Auswertung: 2. Wertungslauf in Alton

Moderator: rFactor 2 | GT Pro Admin

Auswertung: 2. Wertungslauf in Alton

Strafen aus vorherigen Rennen
Folgende Fahrer mussten eine Qualifikationssperre aufgrund von Regelverstössen aus vorherigen Rennen absitzen:

- niemand


Folgende Fahrer mussten eine Durchfahrtsstrafe aufgrund von Regelverstössen aus vorherigen Rennen absitzen:

- niemand




Qualifikation
In der Qualifikation haben folgende Fahrer in ihrer schnellsten Qualifikationsrunde die Strecke per Definition verlassen:

- niemand


Folgende Fahrer haben das ESC-Verbot in der Qualifikation missachtet:

- niemand




Sichtung der Formationlap

S. Grumpelt, TC 306.170
Steve Grumpelt überschreitet die Pitlimiter-Geschwindigkeit zwischen dem Erreichen der Pitlimiter-Linie und der Rennfreigabe (Regelwerk: C/§1/3).
==> 4 Strafpunkte für Steve Grumpelt




Sichtung der ersten Runde

- nix




Boxenausfahrt

- niemand




Abstellen des Fahrzeugs in der Box nach Rennende
Folgende Fahrer haben ihr Fahrzeug nicht / nicht ohne fremde Hilfe in der Box abgestellt, nachdem sie die Zielflagge gesehen haben:

- T. Hartmann
==> Allen aufgeführten Fahrern werden die 5 Bonuspunkte verwehrt.




unerlaubtes Chatten

A. Arman, TC 37:15,4 (R) + 37:16.1 (R)
jeweils "HI (ON TRACK)"
==> 1 + 2 Strafpunkte für Ali Arman

C. Näslund, TC 0.00:00 (R)
"no weights addaed?"
==> keine weitere Aktion (vor Beginn der Formationsrunde)




angemeldete Fahrer ohne Teilnahme

- zur Zeit nicht relevant




Teilnahme ohne Anmeldung

- zur Zeit nicht relevant




Proteste


Proteststeller: A. Sturm
Protest gegen: "ReKo"
TC: 1:23:15.6
"Moin,
Ich würde gerne Protest gegen das Rennergbnis aus Alton einlegen .
Ich bin als 17. mit 1.44min Rückstand über Start Ziel gefahren und wurde dann auf P21 Strafversetzt wegen folgenden "vergehen"
0:00:01.7 Alex Sturm received Stop/Go penalty for "Exiting Pits Under Red"

Ich weiß nicht wie oder wo bzw wann ich was Falsch gemacht haben soll.
Im Spiel wurde mir auch keine Strafe angezeigt die ich hätte absitzen können"


Entscheidung der ReKo
Alex's Beschreibung trifft zu. Zu Beginn des Rennreplays werden in den ersten paar Sekunden immer mal wieder Fahrzeuge im Grid auf der Strecke angezeigt. Nach wenigen Sekunden verschwinden Sie wieder in die Box bis die Fahrer tatsächlich auf "Rennen" klicken. Diese Darstellung im Replay ist völlig normal.
Alex wird allerdings zweimal kurz im Grid angezeigt, was die Vermutung zulässt, er habe sofort bei Start der Rennsession auf "Rennen" geklickt.
Wir, die ReKo, haben versucht herauszufinden, ob dies zu einer Strafe führen kann. Unsere Versuche haben keine Strafe ausgelöst.
Außerdem hätte Alex nach 15 Runden durch die Simulation disqualifiziert werden müssen, wenn zu Beginn des Rennens eine Strafe ausgesprochen worden wäre.
Zudem werden in der Rennstatistik auch Fahrer im Quali mit "received Stop/Go penalty for "Exiting Pits Under Red" zu Zeitpunkten angezeigt, als sie schon gar nicht mehr ins Auto steigen konnten.
Da wir nichts nachstellen und gar keinen Grund für die Strafe finden können...
==> Protest stattgegeben
==> Die automatische Strafe wird zurückgenommen.

Daraus ergibt sich folgendes, neues Rennergebnis (nur Veränderungen gegenüber der Rennstatistik):
17. Alex Sturm
18. Magnus Algotsson
19. Joris Scheepvaart
20. Sascha Glatter
21. Steve Grumpelt




Proteststeller: L. Nowack
Protest gegen: D. Schubert
TC: 4564
"Servus,
ich möchte - einfach mal in Hinblick auf die gesamte Saison - eine Situation bezüglich Überrundungen ansprechen. Ich hatte im Rennen ein paar Situationen, die etwas schwierig wahren, aber diese war einfach nur gefährlich. Ich und Patrick sind im Zweikampf und laufen auf D. Schubert auf. (Pos.4564) Dieser macht jedoch keinerlei anstalten uns Platz zu machen. Das ganze gipfelt darin, dass wir zu dritt auf der Geraden unterwegs sind und auch zu dritt auf die Kurve anbremsen. Das er nicht auf der kurzen Gerade vorher schon lupft sehe ich mal als fehlende Rennübersicht, aber spätestens wenn 2 Fahrzeuge an mir vorbei fahren sollte der Groschen fallen.
Mir geht es dabei nicht um eine Bestrafung, sondern einfach darum, das Problem mal anzusprechen - bevor - etwas passiert.
Gruß Lars"


Entscheidung der ReKo
Danny Schubert befindet sich vor Turn 12 hinter Patrick Baaden und vor Lars Nowack, die ihn gerade überrundet haben bzw. überrunden wollen. Patrick verliert an Schwung aus T12 heraus, Danny beschleunigt voll raus und überholt Patrick dabei. Generell hält sich Danny dann bei voller Fahrt rechts am Rand der Strecke, bremst an üblicher Position und lässt die beiden vorbei in dem er den weiten Bogen in Turn 13 fährt.
Empfehlung der ReKo: Lars und Patrick auf der Geraden durch kurzes Reduzieren der Geschwindigkeit passieren zu lassen, wäre sicherlich die weniger komplizierte Lösung.
Dennoch hat Danny nicht in den Zweikampf eingegriffen oder einen der beiden blockiert.
Wir möchten trotz der u. g. Entscheidung unbedingt darauf hinweisen, dass die gleiche Situation mit einer kleinen Abweichung auch schnell mal zum Unfall führen kann. Wer Schuld ist, bleibt dann festzustellen, aber geholfen ist auch dem zu Überrundenden dann nicht.
==> Protest abgelehnt im Sinne einer Bestrafung
==> Protest stattgegeben im Sinne eines Hinweises an alle Fahrer
==> keine weitere Aktion




Gegenproteste

- nix




SimRacingTools
Bei folgenden Fahrer war SimRacingTools gar nicht oder nicht während der gesamten Qualifikation und des gesamten Rennen gestartet, während sie auf dem Server waren:

- M. O. Thiel (SRT war gar nicht eingeschaltet oder lief in einer veralteten Version)
- M. Nicolae (SRT war gar nicht eingeschaltet oder lief in einer veralteten Version)
- A. Arman (SRT war gar nicht eingeschaltet oder lief in einer veralteten Version)
==> Alle aufgeführten Fahrer werden disqualifiziert.


Bei folgenden Fahrern hat SimRacingTools keine Telemetrie-Daten gesendet:

- niemand


Bei folgenden Fahrern wurde lt. SimRacingTools die Nutzung von Cheats entdeckt:

- niemand




Besonderheiten

- Fahrzeugwechsel Mark Oliver Thiel (nach Wertungslauf 1)
==> Es werden 50% der eingefahrenen Platzierungspunkte (ohne Bonus- und Strafpunkte) abgezogen.
==> Abzug von 12 Punkten für Mark Oliver Thiel (dargestellt als Strafpunkte)

- Fahrzeugwechsel Ronny Strohm (nach Wertungslauf 1)
==> Es werden 50% der eingefahrenen Platzierungspunkte (ohne Bonus- und Strafpunkte) abgezogen.
==> Abzug von 0 Punkten für Ronny Strohm (dargestellt als Strafpunkte)
rFactor 2 | GT Pro Admin
 
Registriert: 28. Dezember 2015, 20:33:28

Re: Auswertung: 2. Wertungslauf in Alton

Die Auswertung des 2. Wertungslaufes ist abgeschlossen.
Alle gültigen Proteste und Gegenproteste wurden bearbeitet.

Gesamtwertung aktualisiert
rFactor 2 | GT Pro Admin
 
Registriert: 28. Dezember 2015, 20:45:30



Zurück zu rFactor 2 | GT Pro Series



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast