GT Multiclass Series | Gesamtwertung Season I 2017

Die erfolgreiche GT-Serie auf Assetto Corsa-Basis geht in die zweite Runde.

Moderator: Assetto Corsa | GT Trophy Admin

Re: GT Multiclass Series | Gesamtwertung Season I 2017

Streicher sind die 23 aus dem ersten Rennen.

R1: 23 - Streicher
R2: 47
R3: 30
R4: 40
R5: 42
FW: -12
-----------------------
Gesamt: 147

Was passt da jetzt bitte nicht?
Follow me on Twitter @SimRacingTools or visit simracing-tools.de
Assetto Corsa | Admin
 
Registriert: 27. Dezember 2015, 13:22:19
Wohnort: Heilbronn

Re: GT Multiclass Series | Gesamtwertung Season I 2017

Was macht das dem für einen Sinn, den Fahrzeugwechsel auf's Gesamtergebniss abzuziehen? Aber die wirklichen strafpunkte für fahrerisches Unvermögen auf das Teilergebniss? Aber da es nicht eindeutig in den Regeln steht, wie es genau stehen bleibt, ändere ich das nach der kommenden Reko Entscheidung, wie offiziell entschieden.
Bild Bild Bild
Erfahrener Pilot
 
Registriert: 6. Mai 2016, 20:04:16

Re: GT Multiclass Series | Gesamtwertung Season I 2017

Update nach Reko-Wertung
Zuletzt geändert von Matthias Zlusch am 17. Mai 2017, 08:33:40, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Bild Bild
Erfahrener Pilot
 
Registriert: 6. Mai 2016, 20:04:16

Re: GT Multiclass Series | Gesamtwertung Season I 2017

im Sinne der Fairness in der Gesamtwertung bitte ich die Rennleitung nochmals auf die Wertung der Strafpunkte einzugehen.

in den Regeln heißt es z.B.:

offensichtliches Beschädigen eines gegnerischen Fahrzeugs - 30 Sek. Zeitstrafe auf Rennergebnis + 10 Strafpunkte


Wie werden diese Strafpunkte gezählt? Sind diese auf das Gesamtergebnis abzuziehen, überleben sie ein Streich-Ergebnis, oder wird es nur für den Lauf gezählt. Es steht nirgendwo genau beschrieben und sollte im Sinne der Fahrer vielleicht nochmal erwähnt werden. In der letzten Saison war es aufs Gesamtergebnis, was meiner Meinung nach Sinn macht, denn der betroffene Fahrer hat durch sein fahrerisches Unvermögen auch andere die Gesamtwertung versaut.

In diesem Sinne spreche ich auch den Diskussionspunkt mit Hannes Hickl an.

Warum sollten Fahrzeugwechsel auf das Gesamtergebnis gewertet werden?

Im Regelwerk steht dazu ziemlich nichtssagend:

-------------------------------------
(3) Fahrzeugwechsel

Bei einem Fahrzeugwechsel gibt es 50% Punktabzug für den Fahrer (aufgerundet auf glatte Werte).

Beim Klassenwechsel werden alle bisherigen Punkte gestrichen.
-------------------------------------

Hier ist es nun Auslegungssache. Wenn Hannes nen schlechten Tag hätte könnte er auch sagen. Das Gesamtergebnis, der gesamten Saison, des Fahrers wird halbiert. Da steht aber auch nicht, dass die Punkte auch ein Streichergebniss überleben. Genauso wenig wie es bei den normalen Strafpunkten beschrieben ist. Also kann man nicht einfach Hü und Hott machen.

Der betroffene Fahrer hat in seinem Rennen meist alles richtig gemacht, aber entschied sich dazu sein Fahrzeug zu wechseln. Daher wurden ihm die Punkte für diesen Lauf halbiert. Wieso sollte dies denn aufs Gesamtergebnis gewertet werden?

Die Frage stellt sich auch nur, da es nach den Streich-Ergebnissen eine Abweichung, bei zwei Fahrern, in Hannes und meiner Liste gab.

Da ich selbst nicht mehr mitfahre, und ich hiermit die Wertung meiner Teammember eher behindere, sollte offensichtlich sein, das es mir hier um die Fairness und Sinnhaftigkeit der Strafpunkte geht, und nicht um Irgendwen zu bevorteilen. Ich bitte die Reko trotzdem Stellung zu beziehen und nochmal genau zu erläutern worauf die bisherige Entscheidung beruht.

Lieben Dank
Bild Bild Bild
Erfahrener Pilot
 
Registriert: 6. Mai 2016, 20:04:16

Re: GT Multiclass Series | Gesamtwertung Season I 2017

Da die Regelwerk der Serien ja sehr ähnlich sind kann ich mal sagen wie wir das machen.

Strafpunkte werden immer aufs Gesamtergebnis gerechnet, das heist sie können nicht über Streichresultate eliminiert werden. Fahrzeugwechsel werden bei uns ebenfalls als Strafpunkte gewertet und werden in die Wertung nach dem nächsten Lauf eingtragen, jedoch auf den Punktestand bezogen auf den Lauf davor und dann 50% der bis dahin eingefahrenen Punkte inkl. Streichresulate gerundet auf volle Punkte, also ohne Nachkommastelle.
rFactor 2 | GT Pro Admin
 
Registriert: 28. Dezember 2015, 20:45:30

Re: GT Multiclass Series | Gesamtwertung Season I 2017

Das Problem ließe sich ganz einfach lösen, wenn man einen Fahrzeugwechsel kategorisch ausschließt. Es hat schließlich vor oder zwischen diversen Meisterschaften jeder die Gelegenheit sich seinen persönlichen Liebling rauszusuchen und kann diesen ausgiebig offline oder public auf diversen Strecken testen.
Rookie
 
Registriert: 20. Januar 2017, 17:52:41

Re: GT Multiclass Series | Gesamtwertung Season I 2017

Seh ich auch so ;)
Erfahrener Pilot
 
Registriert: 9. Mai 2016, 08:49:29
Wohnort: Duisburg

Re: GT Multiclass Series | Gesamtwertung Season I 2017

Dieser Punkt steht schon auf der Agenda für die nächste Saison...
Am Ende wird alles gut. Und wird es nicht gut ist es noch nicht das Ende.
Assetto Corsa | Admin
 
Registriert: 10. Mai 2016, 20:45:21
Wohnort: Pfalz

Re: GT Multiclass Series | Gesamtwertung Season I 2017

Thomas Brenner hat geschrieben:Das Problem ließe sich ganz einfach lösen, wenn man einen Fahrzeugwechsel kategorisch ausschließt. Es hat schließlich vor oder zwischen diversen Meisterschaften jeder die Gelegenheit sich seinen persönlichen Liebling rauszusuchen und kann diesen ausgiebig offline oder public auf diversen Strecken testen.


finde ich nicht gut.

Was wenn du feststellst das du eine Fehlentscheidung getroffen hast? Dann bleibt dir nur noch die Möglichkeit dich entweder durchzubeißen oder aufzugeben.
Die Wechselregel soll ja genau das verhindern, das Leute vorzeitig abspringen und weiterhin Spaß haben. ES GEHT HIER UM SPAß! Ich hab das Gefühl das vergessen hier einige, es ist kein Job, niemand verdient einen Cent sondern NUR ein Hobby. Ein Hobby was keinen Spaß macht wo ich mich jeden Donnerstag überwinden muss mich für 3-4h hinter Lenkrad zu setzen macht ja wirklich keinen Sinn.

Das ganze muss dann natürlich so geregelt sein das ein Fahrzeugwechsel dazu führt das du Punktemäßig so benachteiligt wirds, dass du nicht bei jedem Rennen auf die Idee kommst dein Auto zu wechseln nur weil das auf der aktuellen Strecke besser funktioniert. Hier hat Felix ja schon beschrieben was machbar wäre ... ein eliminieren von Straf oder Wechselpunkten durch Streicher darf nicht passieren. Sonst sind ja bestimmte "vergehen" for free :lol:

In AC kommt jetzt dummerweise noch hinzu das der Aufwand eines Fahrzeugwechsels für die Organisatoren relativ hoch ist. Es ist ja nicht wie in R³E wo man nur eben die Strafpunkte einträgt und das Fahrzeug in der Anmedlung tauscht und fertig. Das ist für mich dann der einzige Grund weshalb ich ein Wechselverbot oder die Beschränkung auf 1 Wechsel pro Fahrer nachvollziehen könnte.

Den kategorischen Ausschluss halte ich nicht für die goldene Lösung.

Gruß
Dom
Brakesman Racing Team
Erfahrener Pilot
 
Registriert: 12. Mai 2016, 22:15:15

Re: GT Multiclass Series | Gesamtwertung Season I 2017

Aber man hat doch genug Zeit um sich zu entscheiden welches Auto Man nimmt.

Ich nahm den Porsche nur wegen meinen Teamkollegen. Ich kannte das Auto gar nicht. Kein Porsche Fan. Ich sah es als Herausforderung. Bis heute ist das Auto ein Rätsel für mich. Mit dem amg hätte ich mehr erreicht.

Was das Spaß angeht, ist bei mir an zweiter Stelle. Es sind ja keine fun Rennen oder Public.
Man möchte sich mit den anderen messen. Ich zumindest. Ich mag Wettbewerb und dieser Wettbewerb ist mein Spaß. Nicht nur dabei sein.

Ich bin voll dafür den autowechsel ganz abzuschaffen oder so wenig lukrativ zu machen wie möglich.
Erfahrener Pilot
 
Registriert: 19. Januar 2017, 18:30:52

VorherigeNächste


Zurück zu Assetto Corsa | GT Multiclass Series | Season II



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast