Lauf 16-18: Oschersleben 02.01.2018 & 05.01.2018

Packender Motorsport mit den Tourenwagen der 80er und frühen 90er Jahre.

Moderator: R³E | Historic Leagues Admin

Benutzeravatar
Jos Snijder
Erfahrener Pilot
Beiträge: 193

Re: Lauf 16-18: Oschersleben 02.01.2018 & 05.01.2018

Beitrag von Jos Snijder » 6. Januar 2018, 15:07:05

Ich hab schnell mal die replay gesehen und hab eine tip für einige.
Schau auch kritisch nach eurem eigen fahren als wäre das jemand anders und ob du dan auch ein protest einledigt werde
Es ist so einfach nach andern zu weisen und nicht nach uns selbst
Dies ist positiv gemeint
Entschuldige für mein ehrlichkeit
Bitte admins, mach so weiter
Ich hab gestern auch schone battles gehabt

Benutzeravatar
Leon Harhoff
Rookie
Beiträge: 16
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Lauf 16-18: Oschersleben 02.01.2018 & 05.01.2018

Beitrag von Leon Harhoff » 6. Januar 2018, 16:44:42

Mir haben alle drei Rennen gestern eine Menge Spaß gemacht. Nicht unbedingt durch eine überwältigende Anzahl an Zweikämpfen, aber alleine das gegenseitige Druck ausüben hat mir die ein oder andere Schweißperle auf die Stirn getrieben :) Absolut kein Raum für Fehler. Somit doch einige Duelle gehabt (danke speziell an Jochen, Stefan M. und Marc für die fairen Zweikämpfe).

Habe mir auch den Stream mal angesehen. Die meisten Duelle waren sehr spannend und fair, sehr schön anzusehen :) Auch von meiner Seite nochmal ein Dankeschön an Heiko der den Stream gestern gerettet hat. Generell ist der Stream eine große Bereicherung für diese Liga, da ich ja noch relativ neu bin wollte ich an dieser Stelle mal ein dickes Lob aussprechen :)
Sascha Miesterfeld hat geschrieben:Achso. Leon.....wir müssen uns glaub mal übers Setup unterhalten. ;) Respekt was du aus dem Opel rausholst.
Danke und gerne, wobei ich momentan auch noch viel am experimentieren bin :)

Benutzeravatar
Dominik Pieper
Erfahrener Pilot
Beiträge: 215

Re: Lauf 16-18: Oschersleben 02.01.2018 & 05.01.2018

Beitrag von Dominik Pieper » 6. Januar 2018, 18:11:43

Hey,

in Summe waren es drei schöne Rennen. Dafür das Oschersleben nicht grade ganz oben in meiner Lieblingsstrecken "Hit-Liste" liegt lief es gar nicht schlecht.
Am meisten harder ich immer noch mit dem Start. Das man die Autokupplung nicht mehr ausschalten kann versaut mir mittlerweile jeden Start. Quasi mit doppeltem Schleifpunkt ist das Starten einfach nur ein Scherz. Wenn es gut läuft sind es nur 2-3 Plätze, meist aber auch gerne >4. Da hilft einem das beste Quali auch nur bedingt.
Was Sie sich dabei gedacht haben wird wohl ein Geheimnis der Entwickler bleiben.

In den Rennen fuhr ich dem Potential des Autos mit dem 6er leider etwas hinterher. Wie man an den Jungs da vorne gesehen hat war da noch Luft nach oben. Im letzten Lauf mit dem Mustang hatte ich mir schon Hoffnungen gemacht vorne mitfahren zu können. Dummerweise hab ich mich dann in der dreifach rechts selbst in den Kies befördert. Warum mir dann allerdings beim wieder auffahren in super flachem Winkel einfach hinten drauf geballert wird verstehe ich nicht. Ich war weder extrem langsam, noch bin ich im 90 Grad Winkel auf die Strecke zurückgekommen. Somit ging es dann bis ganz hinten durch und zu allem Unglück musste vor allem Peter darunter leiden der eigentlich genug Platz gelassen hatte :doh:

Um den Bogen wieder auf das Positive zu lenken möchte ich mich bei allen für die fairen Zweikämpfe bedanken, bei den Jungs im TS und bei unserem "Aushilfsstreamer" :handgestures-thumbupright:

Ich bin gespannt auf Maccau.
Bis dahin und nachträglich noch ein Frohes Neues Jahr, etwas Glück und das Ihr alle Gesund bleibt!

Grüße
Dom
Brakesman Racing Team

Benutzeravatar
Leo Kuhn
Historic Leagues | Admin
Beiträge: 297
Wohnort: Zürich

Re: Lauf 16-18: Oschersleben 02.01.2018 & 05.01.2018

Beitrag von Leo Kuhn » 6. Januar 2018, 18:20:27

Stefan Hillebrand hat geschrieben:Und wenn ihr meint das ist normal wenn man unterschiedliche autos fährt , Dann bitte nächste Meisterschaft nur mit DTM92 ohne Nissan , Volvo usw.
Du darfst jederzeit selber eine Meisterschaft organisieren. Nur zu.
Bei "unserer" Touring Classic ist die Wahrscheinlichkeit für so etwas gegen Null.
Brakesman Racing Team | R3E Historic Admin | PC2 Historic Admin

Benutzeravatar
Leo Kuhn
Historic Leagues | Admin
Beiträge: 297
Wohnort: Zürich

Re: Lauf 16-18: Oschersleben 02.01.2018 & 05.01.2018

Beitrag von Leo Kuhn » 6. Januar 2018, 18:22:08

Martin Jargon hat geschrieben:Ich bin auch raus im dritten Rennen. Scheinbar hab ich heute wieder ein rotes Tuch am Heck gehabt.Bei allen Rennen.
Ich glaube das rote Tuch hing vor allem vor der Frontscheibe. Habe mir deine drei Rennen angeschaut. In jedem hast du mehr andere getroffen, wie selber getroffen worden....
Brakesman Racing Team | R3E Historic Admin | PC2 Historic Admin

Benutzeravatar
Jos Snijder
Erfahrener Pilot
Beiträge: 193

Re: Lauf 16-18: Oschersleben 02.01.2018 & 05.01.2018

Beitrag von Jos Snijder » 6. Januar 2018, 19:12:10

Oke, ich hab mir alle drei rennen nochmal angeshaut und hab folgenes mitzuteilen.
Entschuldigung an S. Miesterveld im erste rennen, runde drei.
Ich bin da im vorletzte kurve vor start/finish etwas zu schnell nach den ideal line gefahren und wir hatten fast geprallt.
Glücklich ist es für dich gut gelaufen, aber trotzdem: sorry

Enschuldigung an Rosenhahn die zich gedreht hat im zweites rennen, runde eins.
Leider konte ich nicht mehr links oder rechts langs fahren.
Für dich vielleicht ein gluck das ich dir voll drauf gefahren bist wodurch ich dich in die richtige fahrweise gezetst hat.
Aber trotzdem: sorry

Ein par andere gefallen las ich mir die admins aussuchen.
Wobei auch zwei proteste gegen mich selbst welche rennunfalle sein könte aber ich las die ehre an michselbst.

Ubrigens war nicht alles so slecht, hab auch viel streit gehabt.

Später

Benutzeravatar
Jonathan Schelstraete
Rookie
Beiträge: 24
Wohnort: Belgium

Re: Lauf 16-18: Oschersleben 02.01.2018 & 05.01.2018

Beitrag von Jonathan Schelstraete » 6. Januar 2018, 20:32:40

Hallo zusammen,

erstmal gluckwunsch an allen fur das neue jahr!
Danke fur die Rennen gestern.
Macht wie immer Spass aber auch wie fast immer sinds dort Momente wo ich denke: "Gehts doch nicht, wieso probieren?" :confusion-shrug:
Aber ich glaube jede macht sein Best.

Ein tut mir leit an Peter Killian fur Rennen 2 wo ich dich Hinter berühre, hatte nicht geglaubt Sie werden bremsen in die Kürve.

Bis auf Macau
Jonathan

Avatar
Peter Kilian
Rookie
Beiträge: 49

Re: Lauf 16-18: Oschersleben 02.01.2018 & 05.01.2018

Beitrag von Peter Kilian » 6. Januar 2018, 23:01:21

Ist schon ok Jonathan :handgestures-thumbupleft:
hast ja in Rennen 2 fair gewartet :handgestures-thumbup:
In Rennen 1 haben wir beide uns ja auch schon hart getroffen.....
Auch in Rennen 3 hats mich voll erwischt / hab wohl ein Zielkreutz auf dem Kofferraum ;)
aber es hat trotzdem richtig Spass gemacht mit den vielen Zweikämpfen die ich hatte beim wieder nach vorne arbeiten
Thx an die Admins fürs organisieren und vorbereiten!!!
Gruß Peter

Avatar
Dennis Winter
Rookie
Beiträge: 45
Wohnort: Aachen

Re: Lauf 16-18: Oschersleben 02.01.2018 & 05.01.2018

Beitrag von Dennis Winter » 7. Januar 2018, 14:32:25

Ein katastrophales Rennen für mich. Im ersten Rennen lief im Mustang wie erwartet nicht viel, ich hatte mehr Hoffnung auf den Mercedes.
Wie sich herausstellen sollte war die Hoffnung dann zwar begründet, die bessere Performance des Wagens wurden aber wieder von der Unfähigkeit des Fahrers mehr als wett gemacht.

Schon im Beginn des zweiten Rennen sollte die Kaskade der Katastrophe ihren Anfang nehmen. Da wurde schön vergessen einen Gang am Start einzulegen (ist mir noch nie passiert....) daraus resultierend wurde ich natürlich prompt gedreht, keinen Vorwurf hier. Hatte dann eine nette Aufholjagd vom letzten Platz aus, kann ich nur jedem mal empfehlen (zumindest jedem der punktetechnisch vor mir liegt).

Im dritten Rennen immerhin die enorme mentale Leistung vollbracht sogar einen Gang am Start einzulegen, was dazu führte dass ich sogar an den Top 10 kratzen durfte. Das lief über weite Strecken gut und unfallfrei. Bis ich mir irgendwann ein wenig die Zähne am Lukas Wolski ausgebissen habe, an dem ich schnell vorbei wollte da gruselig schnelle Fahrer am Horizont des Heckspiegels auftauchten, die sich wohl irgendwann vorher weggedreht haben mussten.
In der ersten Kurve dachte ich dann ich wäre nah genug dran, um einen Mannöver zu riskieren. Ich habe die Innenseite genommen und hatte, so sieht es zumindest im Replay aus, auch den richtigen Bremspunkt getroffen. Es trug mich dennoch sehr weit raus und ich bin in den Sandkasten gerutscht und habe anschliessend meine Vorderreifen in die dazugehörige Mauer eingereiht...
Meine Begeisterung des Rennabends hatte einen neuen Höhepunkt erreicht.

Als ich mich endlich aus der sandigen Hölle befreit hatte, war klar dass erneut nur noch ein Top20 Ergebnis drin ist. Die Konzentration ließ nach und als Resultat hatte ich Herrn Jargon in der dreifach links dumm am Heck getroffen, der prompt eine Freuden-Pirouette in die Auslaufzone machte (Entschuldigung hierfür).

Ironischerweise war mein bestes Ergebnis am Ende dann mit dem Mustang.


Idee: Heute spontan das Rennen wiederholen! Scheinen ja einige unzufrieden zu sein, jene erhalten eine neue Chance!
Und alle die zufrieden mit ihren Rennen waren, nun ihr dürft nochmal Rennen fahren, macht doch Spaß?!

Benutzeravatar
Rene Duempelmann
Rookie
Beiträge: 79

Re: Lauf 16-18: Oschersleben 02.01.2018 & 05.01.2018

Beitrag von Rene Duempelmann » 7. Januar 2018, 15:52:42

So erstmal eine Entschuldigung an Gerd Ackermann in Rennen 1 für die eingedrückte Tür in Turn 1.
Hab eigentlich früh genug gebremst aber bin einfach nicht mehr rum gekommen in der ersten ecke. Sorry dafür
Vermutlich hatte es damit zu tun das sich Schrauben gelöst hatten an meinem Playseat. War alles am rum wackeln nach Rennen 1 und ich mußte
einiges nach ziehen.

Rennen 1: war für den sagen umworbenen :obscene-buttsway: . Aus oben gesagten Grund.

Rennen 2: Im Quali etwas besser zurecht gekommen. Zeit für mich OK. Rennen lief dies mal normal und ich konnte Marcel das Rennen über hintermir halten obwohl
der Druck ordentlich war! :teasing-neener:

Rennen 3: Im Quali wieder ordentlich unterwegs aber was da vorne für Zeiten gefahren wurden ist ja Abartig! :handgestures-thumbup: War ich auf einer anderen Strecken variante unterwegs?
Das Rennen fing dann gleich damit an das ich beim Start durchdrehende Räder hatte und quer kam. Nach dem einsortieren in Turn 1 dachte sich Marcel wohl in Turn 2 diesmal fahr ich nicht das Rennen hinter dir her. Bugsierte mich dann mit einem sanften Nasenstüber in die Streckenbegrenzung und einen Dreher. :whistle:
Naja das von hinten fahren kannte ich ja aus Lauf 1 schon, nur da war ich es selber schuld.
Green-SimRacing & LDK meets Green-SimRacing
3. Platz Teamwertung M1 Procar Cup 16 mit Sascha
1. Platz Teamwertung Generations Cup 17 mit Sascha
3. Platz GT2 Klasse Generations Cup 17
2. Platz Teamwertung Touring Classics 17/18 mit Tom & Sascha

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast