Touring Classics Frühjahrssaison 2017 - Alle Infos!

Packender Motorsport mit den Tourenwagen der 80er und frühen 90er Jahre.

Moderator: R³E | Historic Leagues Admin

Benutzeravatar
Thomas Koenig
Rookie
Beiträge: 24
Wohnort: Emmerich am Rhein

Re: Touring Classics Frühjahrssaison 2017 - Alle Infos!

Beitrag von Thomas Koenig » 1. März 2017, 19:42:13

Leo Kuhn hat geschrieben:Im normalfall siehst du ja wenn der Vordermann zu weit neben der Strecke ist, da muss man dann mit dem Slowdown rechnen.
Genau das war ja nicht der Fall, da Jochen haarscharf nen Cut bekommen hat und dann unvorhersehbar langsamer wurde. Beim Beschleunigen z.B. auf die Start/Ziel-Gerade hast du auch nicht sehr viel Platz zum Ausweichen wenn du voll auf dem Gas stehst.
Ich sehe auch die Gefahr mit mehreren Fahrern im Pulk. Der erste hinter dem Bestraften bekommt die Situation vielleicht noch mit, für die dahinter fahrenden wird´s aber extrem gefährlich. Das kann für die unschuldig Beteiligten ganz schnell bitter enden. Dann doch lieber "Drive through".

Benutzeravatar
Ulrich Oeben
Rookie
Beiträge: 6

Re: Touring Classics Frühjahrssaison 2017 - Alle Infos!

Beitrag von Ulrich Oeben » 5. März 2017, 11:05:43

Hallo,
leider habe ich erst gestern über das S3 Forum von dem Race format hier gelesen und würde mich gern eintragen! Meine Frage wäre bzgl. der Sichtungrennen die ja nun aufgrund der etwas knapp bemessenen Zeit wahrscheinlich nicht mehr möglich sind! Dies betrifft ebenfalls meinen Teamkollegen Vangelis, den ich als fairen Racer hoch schätze und der ebenfalls von Racedepartment kommt!
Können wir uns hier nun einfach eintragen so das unser erster Event zeitgleich einer "Sichtung" entspricht?

Benutzeravatar
Sebastian Bilstein
Erfahrener Pilot
Beiträge: 207

Re: Touring Classics Frühjahrssaison 2017 - Alle Infos!

Beitrag von Sebastian Bilstein » 5. März 2017, 11:11:07

Ein Sichtungsrennen bzw. Trainingsrennen findet jeweils in der Rennenwoche dienstags ab 18:30 Uhr statt. Somit nächsten Dienstag. Also steht dem nichts im Wege :)

Benutzeravatar
Ulrich Oeben
Rookie
Beiträge: 6

Re: Touring Classics Frühjahrssaison 2017 - Alle Infos!

Beitrag von Ulrich Oeben » 5. März 2017, 11:30:59

Sebastian Bilstein hat geschrieben:Ein Sichtungsrennen bzw. Trainingsrennen findet jeweils in der Rennenwoche dienstags ab 18:30 Uhr statt. Somit nächsten Dienstag. Also steht dem nichts im Wege :)
Danke für die schnelle Antwort! Somit kann ich uns also für die Season vorab eintragen? Hatte gelesen das sich Racer eintragen können bevor eine "Sichtung" erfolgt ist. Werde ich dann vorsorglich mal machen!! ;)

Benutzeravatar
Sebastian Bilstein
Erfahrener Pilot
Beiträge: 207

Re: Touring Classics Frühjahrssaison 2017 - Alle Infos!

Beitrag von Sebastian Bilstein » 5. März 2017, 11:35:55

Mach das Ulrich ;)

Bzgl. der slow downs, diese finde ich allemal besser als die drive throughs.
Musste im letzten Rennen öfters mal ausweichen, weil ich anscheinend übersehen wurde, und bekam somit eine Strafe. Die nehme ich aber lieber an als einmal durch die Box. Das Gleiche gilt wenn man Mal eine Kurve nicht gut erwischt hat und was weiter raus kommt.
Was die Gefahr der anschließenden Kollision angeht, da denke ich, wenn das ein Mal alle wissen, vorallem auch die typischen Kurven kennen, wo so etwas passieren könnte, sollte da nichts passieren. Wenn man davon aus geht, dass der Bestrafte sich dementsprechend verhält.

Benutzeravatar
Ulrich Oeben
Rookie
Beiträge: 6

Re: Touring Classics Frühjahrssaison 2017 - Alle Infos!

Beitrag von Ulrich Oeben » 5. März 2017, 11:49:52

Sebastian Bilstein hat geschrieben:Mach das Ulrich ;)

Bzgl. der slow downs, diese finde ich allemal besser als die drive throughs.
Musste im letzten Rennen öfters mal ausweichen, weil ich anscheinend übersehen wurde, und bekam somit eine Strafe. Die nehme ich aber lieber an als einmal durch die Box. Das Gleiche gilt wenn man Mal eine Kurve nicht gut erwischt hat und was weiter raus kommt.
Was die Gefahr der anschließenden Kollision angeht, da denke ich, wenn das ein Mal alle wissen, vorallem auch die typischen Kurven kennen, wo so etwas passieren könnte, sollte da nichts passieren. Wenn man davon aus geht, dass der Bestrafte sich dementsprechend verhält.
Sehe ich genauso, hier ist einfach Umsicht gefragt! Drive through ist "hartes Brot" und ruiniert einem meistens den kompletten Event!!
Eine Bitte hätte ich: Nenn mich Uli, Ulrich klingt so förmlich :)

Benutzeravatar
Sascha Miesterfeld
Erfahrener Pilot
Beiträge: 216
Wohnort: KA

Re: Touring Classics Frühjahrssaison 2017 - Alle Infos!

Beitrag von Sascha Miesterfeld » 5. März 2017, 13:14:54

Ein Unfall durch ne SD kann dir genauso das Rennen unverschuldet verhunzen. Das hat beides, DT und SD, ein für und wieder. Ich selber bin da lieber für DT. Das hat man in 95% aller fälle selber in der Hand.

Benutzeravatar
Marcel Schuemmer
Historic Leagues | Admin
Beiträge: 275
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Touring Classics Frühjahrssaison 2017 - Alle Infos!

Beitrag von Marcel Schuemmer » 5. März 2017, 14:55:07

Sehe ich ähnlich. Eine DT durch einen Unfall oder Ausweicher zu bekommen ist blöd und ärgerlich. Da müsste Sector3 mal was differenzierter programmieren.
Wenn ich aber eine DT bekomme weil ich mit allen Reifen außen neben dem Curb bin oder die inneren Räder außen auf dem Curb sind, dann.....ja dann bin ich einfach selbst schuld. Curbs sind die Asphaltbegrenzung.
Diese Diskussionen gibt es doch nur seitdem DTM und Formel 1 Heinis Kohle verschwinden sehen, wenn es ihre Fahrer nicht schaffen auf dem grauen Bodenbelag zu bleiben. Früher gab e keine asphaltierten Auslaufzonen oder Teppiche oder dergleichen. Da war neben dem Curb Kies und da war Feierabend. In der Regel.

Ich weiß, früher und leider nicht mehr heute, aber nur deswegen muss man den Firlefanz diskutieren.
Früher war es mehr Sport als heute. Heute zählt nur das Geld.

Aber das soll nur meine Meinung über die Entwicklungen der letzten 20-25 Jahre sein. Jeder darf natürlich anders darüber denken ;)

Benutzeravatar
Leo Kuhn
Historic Leagues | Admin
Beiträge: 311
Wohnort: Zürich

Re: Touring Classics Frühjahrssaison 2017 - Alle Infos!

Beitrag von Leo Kuhn » 5. März 2017, 15:36:49

Das Admin-Team hat beschlossen dass es, wie bisher, bei der Durchfahtsstrafe bleibt.
Der Hauptgrund ist, dass es bei einem Slowdown eher einen Unbeteiligten erwischt, wenn sich das vor einem fahrende Fahrzeug wieder materialisiert. Bei einer DT hingegen ist nur der betroffen, der die Strecke verlassen hat.
Der zweite Grund ist auch dass es bei den Live-Streams etwas unecht aussieht mit dem SD.
Brakesman Racing Team | R3E Historic Admin | PC2 Historic Admin

Benutzeravatar
Stefan Moebus
Erfahrener Pilot
Beiträge: 171

Re: Touring Classics Frühjahrssaison 2017 - Alle Infos!

Beitrag von Stefan Moebus » 5. März 2017, 15:45:40

so sehe ich das auch Marcel, Kiesbetten sind die einzig richtige Lösung :auto-checkeredflag:

Finde aber die Option gar nicht so verkehrt, denn solang S3 zwischen ausweichen bzw. im direkten 2Kampf raus gedrückt werden und generellen cuten keinen Unterschied erkennt,
ist das zumindest eine Variante die es uns allen etwas leichter macht.
Eine Unfallerhöhung ist ein Argument, aber wir haben hier fast 2 Sekunden Zeit uns darauf einzustellen. Für ein im zehntel Bereich Racer machbar ;)
RaceroomGruppe5

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast