord Jonsson
Rookie
Beiträge: 10

Re: GT3 Trophy | Lauf 4 - Hungaroring am 26.10.2017

Beitrag von Thord Jonsson » 26. Oktober 2017, 21:21:47

Race over on first lap in 4th corner by someone that cant seem to break..... Rearended me turning me around. And then when i get the car to a halt i get fronted by oncoming trafic that is taking the corner wide on yeallowflag. Crashed car race over ... thankyou and goodnight...
Zuletzt geändert von Thord Jonsson am 27. Oktober 2017, 19:10:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Heiko Sanders
Erfahrener Pilot
Beiträge: 232
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: GT3 Trophy | Lauf 4 - Hungaroring am 26.10.2017

Beitrag von Heiko Sanders » 26. Oktober 2017, 22:53:52

Hi
in der Quali bin ich dieses Mal richtig gut mit persönlicher Bestzeit unterwegs gewesen und wurde mit Platz 5 belohnt. Dummerweise habe ich mit zu wenig Drehzahl den Start verhauen und kam recht langsam weg. :( Das kostete Plätze, aber immerhin gab es keine Rempler und alles lief sehr fair. :handgestures-thumbupleft:
Leider war es kühler als die ganzen Trainingstage und ich hatte Probleme mit meinen mittleren Reifen. Die kamen nicht so recht auf Temperatur und entsprechend waren meine Rundenzeiten reicht bescheiden. So entwickelte sich ein Teaminternes Duell mit Herbert und Thomas. Den Herbert musste ich leider ziehen lassen, der war einfach konstanter unterwegs als ich. Thomas kam immer mal wieder mal ran, dann konnte ich wieder einen Vorsprung herausfahren. Auch nach dem Stopp gab es das gleiche Bild, nur das die weichen Reifen schön warm wurden. So war das Fahren angenehmer und ich konnte am Ende Platz 6 in Ziel bringen. Thomas hinter mir wurde 7. :) Das ist besonders mit Hinblick auf die Teamwertung ein super Ergebnis. Ich, für meinen Teil, bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Avatar
Jura Petritchenko
Erfahrener Pilot
Beiträge: 132

Re: GT3 Trophy | Lauf 4 - Hungaroring am 26.10.2017

Beitrag von Jura Petritchenko » 27. Oktober 2017, 06:44:42

Jo für mich lief es unerwartet doch ziemlich gut das ganze.

Im quali wusste ich, paar Zehntel könnte ich noch raus quetschen. Und die eine Runde hat tatsächlich geklappt. P2. Wie geil. P5 war eigentlich realistisch. Die Konkurrenz schwächelte. Das nutzte ich aus.

Michel am Start zu kriegen war unmöglich. Das war mir klar. Volle Konzentration nach hinten. Position halten.

Start ist mir echt super gelungen. Leider war es mit 40 kg nicht zu schaffen an Michel dran zu bleiben. Habe da auch in ersten Kurve nicht auf Teufel komm raus versucht. Zur meiner Überraschung war der Alex direkt hinter mir. Auf soft. Ich wusste es und hielt ihn nicht unnötig auf und ließ ihn sofort ziehen. Es war Team intern die logische Wahl.

Der Ralf drückte von hinten jedoch ziemlich. Ich musste mich auf konstant konzentrieren und keine Fehler machen. Überholen auf hungaroring ist nahe zu unmöglich. Ich hielt ihn gut hinter mir. Er ließ zur Mitte leicht abreissen. Zum Ende des stints holte er aber auf. Meine Mediums waren am Ende. Ich ging eine Runde später an die Box. Aus einen unerklärlichen Grund, war mein boxenplatz ganz am Anfang der Boxengasse, also bin ich mir riesen Überschuss vorbei geflogen. Also rückwärts durch die Boxen Gasse. Toll. P2 war dann nicht mehr möglich mit den Kilos. Da war der Ralf einfach zu gut und konstant auf der Strecke. Ich konnte zwar leicht auf ihn aufholen. Er konterte aber immer wieder, so dass der Abstand irgendwo bei 3 s sich einpendelte.

Zum Schluss waren meine soft reifen so was von dahin, es war nur noch das Auto heil über die letzten Runden zu tragen. Links hinter war das Problem Reifen.

Im Großen und ganzen ganzen, auf Grund der Tatsache dass ich Kilos hatte und ein Kampf mit stumpfen Waffen werden sollte, bin ich sehr zufrieden mit dem 3 Platz. Es war wieder ein Rennen wo die Konkurrenz sich entweder ins Aus geschossen hat, oder seine Trainings Runden nicht im quali und Rennen umzusetzen konnte. Das soll wohl mein Glück sein.

Ich freue mich auf das nächste Rennen. Da wird das Feld wieder etwas ausgeglichener.

Avatar
Michel Behrendt
Rookie
Beiträge: 77

Re: GT3 Trophy | Lauf 4 - Hungaroring am 26.10.2017

Beitrag von Michel Behrendt » 27. Oktober 2017, 08:23:03

Mein Rennen verlief gut. Der start war ein bisschen naja bescheiden ... schlecht weggekommen und den Jura im Rücken gehabt! War diesmal ... das erstemal seit langem ziemlich aufgeregt! :D

Habe nach dem Start die innere line für Jura gleich dicht gemach um auch nach der ersten Kurve vor ihm zu sein.

Das gelang mir auch und ich konnte mich ein wenig absetzen. Nachdem ich ein paar runden absolviert habe wunderte ich mich warum ich mich nicht von dem schweren F von Jura absetzen konnte ... bis ich gemerkt habe das es Alex mit soften hinter mir war! Dieser machte aber scheinbar irgendwo auf der Strecke einen Fehler und ich hatte ein dickes Polster auf den 2ten Platz. Die Runden sind verstrichen und ich orientierte mich an den Zeiten meines hintermanns um keine cutstrafen zubekommen.

Die überrundungen verliefen teilweise sehr gut, nur bei 1-2 situationen musste ich schwitzen.

Am ende konnte ich mein erstes SRU Rennen als Einstieg zur Serie mit p1 beenden!

Im nächsten Rennen wird es wohl mit 50Kg im Auto anders laufen.

Es hat auf alle fälle Spaß gemacht und ich freu mich aufs nächste Rennen.

Glückwunsch auch an Ralf und Jura für p2 und p3! :)

Avatar
Rainer Langkau
Rookie
Beiträge: 40

Re: GT3 Trophy | Lauf 4 - Hungaroring am 26.10.2017

Beitrag von Rainer Langkau » 27. Oktober 2017, 09:22:04

Könnte mir bitte mal jemand das Replay vom Rennen bereitstellen? Danke!

Benutzeravatar
Tobias Taito
Erfahrener Pilot
Beiträge: 101

Re: GT3 Trophy | Lauf 4 - Hungaroring am 26.10.2017

Beitrag von Tobias Taito » 27. Oktober 2017, 10:42:27

Was für eine Katastrophe!

Es fing schon schlecht im Pre-Quali für mich an. Ich bin absolut nicht auf gute Zeiten gekommen. Es war für mich bis jetzt die schwierigste Kombination aus Strecke und Audi R8. Egal was ich am Setup eingestellt habe, es hat nicht funktioniert. Trotz dem Umstand oder vor allem dieser Situation geschuldet habe ich Verhältnismäßig viel im Vorfeld trainiert um wenigsten unter die Top 10 zu kommen.

Nun, im Qualli hatte ich doch noch P9 für mich ergattern können wo ich echt schon sehr zufrieden damit war. Der Start in das Rennen war auch sehr gut für mich. konnte gleich bis auf P5 vorfahren und hatte P4 direkt vor mir. Aber schon nach wenigen Kurven habe ich gemerkt, dass ich vergessen habe meine "Lieblings App" PLP-App einzuschalten. Ich war kurzzeitig am überlegen ob ich einfach ohne weiter fahren soll, aber das hätte mir ja dann ein DNF eingehandelt. Also probierte ich während der Fahrt auf der Start-Ziel mit einer Hand am Whell mit der anderen an der Maus die ich erst mal suchen musste diese blöde App zu aktivieren. Wie erwähnt ich habe sie suchen müssen.... ich habe sie gefunden genauso wie die Boxenmauer die ich ziemlich hart dabei getroffen habe. Das Auto hat dabei leider einen Schaden an der Aufhängung erlitten, ich habe aber trotzdem versucht weiter zu fahren, aber nach wenigen Kurven habe ich schon gemerkt das mein Wagen so beschissen liegt das eine normale Weiterfahrt nichts bringt. Es hätte auch nichts gebracht mich bis in das Boxenstopp Fenster zu fahren da ich mit Mediums gestartet bin. Also hätte ich nochmal einen Stopp einlegen müssen, da 33 Runden mit Soft-Reifen zu fahren völlig unmöglich gewesen wäre.

Als ich dann auch noch ewig in der Box stand um die Aufhängung zu reparieren habe ich knapp eine Runde Rückstand auf P1 gehabt. Völlig frustriert bin ich dann weitergefahren und habe mir innerhalb von einer Runde drei "Cut´s" eingefahren. Also hätte ich mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit zu meinem zusätzlichen Stopp der zweifelsohne gekommen wäre auch noch eine Durchfahrtsstrafe erhalten. Das war dann zu viel für mich, Auto abstellen und Feierabend. Was ein Scheiß Rennabend für mich. Schlimmer geht's ja kaum...

Glückwunsch an Michel, zum Einstand einen Sieg das hat schon was :handgestures-thumbupleft: ! Und vor allem hast du es geschafft den R8 auf Pole zu setzen. Keine Ahnung wie du das gemacht hast, aber ich als R8 Fahrer muss dir dafür mein aller größten Respekt zollen da mir eine Sekunde auf dich gefehlt hat.

ich hoffe das ich in Portugal wieder zu meiner alten Form zurückfinden kann und das ich vor allem wieder Spaß am fahren finde.

Bis dahin :auto-checkeredflag:

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste