GT3 Trophy | Lauf 3 - Donington Park GP am 12.10.2017

Die erfolgreiche GT-Serie geht in die dritte Runde und wird zu einer reinen GT3-Serie.

Moderatoren: Assetto Corsa | GT Trophy Admin, Assetto Corsa | Admin

Re: GT3 Trophy | Lauf 3 - Donington Park GP am 12.10.2017

haste nix verpasst paul.

ich war mir nicht sicher ob wir hier in einer liga fahren oder doch ein abgefahren community rennen. hier ne divebomb oder der innere wird über den randstein gedrängt wodurch beide abfliegen... ich selbst wurde durch oli krupp (welcher auf der start ziel stand; ERKLÄRUNG?!?!?!) aus dem rennen genommen. hab nach hinten geschaut um sascha abzuwehren und dann wars zu spät. also wirklich das rennen ist eine schande fürs simracing.
Rookie
 
Registriert: 28. März 2017, 13:30:42
Wohnort: Halle (Saale)

Re: GT3 Trophy | Lauf 3 - Donington Park GP am 12.10.2017

Hallo Leute

Sooooory wenn ich dem einen oder anderen das Rennen schon am Start kaputt gemacht habe ...
Kurz vorm Ampel ausgehen hatte ich schwarzen Monitor assetto lädt ???
Tastatur??? nichts ....
Schnell den Roten pc knopf gedrueckt ...pc aus ..
Was ein sch......
Hoffe ihr hattet trotzdem spass
Ich mal wieder nicht ...
Lg
Bild
Rookie
 
Registriert: 26. Februar 2017, 18:20:00

Re: GT3 Trophy | Lauf 3 - Donington Park GP am 12.10.2017

Hi
da haste ja was angerichtet Oliver. ;) Das hat ordentlich gekracht im Mittelfeld. :( Ich bin dadurch von Platz 13 auf 25 zurückgefallen und hatte einiges an Schaden. Nachdem wir uns sortiert haben, habe ich versehentlich noch den Ralf etwas abgedrängt. Sorry dafür, habe dich erst übersehen. :( Danach galt es irgendwie eine Aufholjagd zu realisieren. Erstmal musste ich mich an das Beschädigte Auto gewöhnen, was nach 15 Minuten in ganz konstanten Rundenzeiten mündete. Ich konnte ein paar schöne Überholmanöver setzen, die ganz fair abgelaufen sind. :) Die Reparatur hat dieses Mal sogar länger gedauert als der Reifenwechsel. Immerhin hat es am Ende noch für Platz 10 gereichtet.

@Admins
Bei Frank Leupeld und Greg Daniels gehen noch immer nicht die Rücklichter. Das ist sehr gefährlich und sollte bis zum nächsten Rennen gefixt werden.
Erfahrener Pilot
 
Registriert: 8. Mai 2016, 21:32:05
Wohnort: Wolfsburg

Re: GT3 Trophy | Lauf 3 - Donington Park GP am 12.10.2017

Ich wollte mich auch auf diesem Wege entschuldigen bei Georg Heger ich kann es nicht rückgängig machen und muss die Strafe die kommt halt akzeptieren leider 1 falsche Entscheidung in 60 min und wer mich kennt weiß das so was nicht extra ist. In diesem Sinne SORRY
Rookie
 
Registriert: 28. Februar 2017, 19:28:11
Wohnort: Bad Neuenahr Ahrweiler

Re: GT3 Trophy | Lauf 3 - Donington Park GP am 12.10.2017

Achso behalte ich jetzt die drecks 20kilo weil ich nicht mit 2min rückstand allein zu ende fahren wollte?
Rookie
 
Registriert: 28. März 2017, 13:30:42
Wohnort: Halle (Saale)

Re: GT3 Trophy | Lauf 3 - Donington Park GP am 12.10.2017

Also, wie wäre es hier mal das regelwerk entsprechend anzupassen?
Situationen wie beim ersten Rennen mit dem TV Auto die zu einem Crash führen würde einen neu Start bedeuten, oder wie jetzt geschehen wenn ein Fahrer afk oder einen Hardware defekt hat und den Start komplett verpasst und nahezu das komplette Feld dahinter in einen Unfall verwickelt.
Solche Situationen müssen zu einem Neustart des Rennens führen.
Mein Rennen war auch schon nach 10 Sekunden vorbei als ich mit einem Auto das nach 50 Meter aufgrund solch einer Situation wie die von Oliver herbeigeführt, einen beachtlichen Schaden hatte...
Auto kaputt plus 40 kg dabei, Feierabend...

@Altner ja die wirst du im nächsten Rennen wieder dabei haben.
Ist mir letzte Saison auch so ergangen
Erfahrener Pilot
 
Registriert: 22. Februar 2017, 07:31:51

Re: GT3 Trophy | Lauf 3 - Donington Park GP am 12.10.2017

Tobias Taito hat geschrieben:Also, wie wäre es hier mal das regelwerk entsprechend anzupassen?


Meines Erachtens fehlt vielen Fahrern einfach die Rennpraxis, mir auch. Es passieren zu viele, vermeidbare Fehler. Das Angebot der Trainingsrennen finde ich gut, wird nur leider nicht wahrgenommen. Das kuriose dabei ist allerdings, dass am Sonntag Abend mehr als 10 Fahrer am Pre-Quali-Server waren.
Das finde ich echt schade. Hier könnte man Rennpraxis sammeln, und es wird nicht genutzt. Die Mindestbeschränkung auf 10 Autos für den Trainingslauf ist auch eher überflüssig. Wenn nur 8 ein Rennen fahren wollen, darf das doch auch kein Problem darfstellen.

Um die Probleme zumindest zu Beginn des Rennens halbwegs in den Griff zu bekommen, wäre es meiner Ansicht nach wichtig, seitens der Reko die gesamte 1. Runde zu sichten. Mitgliedermangel in der Reko gibt es ja noch keinen, wenn ja, wird sich sicher wer finden. Was da gestern alles schief lief, dass ist so sicher nicht im Sinne des Erfinders.
Das Einreichen von Protesten in der 1. Runde schürt nur Emotionen unter den Fahrern, so nach dem Motto: "Bei jeder kleinen Berührung wird ein Protest eingereicht. Wie im Kindergarten!"
Ich bitte die Reko da jetzt echt aktiv zu werden, wenn möglich unter konstruktiver Einbindung der Fahrer.

Was gestern auch gefehlt hat, war ein Mitglied mit Admin und Server-Rechten, denn das Problem mit den Bremslichtern von Greg und Frank, wäre lösbar gewesen.

Danke!
Herbert PUTZ
Bild
Rookie
 
Registriert: 7. Juni 2016, 19:04:26
Wohnort: Wagrain

Re: GT3 Trophy | Lauf 3 - Donington Park GP am 12.10.2017

Also wer sich so eine behinderte regel ausgedacht hat gehört geschlagen. In echt behalten die doch auch nicht die gewichte wenn die im.gt masters abgeschossen werden und nucht weiter fahren können. Ist ja nicht so dass man mit dem ausfall und 0 punkten schon bestraft genug wäre. 'Sarkasmus aus'
Rookie
 
Registriert: 28. März 2017, 13:30:42
Wohnort: Halle (Saale)

Re: GT3 Trophy | Lauf 3 - Donington Park GP am 12.10.2017

Tobias Taito hat geschrieben:Also, wie wäre es hier mal das regelwerk entsprechend anzupassen?
Situationen wie beim ersten Rennen mit dem TV Auto die zu einem Crash führen würde einen neu Start bedeuten, oder wie jetzt geschehen wenn ein Fahrer afk oder einen Hardware defekt hat und den Start komplett verpasst und nahezu das komplette Feld dahinter in einen Unfall verwickelt.
Solche Situationen müssen zu einem Neustart des Rennens führen.
...


Grundsätzlich richtig, aber ich frage mich, wer eine solche Entscheidung im laufenden Rennen treffen soll. Dazu müsste dann schon eine Art Live-Reko installiert werden, was wieder Startplätze belegt und die Möglichkeit voraussetzt, sich strittige Szenen mehrfach ansehen zu können. Aus dem laufenden Rennen heraus ist das kaum zu erkennen und zu entscheiden. Praktisch also schwer umsetzbar. Bliebe nur die Variante mit rollendem Start, was aber bei weitem nicht so reizvoll ist wie ein stehender Start. Ich denke, wir müssen mit derartigen Situationen auch weiter leben.

Und noch was in eigener Sache: hab mir gestern noch den Livestream angesehen und möchte mich hier noch ausdrücklich gegen den vom Kommentar mehrfach geäußerten Vorwurf "mangelnder Übersicht" wehren. Grundsätzlich beinhaltet die Boxenausfahrt in Donington schon ein gehöriges Risikopotential, da man ein aus der Box kommendes Fahrzeug, auch trotz Apps wie Helicosa, erst sehr spät sieht. In der fraglichen Situation mit Sascha Krupp kam es bei dessen Boxenausfahrt zu einer Berührung, die mir zwar leid tut, für mich aber in der konkreten Situation nicht zu vermeiden war und die zum Glück keine gravierenden Konsequenzen hatte. Wer mich kennt, der weiß, dass ich der letzte bin, der mit dem Messer zwischen den Zähnen fährt. Auch in diesem Rennen habe ich schnelleren Fahrern bereitwillig und auch mit Ankündigung durch Lichthupe Platz gemacht bzw. Platz gelassen, auch wenn es eigentlich um einen direkten Positionskampf ging. Fahrer wie Heger, Sanders, Stingl, Spitzner oder Grothe werden dass von Donington bestätigen können.

Nach dem Livestream muss ich mich also schon fragen, wem hier die Übersicht fehlt. Auch die Bemerkung des Kommentators zu Alexander Grothe, dass sein Abflug diesmal aber selbst verursacht wurde und nicht von dem noch auf der Strecke stehenden Fahrzeug des Kommentators war mehr als überflüssig...
Rookie
 
Registriert: 19. Mai 2016, 08:00:09

Re: GT3 Trophy | Lauf 3 - Donington Park GP am 12.10.2017

Tobias Altner hat geschrieben:Also wer sich so eine behinderte regel ausgedacht hat gehört geschlagen. In echt behalten die doch auch nicht die gewichte wenn die im.gt masters abgeschossen werden und nucht weiter fahren können. Ist ja nicht so dass man mit dem ausfall und 0 punkten schon bestraft genug wäre. 'Sarkasmus aus'


So behindert ist es aber nicht.
Man könnte es sonst ausnutzen. Indem man ein Rennen aus Absicht aussetzt und dann ohne Gewichte das letzte entscheidende Rennen gewinnt. Das Rennen aber was ausgesetzt wurde mit dem streicher wet gemacht wird.

Ich werde ja höchst wahrscheinlich gesamte Session mit Gewichten fahren. Ich könnte sowas zu meinen Vorteil ausnutzen.

Du hättest zu Ende fahren sollen. Allein schon fürs Team. Letzter wärst sicherlich nicht geworden und trotzdem paar Punkte mitgenommen. Gewichte ebenfalls verloren.
Erfahrener Pilot
 
Registriert: 19. Januar 2017, 17:30:52

VorherigeNächste


Zurück zu Assetto Corsa | GT3 Trophy | Season I



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron