Lauf 17 & 18: Silverstone Historic, 27.06.2017 & 30.06.2017

Packender Motorsport mit den Tourenwagen der 80er und frühen 90er Jahre.

Moderator: R³E | Historic Leagues Admin

Lauf 17 & 18: Silverstone Historic, 27.06.2017 & 30.06.2017

Bild

Nur noch zwei Rennabende sind zu absolvieren. Als nächstes steht mit Silverstone eine der bekanntesten Rennstrecken der Welt auf dem Programm. Gefahren wird das Layout "Historic Grand Prix", was zunächst äußerst vielversprechend klingt und Erinnerungen an die Glanzzeiten der BTCC weckt, in der Praxis aber nur bedeutet, dass wir noch die alte Boxenanlage und Startposition benutzen, aber dennoch den Kurs in seiner neuesten Form seit 2010 befahren.
Mit diesem neuen Streckenverlauf behält Silverstone weitgehend seinen flüssigen Charakter, ist aber deutlich schlechter einprägsam als die älteren Layouts, so dass sich ein wenig Training hier mehr als bezahlt macht. Wie es sich für eine moderne Formel 1 - Strecke gehört, ist die Fahrbahnbreite sehr hoch und die Auslaufzonen sind gewaltig. Beste Voraussetzungen also für ein faires Event mit zahlreichen Überholmanövern, welches diesmal übrigens wieder aus einem 15-Minütigen Sprintrennen zu Beginn und einem längeren 45 Minuten - Rennen im Anschluss besteht.
Die detaillierte Wagenanalyse lasse ich diesmal aus, da ich nach dem Karlskoga-Ebent von mehreren Seiten gebeten wurde, ein paar Zeilen zum Thema "Fairnis" zu schreiben. Ich bin kein großer Freund solcher "allgemeiner" Ansprachen, aber vielleicht ist es wirklich mal nötig...

Die Richtung, in die das Ganze hier seit einigen Rennen geht, besorgt uns etwas. Während in Bathurst alles super lief, gab es speziell in den Rennen auf dem Norisring und in Karlskoga viel zu viele Unfälle. Uns ist klar, dass das auch an den engen, gefährlichen Strecken lag, auf denen mit einem so großen Fahrerfeld zwangsläufig viele "haarige" Situationen entstehen, doch bei Betrachtung der Replays fällt leider auf, dass viele der Vorfälle vermeidbar gewesen wären.
Allzu oft wurde viel zu spät hinter einem Mitfahrer gebremst, sei es durch Missachtung der unterschiedlichen Bremsleistungen der Fahrzeuge oder um eine Attacke zu starten, die an diesem Punkt nicht mehr hätte durchgeführt werden dürfen. Kaum weniger oft wurde einem Angreifenden wieder jede Vernunft die Tür zugeschlagen, obwohl dieser schon innen daneben war. Herannahende Überrundete wurden leider mitunter völlig ignoriert oder durch unvorhersehbare Manöver behindert, andererseits wurden aber auch zu Überrundende, die sich ja auch nicht in Luft auflösen können, einfach aus dem Weg gekegelt.
Eine breite Palette an Problemen, eine breite Palette an Angesprochenen. :shock:
Nein, es war nicht jeder. Viele Fahrer sind auch tadellos fair gefahren und haben sich nichts zu Schulden kommen lassen, alles Andere wäre überdramatisiert und gelogen. Aber der Anteil derer, die den einen oder anderen Bock mit drin hatten, ist deutlich zu hoch und erstreckt sich über das gesamte Feld. Es waren nicht nur die "schnellen" oder nur die "langsamen" Fahrer, nicht nur die "alteingesessenen" oder die "neuen" Piloten, sondern eben ein richtig schöner Querschnitt durch die Fahrerliste. Dass die Unfälle passieren ist bedauerlich genug, aber dass in vielen Fällen danach nicht gewartet, sondern kaltblütig weitergefahren wurde und - soweit wir das beurteilen können, was per PN passiert können wir ja nicht einschätzen - nicht mal eine Entschuldigung erfolgte, ist inakzeptabel.
Genauso problematisch ist der Unwillen fast aller "Unfallopfer", im Anschluss einen Protest zu schreiben. Oh ja, im öffentlichen Forum und/oder im Teamspeak wird sich gerne und reichhaltig über Unfälle beschwert, aber bei unseren ReKos kommt davon am Ende nicht viel an. Ein Beispiel: wenn man nach dem Karlskoga-Rennen im Teamspeak reingehört oder im Forum gelesen hätte, würde man doch zum Schluss kommen, dass dort die Hölle los war, oder? Und jetzt ratet mal, wie viele Proteste letztenendes bei uns eingegangen sind. Einer. Ein Einziger. So können wir effektiv nichts gegen die unfairen Manöver unternehmen, denn es ist seit Saisonbeginn bekannt, dass wir aus Fairnisgründen Strafen nur nach Protesten aussprechen können.
Diese Situation ärgert uns gewaltig, zumal wir Admins zwangsläufig (sei es auf der Strecke oder bei Betrachtung des Streams) Zeugen der einen oder anderen extrem unfairen Unfallsituation wurden, bei der wir nur zu gerne eine Strafe ausgesprochen hätten, es aber nicht konnten, da zwar geschimpft, aber kein Protest eingelegt wurde.
Um es kurz zu machen: mit der Einstellung funktioniert unser aktuelles Sichtungssystem nicht. Deshalb behalten wir uns auch vor Saisonende das Recht vor, das Regelwerk dahingehend zu ändern, dass wir beliebige Situationen, von denen wir Kenntnis erhalten haben auch OHNE Protest sichten und bestrafen können. Das deckt dann nicht das ganze Rennen ab und bietet aufgrund der Stichprobennatur auch nicht mehr "gleiches Recht für alle", aber augenscheinlich geht es nicht anders.
Damit es nicht dazu kommen muss, beherzigt bitte für die letzten beiden Rennabende folgende vier Hinweise:
  • Ausnahmslos Jeder sollte sich eventuelle Berührungen, die er in den vergangenen Rennen hatte, nochmal in Ruhe im Replay ansehen und frei von Emotionen überlegen, ob er daran vielleicht eine Teilschuld trug und was er hätte besser machen könnte. Ich betone das "Jeder" nicht zuletzt deshalb, da einige der Fahrer, die sich oft und gerne über die unfaire Fahrweise anderer beschweren, auch selbst nicht "frei von Sünde" sind.
  • Lasst es in Duellen ruhiger angehen. Ihr müsst nicht bei der ersten Gelegenheit überholen. Wartet auf eine geeignete Situation und greift nur dann an, wenn ihr wirklich in der Position dazu seid. Gleichzeitig verteidigt nicht zu verbissen und schlagt niemandem mit der Brechstange die Tür zu. Ist euer Hintermann schneller als ihr, kommt er früher oder später ohnehin vorbei. Ist er es nicht, habt ihr allerbeste Chancen, einen Gegenangriff zu starten. Nur so kommen schöne und faire Zweikämpfe zu stande.
  • Zeigt nach von euch verursachten Unfällen Respekt und wartet, schreibt aber wenn ihr das nicht wollt mindestens eine Entschuldigung. Missgeschicke passieren jedem, aber an der Reaktion darauf erkennt man die echten Gentlemen.
  • Wenn ihr in einen Unfall verwickelt wurdet und der Ansicht seit, euch wurde unfair mitgespielt, wartet meinetwegen noch ein oder zwei Tage, ob eine Entschuldigung kommt, aber schreibt dann, wenn das nicht der Fall ist, unbedingt einen Protest! Nur über die Fahrweise zu schimpfen bringt wie gesagt gar nichts, wenn ihr der ReKo nicht zugleich einen Ansatzpunkt liefert, um dagegen vorzugehen. Andernfalls muss die oben angedeutete Ersatzregelung eingeführt werden, und ich glaube, damit ist letztenendes Niemand wirklich glücklich.


So. Das war lang und hat keinen Spaß gemacht, konnte aber Hoffentlich die Kernbotschaft rüberbringen. Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass die weiteren Rennen wieder eher im Stil von Bathurst ablaufen (außer das Jochen gewinnt, das muss nicht sein :P), dann haben wir alle mehr Freude an den Rennen. :handgestures-thumbupleft:

Organisatorisches



(1) Anmeldung:

  • Die ersten 36 Fahrer, die sich in diesem Thread für das Event anmelden, sind startberechtigt.
  • Vergesst nicht, euch bis Freitag, 16:00 Uhr wieder abzumelden, falls ihr euch bereits angemeldet habt und euch etwas dazwischenkommt.


(2) Startmethode:


Wir starten STEHEND!

Denkt unbedingt daran, dass Raceroom euren Wagen in dem Moment, in dem die Startampel erscheint, automatisch in den Leerlauf schaltet - auch wenn ihr zuvor in der Startaufstellung schon einen Gang eingelegt habt. Kontrolliert in den Sekunden vor dem Start also unbedingt, ob ihr einen Gang eingelegt habt!

Bremst die erste Kurve besonders vorsichtig an und plant genug Reserven für unvorhergesehenen Rückstau ein!


(3) Fahrerische Hinweise:

  • Bitte fahrt speziell in den ersten Rennminuten ruhig und vorsichtig und nehmt verstärkt Rücksicht auf eure Mitfahrer. Plant immer Sicherheitsspielräume ein, falls euren Mitfahrern mal kleinere Fehler passieren. Wir wollen zwei schöne Rennen ohne Frust erleben!


(4) Livestream:

Das Freitagsrennen wird per Livestream auf unserem >>Youtube-Channel<< übertragen. Die Moderation wird wieder Tobias Heselmann übernehmen. Übertragen werden die Quali-Sessions und die Rennen.
Es ist in der Qualifikation ausdrücklich erlaubt, eine Runde per Escape abzubrechen.


(5) Der Zeitplan:

Dienstag (Trainings- / Sichtungsrennen)

Training: 18:30h - 19:10h
Qualifikation 1: 19:10h - 19:30h
Rennen 1: 15 Minuten (ca. 8 Runden)

Qualifikation 2: 19:50h - 20:20h
Rennen 2: 45 Minuten (ca. 22 Runden)


Freitag (Wertungslauf)

Training: 19:00h - 20:00h
Qualifikation 1: 20:00h - 20:20h
Rennen 1: 15 Minuten (ca. 8 Runden)

Qualifikation 2: 20:40h - 21:10h
Rennen 2: 45 Minuten (ca. 22 Runden)

Der Server wird "SR-U.NET | TOURING CLASSICS" heißen.

Viel Spaß!

Eure Admins
Historic Leagues | Admin
 
Registriert: 30. Dezember 2015, 22:57:38
Wohnort: Berlin

Re: Lauf 17 & 18: Silverstone Historic, 27.06.2017 & 30.06.2

01. Peter
02. Olli (nur Fr.)
03. ...
04. ...
05. ...
06. ...
07. ...
08. ...
09. ...
10. ...
Historic Leagues | Admin
 
Registriert: 30. Dezember 2015, 22:57:38
Wohnort: Berlin

Re: Lauf 17 & 18: Silverstone Historic, 27.06.2017 & 30.06.2

01. Peter
02. Olli (nur Fr.)
03. Leo
04. ...
05. ...
06. ...
07. ...
08. ...
09. ...
10. ...
Brakesman Racing Team | R3E Historic Admin | PC2 Historic Admin
Historic Leagues | Admin
 
Registriert: 7. Juni 2016, 17:59:35
Wohnort: Zürich

Re: Lauf 17 & 18: Silverstone Historic, 27.06.2017 & 30.06.2

01. Peter
02. Olli (nur Fr.)
03. Leo
04. Georges Deurwaerder
05. Jos Snijder
06. ...
07. ...
08. ...
09. ...
10. ...
Erfahrener Pilot
 
Registriert: 5. März 2017, 11:17:40

Re: Lauf 17 & 18: Silverstone Historic, 27.06.2017 & 30.06.2

01. Peter
02. Olli (nur Fr.)
03. Leo
04. Georges Deurwaerder
05. Jos Snijder
06. Mathias
07. Micha
08. Seb
09. ...
10. ...
Erfahrener Pilot
 
Registriert: 30. Juni 2016, 00:20:05

Re: Lauf 17 & 18: Silverstone Historic, 27.06.2017 & 30.06.2

01. Peter
02. Olli (nur Fr.)
03. Leo
04. Georges Deurwaerder
05. Jos Snijder
06. Mathias
07. Micha
08. Seb
09. Sebastian Rosenhahn
10. Norbert Rosenhahn
Erfahrener Pilot
 
Registriert: 7. Juni 2016, 18:00:28

Re: Lauf 17 & 18: Silverstone Historic, 27.06.2017 & 30.06.2

01. Peter
02. Olli (nur Fr.)
03. Leo
04. Georges Deurwaerder
05. Jos Snijder
06. Mathias
07. Micha
08. Seb
09. Sebastian Rosenhahn
10. Norbert Rosenhahn
11. Mike
Der Sinn des Lebens? So zu leben, das es Sinn macht.
Assetto Corsa | Admin
 
Registriert: 12. Mai 2016, 19:10:50

Re: Lauf 17 & 18: Silverstone Historic, 27.06.2017 & 30.06.2

o 25. Jun 2017, 19:10
01. Peter
02. Olli (nur Fr.)
03. Leo
04. Georges Deurwaerder
05. Jos Snijder
06. Mathias
07. Micha
08. Seb
09. Sebastian Rosenhahn
10. Norbert Rosenhahn
11. Mike
12. Jochen
13. Marcel
14.
Historic Leagues | Admin
 
Registriert: 2. Januar 2016, 12:15:05
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Lauf 17 & 18: Silverstone Historic, 27.06.2017 & 30.06.2

01. Peter
02. Olli (nur Fr.)
03. Leo
04. Georges Deurwaerder
05. Jos Snijder
06. Mathias
07. Micha
08. Seb
09. Sebastian Rosenhahn
10. Norbert Rosenhahn
11. Mike
12. Jochen
13. Marcel
14. Haris
15. Frank
Rookie
 
Registriert: 7. Juni 2016, 19:42:18

Re: Lauf 17 & 18: Silverstone Historic, 27.06.2017 & 30.06.2

01. Peter
02. Olli (nur Fr.)
03. Leo
04. Georges Deurwaerder
05. Jos Snijder
06. Mathias
07. Micha
08. Seb
09. Sebastian Rosenhahn
10. Norbert Rosenhahn
11. Mike
12. Jochen
13. Marcel
14. Haris
15. Frank
16.Fred Ligtvoet
Rookie
 
Registriert: 5. April 2017, 18:36:06
Wohnort: Holland

Nächste


Zurück zu RaceRoom Racing Experience | Touring Classics



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste