Simracing United Logo

Der Langstreckenwahnsinn auf der Nordschleife – live am 21.04.2017

Am vierten Rennabend steht den Piloten der Touring Classics ein echter Saisonhöhepunkt bevor. Es geht auf die legendäre Nordschleife – und das über satte 2 Stunden Renndauer. Das wird ein fahrerischer Leckerbissen, aber auch verdammt hart. Die Nordschleife verzeiht keine Fehler, die klassischen Tourenwagen sind fahrwerkstechnisch eben doch noch nicht ganz auf dem Niveau moderner GT-Rennwagen – und bei diesem Langstreckenevent kommt auch noch der zum Teil enorme Reifenabrieb ins Spiel.

Von den Rundenzeiten her liegen die meisten Fabrikate hier gleichauf. Egal ob enge Kurvengeschlängel oder lange Vollgaspassagen: die Nordschleife hat beides, so dass sowohl leichte Kurvenkünstler wie der BMW M3 oder der Mercedes 190E Evo, als auch schwerfälligere, aber mit mehr Hubraum und/oder Turbo gesegnete Fabrikate wie der Nissan Skyline, der Volvo 240 oder der Ford Mustang auf ihre Kosten kommen. Eine äußerst spannende Qualifikation ist also vorprogrammiert.

Vom Speed her sind die meisten Wagen gleichauf – doch bei den Reifen wird es kritisch!

Im Rennen wird es dann allerdings verstärkt auf die Reichweite mit einer Tankfüllung und vor allem den Reifenabrieb ankommen. Auch wenn sich die meisten Fahrzeuge selbst mit stark verschlissenen Reifen noch halbwegs sicher durch die Eifel bewegen lassen: irgendwann Platzen die Pneus, und dann ist das Rennen verloren. Ob man also zwei-, drei- oder gar viermal stoppen muss, ist von entscheidender Bedeutung, so dass die Siegeschancen für die leichten, reifenschonenden Fahrzeuge hier auf dem Papier am größten sind. In der Praxis bliebe dann natürlich noch die Frage zu klären, wie man denn auf der schmalen Nordschleife beispielsweise in einem 334 PS starken BMW M3 an einem 470 PS starken Nissan vorbeikommen will, wenn dieser mit im Sterben liegenden Reifen vor einem herumschwimmt. Es sollte also äußerst spannend werden, das Einschalten lohnt sich!


Link zum Stream: youtube.com/c/SimracingUnited/live
Moderator: Tobias Heselmann
Streamstart: 21.04.2017, ca. 19:55 Uhr


Schreibe einen Kommentar

Sponsoren

Nur mit der Hilfe unserer Partner und Sponsoren können wir uns stets weiterentwickeln.